Hepatitis Impfung bei Kinderwunsch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dudelhexe 01.04.11 - 21:19 Uhr

Weiß jemand, ob ich mich jetzt gegen Hepatitis Impfen lassen kann, wenn wir uns im Herbst um Zuwachs bemühen wollen?

Nach einer Impfung gegen Röteln muss man ja 1 Jahr warten, ehe man schwanger wird. Wie ist das bei Hepatitis?

Beitrag von siem 01.04.11 - 21:26 Uhr

hallo

ich mußte nach meiner rötel-und tetanusauffrischung nur den impfzyklus verhütten. dann durften wir wieder und hatte dann auch gleich geklappt. tochter ist 3 und gesund. ein jahr habe ich noch nie geört. höchstens 3 monate.
denke das ist mit hepatitis nicht anders-ein halbes jahr wird wohl ausreichen. frage aber doch lieber deinen fa.
wir sind bei der arbeit (in der kiga) alle durchgeimpft worden gegen hepatitis a und b. und in der kiwu-praxis wird vor der künstlichen befruchtung auch der impfpaß kontrolliert. glaube nicht, dass sie ein jahr die künstliche befruchtung wegen impfen verschieben würden-wohl eher ein paar monate.
lg siem

Beitrag von dudelhexe 01.04.11 - 21:36 Uhr

Ja, ich arbeite auch in der Kita und soll dort geimpft werden. Deshalb frage ich. Und in der KIWU Praxis damals fragte man mich nach der Röteln Impfung. Und die hätten tatsächlich 1 Jahr gewartet, wäre ich nicht geimpft gewesen.

Beitrag von tomnano 01.04.11 - 21:42 Uhr

Dann war die KIWU aber SEHR vorsichtig. 1 Jahr ist echt übertrieben. Schau mal hier: http://www.wunschkinder.net/aktuell/wissenschaft/schwangerschaft/roetelnimpfung-und-kinderwunsch-181/ da steht sogar, dass oft auch 2 Monate Wartezeit reichen... Mir hat man damals auch bei der Impfung gesagt: die nächsten 3 Monate besonders auf Verhütung zu achten...

Beitrag von siem 01.04.11 - 21:51 Uhr

ich mußte nur den impfzyklus verhüten für meinen fa.
lg siem

Beitrag von byina 01.04.11 - 21:29 Uhr

Muss jetzt auch gegen Röteln geimpft werden und mein FA gab mir 3 Pillenpackungen mit, also geh ich davon aus 3 Monate

Beitrag von tomnano 01.04.11 - 21:35 Uhr

Also nach ner Rötelnimpfung sind es meines Wissen 3 Monate und KEIN Jahr.

Eine Hepatitisimpfung sollte wenn möglich auch vor der SS erfolgen, ist aber sogar während der SS möglich - siehe hier: http://www.lifeline.de/impfen/impfschutz_nach_altersklassen/erwachsene/impfschutz_auffrischen/content-168918.html.

Also wenn Du Dich jetzt impfen läßt und im Herbst anfangen willst zu üben, dann ist das völlig ok.

Viel Glück!