Was habe ich getan....

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von Dümmste der Welt 01.04.11 - 20:55 Uhr

Hallo,

was habe ich nur getan??? Ich bin so blöd, das es blöder nicht mehr geht!
Und ich hoffe, dass ich morgen negativ Teste und wirklich Glücke habe und eine Lehre daraus ziehe und niemals wieder so nachlässig bin!!!

Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder! Mein 2. Kind (gerade ein jahr alt) ist leider behindert. Die Familienplanung ist abgeschlossen.

Man müsste meine, dass ich ein intelligenter Mensch bin und habe mikch aber trotzdem von meinem Mann überreden lassen den Gummi weg zu lassen und Coitus Interruptus zu machen. Ich weiß, dass es keine Verhütugsmethode ist und weiß auch nicht mehr, was mcih da geritten hat, dies zuzulassen!!! Ich hatte noch gewarnt und ein schlechtes Gefühl dabei!!!

Und jetzt habe ich den Salat! Ich habe wie in meinen beiden anderen Schwangerschaften ein komisches Spannunggefühl in der Brust!!! Oh mann oh mann oh mann! Keine Ahnung, was ich machen soll, sollte ich jetzt tatsächlich Schwanger sein....zumal ich echt angst habe es mit 3 Kindern nicht zu schaffen, weil ja mein 2. zusätzlich noch behindert ist! Und finanziell, davon mag ich garnicht sprechen...:-(

Bitte bitte drückt mir die Daumen, dass ich mir alles nur einbilde und spätestens am Montag meine Tage bekomme!

Ein Test ist eventuell ab morgen möglich.....werde auch einen machen!

Wie kann man nur so dumm sein.....

lg

Beitrag von wiejetztreiten 01.04.11 - 20:57 Uhr

Zitat
"und weiß auch nicht mehr, was mcih da geritten hat,"

Na DAS kann ich dir anhand deines Textes beantworten, was oder gar WER dich geritten hat #rofl

Selber Schuld wenns so ist

Beitrag von Dümmste der Welt 01.04.11 - 21:02 Uhr

Das weiß ich auch, dass ich da selber Schuld bin...bzw. sind wir beide Schuld!

lg

Beitrag von knabbant 02.04.11 - 22:01 Uhr

Hey,
den Beitrag von wiejetztreiten finde ich unter aller Sau.
Klar war das dumm von Dir.
Aber niveaulos braucht man deswegen nicht zu werden.
Ich drücke Dir die Daumen.
Falls alle Stricke reißen, müsstest Du schauen wie Du damit umgehen magst.
Halt durch.
Und lerne daraus.
Schönen Gruß an Deinen Mann...
knabbant

Beitrag von !!!!! 01.04.11 - 21:07 Uhr

Also, ich glaube, dass hat mit Dummheit nichts mehr zu tun!!!

Ich wünsche dir, dass der Test negativ ausfällt und du dich in Zukunft nicht mehr von deinem Mann belatschern lässt.
Ansonsten solltest du über andere Verhütungsmaßnahmen nachdenken, wenn dein Mann kein Kondom will. Es gibt ja ausreichend davon.

Viel Glück!!

Beitrag von ruhebewahren 01.04.11 - 21:07 Uhr

Hallo,

das ist echt eine verdammt blöde Situation, und ich kann verstehen, dass du Angst hast, aber die Wahrscheinlichkeit mit coitus Interruptus schwanger zu werden, ist ja jetzt auch nicht so hoch , jetzt mach dich erstmal nicht so verrückt, ich weiss zwar leichter gesagt als getan, aber trotzdem, versuch positiv zu denken.

Wie oft hattet ihr den Verkehr,nur einmal oder mehrmals?
Weisst du wann du immer deinen Eisprung hast, kannst ja mal schauen bei urbia, da gibt es einen.

Es ist auch so, dass in dem Lusttropfen KEIN Sperma enthalten ist, es sei denn der Mann hatte kurz vorher einen Samenerguss, und damit noch Spermien im Harnleiter.
Wenn er noch uriniert hat zwischendurch, wurden sie wahrscheinlich noch rausgespült.

Oder wenn der Mann nicht beim Vorspiel oder Petting schon kurz vor dem Orgasmus stand, ist die Wahrscheinichkeit schwanger zu werden echt extrem gering.

Alles Liebe und schreib doch mal wie es ausgegangen ist #herzlich

Würdest du es denn behalten?

Beitrag von Dümmste der Welt 01.04.11 - 21:34 Uhr

Danke für deine nette Antwort.

Wir hatten nur einmal SEx ohne Verhütung. Im Urbia Kalender habe ich nachgeschaut! Da hat mich dann so richtig der Schlag getroffen, weil es genau die fruchtbare Zeit war!

Ich hoffe, sehr dass ich mir alles nur einrede! Wahrscheinlich habe ich auch deswegen so Angst, weil es bei meinen beiden Schwangerschaften jeweils sofort im 1. ÜZ geklappt hatte..

Einen Orgasmus hatte mein Mann vorher nicht und ein Vorspiel ist an dem Abend auch ausgefallen. Wenigstens ein kleiner Lichtblick, wenn es so ist, wie du schreibst...

lg

Beitrag von ruhebewahren 01.04.11 - 21:46 Uhr

Wir haben damals 3 Jahre nicht verhütet, nur mit coitus interruptus, und erst dann bin ich schwanger geworden, und wir haben öfter wie einmal im Monat Sex , und das auch mit Vorspiel , und trotzdem bin ich die 3 Jahre lang nicht schwanger geworden.

Wir hatten da schon zwei Kinder , und auch bei ihnen bin ich im 1.ÜZ gleich schwanger geworden, Nr.3 ist mittlerweile 4 Jahre alt :-D

Wie gesagt, wenn du von diesem einen Mal schwanger wurdest, wäre das echt ein großer Zufall...und es verurteilt dich auch keiner, wenn du dich dagegen entscheidest, wir sind alles Menschen mit Fehlern #liebdrueck

Das Brustspannen kann auch kommen, wenn man kurz vor der Mens steht.

Ich habe die 3.Schwangerschaft bemerkt, auch mit Brustspannen, aber die Brust war auch fester, wenn ich reingefasst habe, und die Brustwarzen sehr empfindlich und dunkler.

Auch die Scheide ist richtig dunkelrot/bläulich , weil sie dann stärker durchblutet ist.

Und was mir noch einfällt, mir war total warm!! Ich habe richtig geglühlt, hast du denn auch solche Anzeichen`?
Erhöhte Temperatur ist ja auch so ein Zeichen für schwanger.

Also ich glaube nicht, dass du schwanger bist ;-)

Aber Gewissheit kann dir natürlich nur ein Test geben,

alles Liebe für morgen, ich drück dir die Daumen das er negativ ist #herzlich

Beitrag von Dümmste der Welt 01.04.11 - 21:54 Uhr

Also ich habe sonst seit etwa 3 Tagen ein wenig Kreislaufbeschwerden. Kann mich aber nicht erinnern das in den ersten beiden Schwangerschaften gehabt zu haben.

Die Form der Brust ist die Gleiche.

Ob ich es behalten würde, weiß ich jetzt noch garnicht....ich weiß ja auch garnicht, wie es mit meinem 2. Kind weitergeht...

Ich hoffe jetzt einfach mal auf PMS....

Ich schreibe dir gerne nochmal in diesem Thread, wie es ausgeht!

lg

Beitrag von sunflower5 01.04.11 - 22:48 Uhr

Sag mal, was genau hat denn euer 2. Kind für ein Handicap?

mal ganz vorsichtig angesprochen: Wenn die Fam.planung abgeschlossen ist, warum unterzieht sich dein Mann nicht einer Vasektomie?
Wäre das nicht das einfachste?

Bin gespannt, ob du ss bist, hoffe eher nicht..

lg

Beitrag von froehlich 01.04.11 - 23:29 Uhr

Hey, jetzt mach Dich mal nicht verrückt....immer schön #cool bleiben...! SOOO dämlich ist Coitus interruptus auch wieder nicht, unsere Eltern haben (vor Erfindung der Pille) auch oft so verhütet - und ich und mein Mann haben das auch schon praktiziert. Bislang mit Erfolg. Also: mach Dich nicht verrückt, wenn Dein Mann wirklich nicht "in" Dir gekommen ist, wird nichts passiert sein! Die Kreislaufprobleme hast Du wahrscheinlich vor lauter Panik, das kenne ich auch....man kann sich alles einbilden und herbeireden, sogar Brustspannen! ;-)

Beitrag von salida-del-sol 02.04.11 - 22:02 Uhr

Hallo Du,
mir fällt auf, dass Du Dich hier selbst so herunterputzt, das hast Du nicht verdient.
Denn wer 2 Kinder hat, und davon ein Behindertes, das zusätzliche Zuwendung braucht, ist eine mutige Mutter. Welche Behinderung hat Dein Kind, wenn Du darüber sprechen magst? Nimmst Du jede Hilfe in Anspruch, die Dir zusteht? Wenn nicht, habe den Mut um Hilfe zu bitten, Du mußt nicht powern bis Du keine Kraft mehr hast.
Wegen der Finanzen gehe von Beratungstelle zu Beratungstelle, bis Du alles hast was Du brauchst. Denn die Möglichkeiten und Motivation von verschiedenen Beratunstellen können sehr unterschiedlich sein
Wünsche Dir dass Du trotz dem morgigen Test heute Nacht gut schlafen kannst. Laß wieder von Dir hören.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol