ET-6, heute früh Arzt, Wasser in einem Bein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrisdrea24 02.04.11 - 10:30 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
nachdem ich seit ca. fünf Tagen (bei meiner Großen seit der 17. SSW) Wasser im Bein hab, hab ich mir heute früh doch Gedanken gemacht. Es ist nur in einem Bein den US abwärts und selbst der Birkenstock drückt und wenn ich das Bein hochlege, dann schläft es ein. Das Baby drückt wohl eine Vene im Bein ab. Soll auch nimmer stundenlang rumlaufen. Hab am Dienstag wieder FA und wenn das Eiweiß im Urin sich auf dreifach erhöht hat, dann denken wir doch über ne Einleitung nach. Wollte ich eigentlich nie wieder.
Was macht Ihr gegen Wassereinlagerungen? War da nicht was mit viel trinken und salzreiche Kost???
ANDREA (40. SSW)

Beitrag von spark.oats 02.04.11 - 10:35 Uhr

Ja aber ich glaube das bringt wirklich erst was, wenn du üüüüber den durst, also weit über zwei liter am tag trinkst... und salzreiche kost.. da würden mir ganz spontan salzige tortilla einfallen.. ich hoffe, du hast es bald geschafft... ohje... #liebdrueck

Beitrag von chrisdrea24 02.04.11 - 10:41 Uhr

Naja ich glaub Dir gehts noch weng schlechter als mir......#liebdrueck
Trotzdem werden wir es beide ohne Einleitung schaffen!

Beitrag von spark.oats 02.04.11 - 10:44 Uhr

Ich weiß einfach wie Schmerzen im Bein sind... alleine deswegen leide ich ohne Ende mit dir..

Ja, solangsam glaube ich auch dadran, dass wir es evtl. wirklich ohne Einleitung schaffen.. Wir müssen nur stark genug bleiben. :)