Mist/Langzeitzuckewert zu hoch/Was kommt nun auf mich zu????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lotte79 01.04.11 - 21:36 Uhr

Hallo zusammen,

mal ne Frage an die Gestationsdiabetikerinnen hier.

Das KH rief leider heute an, das mein überprüfter Langzeitzuckerwert bei 6,2 liegt:-(

Komischerweise jedoch passen alle meine Blutzuckermessungen eine Stunde nach dem Essen. Ich liege nie über 140.

Jetzt soll ich Montag morgen inkl. meinem Blutzuckermessgerät dort nochmal aufschlagen.....

Weiss jemand was jetzt auf mich zukommt, da der Wert ja nicht passt? Muss ich jetzt Insulin spritzen? Trotz guter Messwerte nach einer Stunde???

Danke euch und lieben Gruss

Silke

Beitrag von diana1101 01.04.11 - 21:42 Uhr

Hi Silke,

was genau jetzt passiert kann ich dir gar nicht sagen, da in meiner Schwangerschaft nie ein Langzeitzuckerwert (HbA1c) getestet wurde.. und das obwohl ich hochgradigen Gestationsdiabetes hatte.

Allerdings sagt der HbA1c schon aus, das du schon etwas länger mit erhöhten BZ-Werten rumläuft.- In welcher Woche bist du denn jetzt?

Vielleicht wird man dich auf Insulin einstellen, vielleicht wird man dich auch nur noch enger einstellen...

Ich durfte nur einen BZ-Wert von 120mg/dl nach 1 Stunde haben!

Drücke dir aber die Daumen, das du vom Insulin verschont bleibst...

LG Diana

Beitrag von lotte79 01.04.11 - 21:48 Uhr

Hallo Diana,

danke Dir für die Antwort.

Ich versteh nur komischerweise nicht, warum doch alle Messungen nach dem Essen im Normbereich liegen und der HBA1c trotz alledem steigt????

Die letze Überprüfung ergab vor einem Monat einen Wert von gut 5,5. Und nun hat er sich bei eigenlich gleicher Kost (halt so gut wie zuckerfrei, keine Süssigkeiten etc.) auf 6,2 erhöht:-(

Schon merkwürdig alles.

Naja dann werde ich mal den Montag abwarten. Mal schauen was genau da auf mich zukommt.

LG
Silke

Beitrag von corry275 01.04.11 - 21:45 Uhr

Hi,

die MEssen erstmal dein Gerät gegen (Abweichung von bis zu 15%).
Alles was um die 6-6,5 ist, ist eigentlich in Ordnung (laut meinem Diabetologen).
Auch habe ich gestern Abend mit einer Ernährungsberaterin gesprochen, die mir auch bestätigt hat, dass der Langzeitwert bei Schwangeren absolut unaussagekräftig ist (da durch die SS verfälscht) und die kommt aus ner Diabetesklinik.

Im Zweifelsfall nochmal Diabetologen / Diabetesklinik anfragen.

LG
Corry

Beitrag von lotte79 01.04.11 - 22:09 Uhr

Hallo Corry,

danke Dir für die Antwort.

Na dann weiss ich ja zumindest schonmal ein wenig, was da am Montag mal wieder auf mich zukommt.

Hm was die Werte betrifft, scheint das wohl jeder Diabetologe anders zu sehen. Komisch ist aber auch, das mein Wert nicht sinkt. Generell müsste er doch durch die Diät und die Blutzuckermessungen im Normbereich zumindest sinken, oder?

Aber ne, stattdessen steigt er sogar noch von 5,5 auf 6.2 an.

Naja mal sehen was uns der Montag bringt....

Danke nochmal und lieben Gruss

Silke

Beitrag von corry275 01.04.11 - 22:25 Uhr

Hi,

der Langzeitwert ist unter anderem vom Eisenwert, der Blutmenge etc. abhängig. Vor allem ein zu niedriger Eisenwert kann den Wert in die Höhe treiben.

Schöne Seite hierzu: http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef2/lbef_hba1c.htm

Leider kennen sich die wenigsten Ärzte mit dem Thema aus (außer sie sind Diabetologen oder haben sich in dem Bereich fortgebildet).

Von daher würde ich jetzt mal klären lassen, ob dein Eisenwert noch in Ordnung ist (der soll ja doch in der Schwangerschaft bei vielen in den Keller gehen).

LG Corry