Antrag Elternzeit - Vätermonate wichtig

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnygirl1978 02.04.11 - 09:55 Uhr

Hallo,

mein Mann würde gerne gleich im Anschluss an die Geburt - einen Monat zu Hause bleiben. Jetzt muss man den Antrag auf Elternzeit ja 7 Wochen vorher abgeben.

In den Antrag soll aber der Name des Kindes und ok der voraussichtliche Geburtstermin. Aber wie soll das mit dem Namen gehen wenn man nicht weiß was es wird?

Also FRau reicht der Antrag ja eine Woche nach der Geburt aber der Vater müsste es ja jetzt abgeben?

Sunnygirl 33+4

Beitrag von beat81 02.04.11 - 10:01 Uhr

Huhu,
also dieses Problem haben ja andere Leute auch. Würde einfach formlos schreiben, wann der vorraussichtliche Entbindungstermin ist und er gerne ab der Geburt zu Hause bleiben möchte.

Allerdings: Er bekommt kein Elterngeld, wenn er einen Monat zu Hause bleibt und danach wieder direkt 40 Stunden arbeitet. Dann müsste er im 2. Monat zumindest auf 30 Std./Woche reduzieren.

Er kann aber auch einen Monat in Elternzeit gehen, dann aber unbezahlt. Elternzeit und die Bezugszeit von Ellterngeld sind ja zwei paar Schuhe.

Vielleicht kann er auch einfach nur Urlaub nehmen? Dann würde ja sein normales Gehalt weitergezahlt werden.

LG beat

Beitrag von sunnygirl1978 02.04.11 - 10:13 Uhr

den zweiten monat wird er später nehmen, wenn ich wieder anfange zu arbeiten wegen dem elterngeld meine ich - die dame meinte das geht

Beitrag von susannea 02.04.11 - 14:39 Uhr

Ja, das geht, aber den muss er jetzt auch schon dem AG mitteilen!

Beitrag von bikabr 02.04.11 - 10:09 Uhr

Hallo Sunnygirl,

bei seiner Firma muss er 7 Wochen vorher einen formlosen Antrag auf Elternzeit stellen. Das hat aber mit dem Antrag auf Elterngeld nichts zu tun. Den reicht man ja auch nicht beim AG ein.
Google mal, da gibt es Vorschläge für die Formulierung für den AG. Den Antrag für das Elterngeld kann man erst nach der Entbindung abgeben.

LG
bikabr

Beitrag von beat81 02.04.11 - 13:48 Uhr

Antrag für Elterngeld wird nicht beim Arbeitgeber eingereicht, sondern bei der Elterngedstelle...

Beitrag von bikabr 02.04.11 - 14:25 Uhr

genau das hab ich ja auch geschrieben. Den Antrag auf Elternzeit(damit meine ich das der PApa daheim bleinben kann) muss man aber beim AG stellen!!! Der muss ja schliesslich auch BEscheid wissen :-D

Beitrag von susannea 02.04.11 - 14:40 Uhr

7-8 Wochen vor dem VET meldet dein Mann Elternzeit ab der Geburt (VET xxx) für einen Monat und ab voraussichtlich dem xxx (x. Lebensmonat) für einen Monat an.

Die genauen DAten reicht er dem AG noch nach