"Kiddy-Board"

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pokerklops78 01.04.11 - 22:05 Uhr

Guten Abend liebe Eltern!

Unsere Motte wird nun im August 3 Jahre alt und dann wird auch das Geschwisterchen da sein! #freu

Bisher haben wir für längere Strecken den Buggy als "Ruhe-Insel" genutzt, wenn sie nicht mehr laufen wollte. #schwitz
Nun wird ab August der Kinderwagen für das Baby nötig und da wir hier teilweise lange Strecken zu bewältigen haben, rätseln wir ob sich die Anschaffung des "Kiddy-Board" für uns lohnt. Ich meine dieses "Brettchen" das man am Kinderwagen anbringt und sich das größere Geschwisterchen draufstellen kann.

Hat jemand Erfahrung damit sammeln können? Wie sind Eure Meinungen dazu? #pro#contra

Hat jemand Links für die verschiedenen Hersteller? #bitte

#danke

Gute Nacht wünscht Pokerklops

Beitrag von engelchen-123. 01.04.11 - 22:16 Uhr

Hallo,

ich habe zwar keine Erfahrung damit, aber wir überlegen uns auch so ein Teil anzuschaffen.
Unsere Tochter ist zwar erst 22 Monate alt, wenn das Baby kommt, aber ich möchte keinen Geschwister- oder Zwillingswagen, da mir die einfach zu groß und unhandlich sind.
Wir werden's versuchen. Am Anfang kann man das Baby ja auch ins Tragetuch setzen und das ältere Kind in den Buggy.

Mal schauen.

LG
Michelle

Beitrag von andrea71 01.04.11 - 22:35 Uhr

Hallo
wir hatten ens von lacal. Sehr gut . ALlerdings sind diese nur bis 20 Kilo zugelassen. Aber wir waren sehr froh. Es entlastet einiges und man kann auch noch gut schieben.
Absolut zu empfehlen!
:)
LG Andrea

Beitrag von meto 01.04.11 - 22:44 Uhr

Hallo,


ich habe so eins im Herbst auf einem Kinderbasar gekauft und nehme es bei Ausflügen gerne mit.
http://cgi.ebay.de/Kiddy-Board-voll-fahrbereit-/260759057189?pt=DE_Baby_Unterwegs_Kinderwagenzubeh%C3%B6r&hash=item3cb6737325
Mein Sohn ist 4 Jahre alt, aber bei einem Tag im Zoo und beim Eis essen nebenbei;-), ist das wirklich praktisch.
Meine Tochter, 20 Monate, stand auch schon drauf, wenn es schnell gehen mußte und sie nicht in den Wagen sitzen wollte.


LG Mella

Beitrag von hailie 02.04.11 - 00:22 Uhr

Wir hatten eins von Lascal. Meine beiden haben einen Altersunterschied von 25 Monaten. Wenn der Große jetzt schon drei ist, lohnt sich die Anschaffung meiner Meinung nach gar nicht mehr.

Wenn er wirklich noch einen Buggy braucht, dann kommt das Baby eben in die Tragehilfe! Wir waren meist ganz ohne Buggy/Kiwa unterwegs... :-)

LG