4. Kind - schaffen wir es noch ins KH?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von funinge 01.04.11 - 21:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir bekommen im Juni unser 4. Kind. Bei den beiden letzten hatte ich jeweils einen vorzeitigen Blasensprung und bis die Wehen dann richtig losgingen noch so 3-4 Stunden Zeit. Allerdings waren beide, als die Wehen dann losgingen, innerhalb von einer Stunde da!
Glaubt ihr wir schaffen es noch rechtzeitig ins KH, wenn es diesmal ganz normal gleich mit den Wehen anfängt? Mein Mann braucht ca. 45 min vom Geschäft nachhause, wahrscheinlich sollte ich wohl besser einen Krankenwagen rufen, wenn's losgeht, oder was meint ihr? Oder besser gleich auf Hausgeburt einstellen? Wir brauchen ca. 20-25 min Ins Wunsch-KH, das nächste wäre in ca. 15 min zu erreichen.

LG,
funinge mit 3 Kiddies an der Hand (6+3+1J.) und einem im Bauchi (29+2)

Beitrag von mima19 01.04.11 - 21:52 Uhr

Hi,

ganz ehrlich,ich würde auf nummer sicher gehen und einen Krankenwagen rufen.

Und so schnell wie möglich ins nächste KH, sonst kann es doch eine Hausgeburt werden.


lg mit (4 kind) girl insid 28ssw

Beitrag von sonnenkind010 01.04.11 - 21:58 Uhr

natürlich schaffst du das ins kh:-p!

man sollte nie von den vorhergegangenen geburten auf die anstehende geburt schliessen- meißtens kommt es doch anders als gedacht.
ich kenne KEINE einzige mehrfach-mama, die ihr kind als sturzgeburt bekommen hat, seltsamerweise dachten zwar alle es würde suuperschnell gehen, aber im endeffekt dauerte es eher gleichlang bis länger.
so auch bei mir: kind 1 kam in drei stunden, kind zwei in zwei stunden und kind drei in 6! stunden. mit völlig anderem gebutsverlauf, alles anders als bei den beiden davor.

also, nicht irre machen- das wird schon!

Beitrag von knackundback 01.04.11 - 21:55 Uhr

Ich würde meinen Mann Bescheid sagen und dann selber mit dem Taxi schon losfahren.
Treffpunkt: Krankenhaus ;)

Krankenwagen würde ich nur bei vorzeitigem Blasensprung rufen.
Wenns mit normalen Wehen losgeht finde ich nicht das es sich um einen Notfall handelt.

LG

Miri

Beitrag von lena1309 01.04.11 - 21:55 Uhr

Hallo,

ich würde sagen, du solltest den RTW mal einplanen.
Wehen, die ohne Blasensprung kommen, haben ja eine andere Steigerung als Wehen nach dem Sprung. Jedenfalls was ich so gehört habe.
Aber dein Mann sollte sich schon sputen. Euer letztes Kind ist ja auch noch nicht so alt, soll heißen, das Gewebe ist noch weich und nachgiebig.

Ich würde dir einfach raten, lieber zu früh alle zu verständigen, denn gerade bei dir ist es so wenig planbar. Wenn der Zwerg sich nicht sträubt, kann das ganz fix gehen.
Hast du denn eine Hebi, die mit dir auch eventuell eine Hausgeburt macht?
Und hast du dann die Kinder auch in den Abendstunden schnell betreut?
Die können ja dann nicht allein im Kinderzimmer sitzen.;-)

LG
M.