Schleimpfropfen nach ES?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von martscha11 02.04.11 - 10:34 Uhr

Ich habe da mal ne Frage...
Sollte normal meinen ES am 14./15. ZT haben. Hatte auch echt tollen ZS, heute morgen am 17. ZT ist ein riesen (sorry...) Schleimpfropfen abgegangen. Ist das der, der auch die Gebärmutter verschließt und sollte der nicht VOR dem ES abgehen?!
Hat jem. damit Erfahrung? Können die Spermien so eine zähe Masse überhaupt pasieren?#schwimmer

Danke für eure Infos!#danke

LG,
M.

Beitrag von ellenhirth 02.04.11 - 10:44 Uhr

Ja genau das hat der Schleimpropfen für eine Funktion die gebährmutter vor keimen schützen.
Der geht auch definitiv vor dem ES ab also wird soch dein ES wohl verschoben haben ich hatte meist 1-3 tage nach abgang des Schkeimprofps meinen ES habe ab dem tag meist mit ovus angefangen.

Lg Ellen

Beitrag von martscha11 02.04.11 - 10:57 Uhr

okay....meine Ovus zeigten bis jetzt auch negativ, aber das ist in meinem Fall eh schwierig, da sie eh nie so recht positiv zeigen. Meine Hormonwerte sind aber laut FA alle i.O., naja...
Gut, dann warte ich noch mal und schnapp mir noch mal meinen Mann;-)

Danke für deine Antwort!!!#danke

lG

Beitrag von kleinesimse 02.04.11 - 16:37 Uhr

Hi!!

Mit ging vorletzten Zyklus genauso!

Eine Woche nach ES ist der Propfen bei mir abgegangen, aber mein ES war eindeutig vorher!

Ich hab mir damals auch gedacht das durch so ein geglibber wohl keine Spermien durchgekommen sind und leider hab ich damit recht behalten,
weil schwanger war ich nicht!

Wünsch Dir mehr Glück als ich damals hatte!

Daumen sind trotzdem gedrückt!

LG, Simone