Blutdruck probleme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ramby85 02.04.11 - 11:55 Uhr

Hi Mädels,

ich habe eben voll den absacker gehabt sprich: Schweißausbruch, hoher Blutdruck (144/90 puls 120) und ich fühlte mich richtig schlapp das ich nicht stehen konnte.

Was könnte das sein??

LG Ramona

Beitrag von milkanien 02.04.11 - 12:31 Uhr

hey,

mir ging es letzte woche so, nur mit dem unterschied das mein blutdruck runter auf 102 ging.

das ist mir passiert als wir beim gvk waren und die haben mich gleich auf station geschickt und ctg gemacht. war aber alles ok auch mit dem baby. wir sind dann auf "ursachenforschung" gegangen und als ich meinen tagesablauf erzählt hab, meinten die ärzte ich hatte heut zuviel stress und dabei hab ich auch das trinken und essen etwas vernachlässigt. es war dann mehr oder weniger deswegen ein kreislaufkollaps. sie haben mir sogar eine infussion gelegt damit der mangel rasch ausgeglichen werden kann.

ich würde an deiner stelle mal bei deiner hebamme oder im kkh nachfragen.

lg
caro #liebdrueck

Beitrag von marjatta 02.04.11 - 13:59 Uhr

Also bei solchen Spielchen würde ich mich sicherheitshalber mal checken lassen. Ich hatte ab Ende der 35.SSW Bluthochdruck und vier Tage nachdem die Hebamme ihn festgestellt hat, ich bei der anderen Hebamme zur Akupunktur war wegen der Ödeme sowie im KH zwecks Überprüfung der Blutwerte, kam mein Sohn dann wegen vorzeitigen Blasensprungs bei 35+3 zur Welt.

Ich spaße mit Blutdruck an dieser Stelle nicht mehr, weil er die Versorgung über die Plazenta einschränken kann und Zeichen einer beginnenden Gestose, die in den meisten Fällen erst im letzten Drittel auftritt und dann auch mal ganz schnell zu einer frühen Geburt führt.

Grundsätzlich will ich Dir damit keine Panik machen, aber da ich es selbst erlebt und deshalb jetzt bei SS Nr.2 ein entsprechendes Risiko habe, bin ich viel vorsichtiger und nehme alles in diese Richtung super ernst.

Diesmal mache ich sogar eine Prophylaxe plus Heilpraktikerin, um eine Gestose zu vermeiden. Wasser habe ich leider jetzt schon sichtbar als Ödeme :-(, ist zwar nicht zwangsläufig der Vorbote, kann es aber sein.

Gruß
marjatta