Schwangerschafts-Yoga?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chayenne81 01.04.11 - 21:35 Uhr

Hallo zusammen,

macht einer von euch Schwangerschafts-Yoga? Wie sind eure Erfahrungswerte? Würdet ihr es weiterempfehlen? Überlege ob ich mich dazu anmedlen soll oder doch lieber zum Schwangerenschwimmen? #kratz

Viele Grüße
Sarah+ #ei (15+5)

Beitrag von flugtier 01.04.11 - 21:42 Uhr

Ich mach's nicht im Kurs sondern mit DVD ...

Wenn du noch nie Yoga gemacht hast ist ein Kurs aber sicher besser.

Ich fühle mich immer bombig danach und kann es absolut empfehlen!

Beitrag von kitty10458 01.04.11 - 21:59 Uhr

Hallo flugtier,

kannst Du eine DVD empfehlen?

LG,

kitty.

Beitrag von flugtier 01.04.11 - 22:09 Uhr

Absolut :-D

Und zwar: Prenatal Yoga von/mit Shiva Rea

Die ist modifiziert für jedes Trimester: es machen drei Personen die Übungen...Shiva Rea selbst (da noch fast "unshwanger" *lol*), eine Frau, die im zweiten Drittel ist und eine im letzten Drittel. So sieht man immer, wie man wann die Übungen modifizieren sollte.

UND: es sind tatsächlich schwangere Frauen! Das ist (leider) bei schwangeren-Yoga-DVDs absolut keine Selbstverständlichkeit!

Einziger "NAchteil" : man muss zumindest in Grundzügen Englisch verstehen, da es die DVD soweit ich weiß nicht auf Deutsch gibt. Andererseits...man sieht ja auch was man machen muss ;-)

Beitrag von kitty10458 01.04.11 - 22:11 Uhr

Das hört sich ja super an. Werde mir die wohl auch besorgen.

Danke. #winke

Beitrag von flugtier 01.04.11 - 22:27 Uhr

nix zu danken - dafür ist's Board ja da ... für Austausch und Tipps ;-)

Beitrag von kathinka2011 01.04.11 - 22:22 Uhr

Hallo,

ich besuche einen ganz normalen Yogakurs. Unsere Leiterin zeigt mir dann Veränderungsmöglichkeiten, wenn ich die "normale" Ausführung nicht mehr machen kann. Ich komme damit gut klar, habe aber auch vor der Schwangerschaft schon Yogakurse besucht.
Ich fühle mich nach dem Yoga immer richtig gut und habe bei meiner ersten Schwangerschaft bis 10 Tage vor der Geburt Yoga gemacht. Ich finde, man bekommt ein gutes Körpergefühl, was einem auch während der Geburt zu Gute kommt.

Für mich ist Yoga das Richtige, aber ob es das auch für Dich ist, kann ich nicht sagen.

LG :-D

Beitrag von dangerous 01.04.11 - 22:28 Uhr

Hallo,

also ich kann es dir nur empfehlen. Hab vor der Geburt meiner ersten Tochter auch schon lange Yoga gemacht und in der Schwangerschaft dann Prenatal-Yoga!

Es hat mir bei der Entbindung sehr sehr geholfen... gerade im Bezug auf die Atmung.

Wir haben im Prenatal-Yoga geübt, die Wehenschmerzen wegzuatmen... man glaubt es kaum, aber es funktionierte ganz gut...
Probier es aus!!!!
Schwimmen kannst du ja auch einfach so gehen, dafür muss man sich ja nicht extra in einem Kurs anmelden.

Meine Krankenkasse hat das Prenatal-Yoga übriegens bezahlt, anstatt Schwagerschaftsgymnastik, oder wie das heißt ;-)

Ich werde in dieser SS auch wieder zum Prenatal-Yoga gehen.

Alles Gute für Dich und Dein kleines Yogi-#ei

dan

Beitrag von maeusekrieger 02.04.11 - 09:02 Uhr

Hi!
Ich (39. Ssw) habe in dieser, meiner 3. Schwangerschaft, mit Yoga für Schwangere angefangen (war jetzt ca. 10 Wochen lang) und bin absolut begeistert. Ich bin sowieso ein total hektischer Mensch und stehe dauernd unter Stress und das Yoga tut mir soooo gut! Ich werde sicher wenn das Baby da ist wieder einen Yoga Kurs besuchen.
lg maeusekrieger

Beitrag von chayenne81 02.04.11 - 14:10 Uhr

Vielen Dank für eure Beiträge!