Spülmittel getrunken

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von arrasi07 01.04.11 - 22:39 Uhr

Hallo zusammen,
mein Sohn hat heute gegen abend vermutlich Spülmittel getrunken. Er war bei Oma und 100% kann sie nicht sagen ob er tatsächlich getrunken hat oder nur den Flaschenkopf im Mund hatte. Falls doch war es ein viertel der Flasche.
Er ist 3 1/2 Jahre alt.
Es geht ihm eigentlich gut, hatte abends gegessen und getrunken,nur muss er öfters im Schlaf husten.
Kann da was passieren?

Beitrag von mamavonyannick 01.04.11 - 22:40 Uhr

Hallo,

na sie wird doch wissen, wieviel in der Flasche drin war? Und wenn nciht, wäre ich schon lange beim arzt gewesen oder hätte den gefragt, ob da was passieren kann.

vg, m.

Beitrag von illi84 01.04.11 - 23:00 Uhr

Hey,

also wenn ich mir den Link von bu83 durchlese, würde ich an deiner Stelle sofort ins krankenhaus fahren. Hört sich nicht gerade prickelnd an. Lieber einmal zu viel, als zu wenig.

Bitte wenn du nicht fahren willst, rufe lieber bei der Giftzentrale an.

lg lka

Beitrag von bu83 01.04.11 - 22:41 Uhr

Hallo,

habe mal eben gegoogelt.

steht in der Mitte der SEite:

http://www.suite101.de/content/erste-hilfe-beim-giftunfall-von-kindern-a57098

Alles Gute.

Ps. Ich hätte schon längst im Krankenhaus angerufen.

lg

Beitrag von aita91 01.04.11 - 22:41 Uhr

Giftnotruf anrufen und da fragen.
0228/19240

Beitrag von murphymaus1983 01.04.11 - 22:46 Uhr

Hallo,

Ich verstehe manche Leute echt nicht, posten erst hier, anstatt mal die Giftnotrufzentrale anzurufen...

Wenn ich mir nicht sicher bin, rufe ich doch lieber einmal zuviel dort an..

Kopfschüttelnde Grüße

murphymaus

Beitrag von canadia.und.baby. 01.04.11 - 22:51 Uhr

Ruf in der Giftnotruf Zentrale an , die helfen dir weiter!



Ich habe die Nummer vom Giftnotruf , Kinderarzt und Kindernotdienst im Festnetz sowie Handy abgespeichert , so muss man nicht lange suchen!

Beitrag von bine3002 01.04.11 - 22:52 Uhr

Spülmittel ist in der Regel ungefärhlich. Trotzdem würde ich die Giftnotrufzentrale anrufen und vorsorglich Sab Simplex geben, das "entschäumt".

Beitrag von hailie 02.04.11 - 00:17 Uhr

Das nächste Mal SOFORT den Giftnotruf anrufen oder ins KH fahren! #aha

VG

Beitrag von gnoemchen 02.04.11 - 01:25 Uhr

HI habt ihr keinen Arzt angerufen? In soclhen Fällen sollteman immer den Giftnotruf anrufen 08919240

Beitrag von beccy1 02.04.11 - 13:02 Uhr

Hallo , habe deinen Beitag jetzt erst gelesen. Nun ein Tipp von einer Mami die aus dem Rettungsdienst kommt.

Falls das noch mal passieren sollte gib deinem Zwerg Lefax oder Sab Simplex ( Wird auch bei starken Blähungen gegeben. ) Ist ein Oberflächenentpanner und bewirkt das das Spühlmittel nicht weiter schäumt. ( Machen wir auch als aller erstes wenn wir zu so einem Einsatz gerufen werden) Wichtig nicht gleich was zu trinken geben den Sonst schäumt das Spühlmittel weiter auf.
Wenn du nicht sicher bist ob oder wie viel deine Maus von dem Zeug getrunken hat solltest du einen Arzt infomieren ( Rettubgsdienst / Kinderklinik / Kinderarzt. Aber zu deiner Beruhigung die meisten Kinder Nuckeln nur daran und trinken das Spühlmittel nicht wirklich.

Ich habe auch wenn das bei mir noch nie passiert ist immer ein bischen Lefax oder Sab Siplex zu Hause .

Falls du noch Fragen habhen solltest kannst du mich auch gerne über meine VK anschreiben......

LG Beccy und Lena Josie 14 Mon