Die beiden kleinen ermordeten Geschwister...Täter hoffentlich gefaßt!!

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von engel23184 01.04.11 - 22:14 Uhr

http://www.bild.de/news/inland/kindesmord/traurigster-abschied-saerge-ermordete-maedchen-17217674.bild.html

Mal sehen was da noch bei raus kommt!

#kerze

Beitrag von lena1309 01.04.11 - 23:08 Uhr

Sorry, aber dieser Teil aus den ersten beiden Sätzen reicht mir: ist die Mörder-Bestie von Krailling gefasst?

Das ist doch nicht objektiv.
Schuldig bis zum Urteilsspruch. Und der Begriff "Bestie" ist eine Färbung, die ich nicht einfach so annehmen möchte.
Bestien gibt es in Romanen, Filmen Dokus etc.. aber den realen Begriff sollte man nicht nach der Bild benutzen.

Beitrag von lena1309 01.04.11 - 23:13 Uhr

AAAAARG ich hasse die Bild dafür, dass sie ihre Artikel schneller korrigieren als man sehen kann.

Beitrag von engel23184 01.04.11 - 23:36 Uhr

Ich habe es auch nicht aus der Bild,sondern von "N24",da stand es als "Eilmeldung"!
Was und wie wo steht ist mir egal,hauptsache es gibt eine gerechte Strafe,wenn es die überhaupt gibt...:-[#schmoll
Und "Bestie" ist schon ein sehr gut gewähöter Ausdruck,Monster paßt auch noch...Oder wie soll man solche "Wesen" (denn Menschen sind das nicht) nennen?!

Oder verstehe ich total falsch???Und du willst was anderes sagen,als das ich gerade verstehe? Dann hilf mir auf die Sprünge,will hier niemanden angreifen oder so...#herzlich

Beitrag von engel23184 01.04.11 - 23:38 Uhr

Stimmt,da steht jetzt was ganz anderes! ;-) Aber weiter unten,steht der "alte" Text!

Beitrag von bella83 02.04.11 - 07:55 Uhr

Ein Mann, der zwei kleine unschuldige Mädchen in ihren Kinderzimmern umbringt ist für dich keine Bestie????????????????????????????
Für mich ist dieser Mensch das Allerletzte.
Hast Du die buntbemalten Särge gesehen??
Mir kommen bei den Bildern die Tränen. Ich will nicht wissen wie unerträglich der Schmerz der Eltern sein muss.

Unfassbar was in dem Kopf so eines kranken widerlichen Mörders vorgeht.
Vollste Verachtung!

Lg..die bella.

Beitrag von keksiundbussi04 02.04.11 - 08:33 Uhr


Sehe ich genauso! #pro

Beitrag von engel23184 02.04.11 - 09:41 Uhr

Ja ich mußte auch so sehr schlucken,als ich das sah....Dann der Gedanke das die beiden kleinen Prinzessinen da drin liegen...#schmoll

Einfach schrecklich,diese Vorstellung!!! Gar nicht zu denken was die Eltern fühlen...#heul

Beitrag von candy84 02.04.11 - 11:14 Uhr

"Bestie" trifft es aber. Kindermörder sind das letzte und haben garnichts mehr verdient ausser einer Zelle. Sollen die doch qualvoll vor sich hin vegetieren. Wer solche Wesen auch noch rechtfertig, ist selber ein ganz armseeliger Mensch. Ich hab da absolut kein Verständnis für.


PS: Gleich kommen alle Moralapostel aus den Löchern gekrochen...von wegen Fackeln und Mistgabeln......eure Kommentare könnt ihr euch sparen.#aha

Beitrag von bella83 02.04.11 - 11:28 Uhr

Ich bin absolut Deiner Meinung Candy. Dieser Mörder ist für mich kein Menschen, sondern Abschaum.

Beitrag von scotland 02.04.11 - 12:48 Uhr

Ich bin bei derartigen Fällen sogar dafür, die Todesstrafe anzuwenden. Ein Mann, der derart heimtückisch zwei unschuldige Kinder umbringt, hat sein Recht, ein Teil der Gesellschaft zu sein, dauerhaft verwirkt.

GLG
Scotland

Beitrag von alkesh 02.04.11 - 19:47 Uhr

Erstaunlich wie Du einem unbekannten Täter Heimtücke unterstellen kannst!

Beitrag von ephyriel 02.04.11 - 20:25 Uhr

Süddeutsche.de:

Das Mordmerkmal: Heimtücke

Es gibt noch viele Fragen, die die Soko zu klären hat. Die Arbeit der 31 Beamten geht weiter. Im Laufe des Tages soll der Verdächtige weiter vernommen werden. Auch seine Ehefrau wurde bereits gestern von den Beamten vernommen. Die Kinder des Ehepaares befinden sich nach Angaben der Polizei derzeit in der Obhut des Jugendamtes.

Hier der Link:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/doppelmord-von-krailling-tatverdaechtiger-legt-kein-gestaendnis-ab-1.1080515

Und so wie es aussieht war es Heimtücke, so sie tatsächlich den Richtigen haben!

LG
Billa

Beitrag von alkesh 02.04.11 - 20:32 Uhr

Kein Geständnis, kein Tatmotiv im Gegenzug aber von Heimtücke sprechen, sehr gewagt so lange man nicht weiß was passiert ist!

Beitrag von ephyriel 02.04.11 - 20:35 Uhr

Da geb ich dir schon Recht.

Wobei er auf Heimütcke auf GRUND eines TATMOTIVES wohl angeklagt werden wird.

Denn es gibt sehr wohl ein Motiv...;-)

Beitrag von alkesh 02.04.11 - 20:38 Uhr

Und Du kennst das schon?

Beitrag von ephyriel 02.04.11 - 20:41 Uhr

Jup!

Beitrag von alkesh 02.04.11 - 20:42 Uhr

Aber Du darfst es nicht sagen!

Beitrag von ephyriel 02.04.11 - 20:48 Uhr

Der Mann "ist dringend tatverdächtig", sagt Oberstaatsanwältin Andrea Titz. Nach dem Erlass eines Haftbefehls wegen zweifachen Mordes sitzt er nun im Münchner Untersuchungsgefängnis Stadelheim. Das Mordmerkmal ist laut Staatsanwaltschaft Heimtücke. Der Verdächtige habe "die Arglosigkeit und Wehrlosigkeit der Kinder ausgenutzt", so die Begründung.

Den anderen Artikel find ich leider grad ned.
Aber ich such ihn mal. Da stand das ewtl. Motiv drin.

Immer vorrausgesetzt sie haben tatsächlich den Richtigen....

Beitrag von alkesh 02.04.11 - 20:51 Uhr

Und, der Artikel sagt nix aus, nur Geschwafel!

So lange man nicht weiß was passiert ist, kann man nicht über Mordmerkmale sprechen.

Ich für meinen Teil halte mich mit Beschuldigungen und Anfeindungen jedenfalls zurück wenn ich nicht weiß was passiert ist!

Beitrag von ephyriel 02.04.11 - 20:55 Uhr

Da geb ich dir schon Recht.

Nur gäbe es ein Motiv und seine DNA war am Tatort.

Ich versuch wirklich fair zu bleiben. Bin allerdings in dem Dorf gross geworden und habe selber Kinder.

Wenn man so nah dran ist, ist es schwer fair zu bleiben.

ABER:

Ich möchte AUF JEDEN FALL das sie den RICHTIGEN dran kriegen...!!!!

DA bin ich schon mit dir eins...

Heimtücke wirft die Polizei ihm wohl vor und die Userin die das geschrieben hat hat es eben auch dem Artikel entnommen.

Beitrag von alkesh 02.04.11 - 20:57 Uhr

Es gibt kein Motiv, was Du als Motiv darstellst ist Dorfgerede, mehr nicht!

Möglich das er der Täter ist, wenigstens dafür gibt es ja Indizien, dennoch weiß man (noch) nicht was passiert ist und sollte sich einfach etwas bedeckt halten, auch als Staatsanwaltschaft!

Beitrag von ephyriel 02.04.11 - 21:01 Uhr

Ich bin kein Staatsanwalt. Aber ich denke das ein Polizeisprecher und ein Staatsanwalt sich nicht äußern wenn es nicht stimmt.

Ich habe genau so viel eine Ahnung wie Du, oder der Rest Deutschlands.

Und ich hoffe, genau wie Du das sie den Richtigen am Schlawittchen haben und nicht ihre Zeit mit ihm verplempern wärend der wahre Täter noch rum rennt...

Dafür bin ich zu nah dran als das mich "irgendein" Schuldiger zufrieden stellen würde.
Das würde es auch nicht in einem andern Fall, ich möchte nicht das Unschuldige eingeknastet werden und verurteilt für etwas das ein Anderer der noch frei rum läuft getan hat.

Aber wie schon gesagt können unser Kinder hier nicht mal mehr alleine aufs Klo um es drastisch aus zu drücken...
Und alle haben Angst...

Wär also schon schön wenn sie den Richtigen haben...

Beitrag von ephyriel 02.04.11 - 20:51 Uhr

Da ist er:

Er hat noch nicht gestanden, wird seit Stunden von der Margarete-Soko verhört.

Postzusteller Thomas S. ist der Schwager von Anette S. Zusammen mit seiner Frau Ursula und den vier Kindern wohnte er sogar einige Monate bei Anette in Krailling, als sie aus Norddeutschland wieder in den Süden zogen. Wegen Platzmangel zog die Familie aus. Thomas S. baute in Peißenberg ein Haus.

Damit begann der chronische Geldmangel. Das Haus kam nie über den Rohbau raus. Seine Frau bekam Brustkrebs, sein Sohn (11) musste sich einer Lebertransplantation unterziehen. Das Wasser stand im Keller und Thomas S. bis zum Hals. Er forderte einen weiteren Anteil aus dem Erbe seiner Frau.

Darüber kam es zum Streit mit Ursulas Schwester Anette und der Mutter von beiden. Ein Freund: “Er hat sich einmal massivst aufgeführt und Anette beschimpft. Das er soweit geht – das hätte niemand gedacht."

Beitrag von alkesh 02.04.11 - 20:53 Uhr

Das ist doch nur dreckige Dorfwäsche, also bitte!

  • 1
  • 2