Extrem abgenommen nach SS; bitte Hilfe!!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternbiene 02.04.11 - 08:58 Uhr

Guten Morgen,
meine SS liegt nun fast ein Jahr zurück, aber in den letzten Monaten habe ich 7 Kilo abgenommen... Klingt wenig, für mich ist es aber viel, da ich vorher schon untergewichtig war!
So, meine Hormone sind alle in Ordnung... Ich muß wohl mehr darauf achten, wa sich so am Tag esse..
Ich suche nun ein Buch, welches mir genau aufzeigt, welches Lebensmittel wie viele Kalorien hat...
Kennt ihr ein gutes?
Wem geht es ähnlich? Und was macht ihr dagegen?

Achso, ich wiege 43Kilo auf 1.63cm... Ich finde mich schon nicht mehr schön, und passende Hosen finde ich auch nicht mehr!!!

Bitte helft mir!!!!

Beitrag von margarita73 02.04.11 - 11:00 Uhr

Hallo,

Kalorientabellen kannst Du auch bei Google finden. Aber eigentlich ist es ja recht einfach: fettige, sahnige Sachen haben natürlich viele Kalorien, Obst, Gemüse und mageres Fleisch hat weniger. Du schreibst, die Hormone seien in Ordnung. Wurde auch die Schilddrüsenfunktion getestet? Ich würde an Deiner Stelle mit einem Arzt sprechen, denn Du hast ja schon deutliches Untergewicht.

LG Sabine

Beitrag von sternbiene 02.04.11 - 12:11 Uhr

Ja, die Schilddrüse ist top!! Es wurde auch ein Ultraschall gemacht... War alles ok...
Aber ich werde nochmal einen Termin machen!
Danke und LG

Beitrag von babyschildi2010 02.04.11 - 13:30 Uhr

Hi,

das Problem hatte ein ehemaliger Klasssenkamerad auch gehabt, hat ständig abgenommen egal was er gegessen hatte. Die Schilddrüße bei Ihm war auch Top.
Jahre später wurde bei Ihm herausgefunden das er eine Fructoseintoleranz hatte undnoh ne Intoleranz die mir entfallen ist. Dein Arzt sollte Dich auf alles Testen.
Ansonsten kann ich Dir nur Raten einen Ehrnährunsspezialisten auf zu suchen. Er kann Dir bestimmt weiter helfen.

LG

Beitrag von nightwitch1988 02.04.11 - 15:19 Uhr

hi

solche listen findest du auch bei google. die sind zwar fürs abnehmen gedacht, aber eigenen sich auch zum zunehmen, wenn man das so liest, dass das, was dort als schlecht beschrieben wird, für einen selbst gut ist.

es gibt - die sind aber sehr sehr teuer - kaloriendrinks. ein viererpack kostet aber 15 Euro. die trinkst du, setzt aber nicht, wie beschrieben, eine mahlzeit aus, sondern isst ganz normal weiter. so hab ich zugenommen.

weiterhin lass dich mal auf laktose - und fructose- intoleranz untersuchen. das kann auch zum abnehmen führen (eine meiner tante hat das beides und hat deswegen etliche kilos verloren nach ihrer ss, laut arzt).

des weiteren kann dir auch ein guter arzt nen essensplan erstellen. das hat nun wiederum meiner genmacht, als ich solche probleme mit dem gewicht hatte .

lg und viel glück.

Beitrag von sunny-m 02.04.11 - 21:33 Uhr

Hallo,

da kann ich dir das Buch "Kalorien mundgerecht" empfhelen. Da sind hunderte von Lebensmitteln aufgelistet. Für jedes LM werden kcal, kj, Eiweiß, Kohlenhydrate, Fett,Broteinheiten etc. angegeben. Die Lebensmittel sind in Gruppen aufgeteilt wie Fleisch, Getreide, Süßes etc. Diese Gruppen haben dann noch Untergruppen wie Getreide = Brot, Backwaren Bindemittel etc.

Ich finde das Buch sehr gut und übersichtlich und besser als irgendwelche unvollständigen Tabellen bei Google. Es gibt mittlerweile eine neue Auflage, da weiß ich aber nicht was verändert wurde. Ich habe die 13. Auflage hier.

Ach so, es sind auch die 10 Regeln der DGE mit Erläuterung mit drin.

Viel Spaß beim Zunehmen!

Liebe Grüße,
Sunny :-)