An alle, die schon Mutter sind...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von emma-rose 02.04.11 - 11:59 Uhr

Habt ihr eigentlich "gefühlt" das es jetzt bald losgeht? Zb einen Tag vorher, oder so?
Ich meine jetzt, abgesehen von den körüperlichen Veränderungen?
Ich hab ja zb auch von Anfang an gewusst, das es ein Junge wird und jetzt frag ich mich halt ob ich auch schon "vorher" weiß wanns losgeht....

Beitrag von evaisa 02.04.11 - 12:02 Uhr

Hey,

Liam kam 2 Wochen zu früh. Ich hab noch gar nicht dran gedacht. Als mittags jedoch der Schleimpfropf abging meinte ich zu meinem Mann: Ich glaub nicht dass er noch zwei Wochen drin bleibt - so war es dann auch, abends kamen Wehen und in der Früh um 9 war der kleine da.

Aber wirklich "gefühlt" - nein.

eva

Beitrag von kirschguzle 02.04.11 - 12:06 Uhr

huhu

nee ich hab nix bemerkt - war über dem ET und dann wurde 4 tage lang eingeleitet..ich hab gewartet und gewartet und nix ist passiert..erst dann als ich meinen mann frustriert nach hause geschickt hatte ist es urplötzlich losgegangen :-)

Beitrag von yc23 02.04.11 - 12:10 Uhr

also meine kleine kam damals 2 tage vor dem ET - ich hab überhaupt nix gemerkt. bin ganz normal aufs klo und hab dann gemerkt, dass ich fruchtwasser verlier ...

sind dann ins KH - die haben mich da behalten ... 4 stunden später gingen die wehen los ... 4 stunden später war sie da ;-)

viel glück!!!!

Beitrag von traumkinder 02.04.11 - 12:43 Uhr

ich hab gar nix gefühlt *lach*

das einzige was ich gemerkt habe war das ich total müde war und einfach nur schlafen wollte, aber das ging nicht. dann habe ich mich ins bett gelegt mit buch und dachte mir, na dann wirst du davon wenigstens müde.... hahaha haste gedacht!

nunja dann hab ich mir gedanken über den einleitungstip meiner freundin gemacht, habe es genommen und dann ne h später musste ich mal pipi. als ich ein bein aus dem bett hatte habe ich mir gedacht ohoh, jetzt musst du rennen... tjoaaaaaar... 2. bein aus dem bett und es lief #schwitz schnell aufs klo und bis dahin ne spur gezogen und mein mann gerufen "schatz komm mal aufwischen, ich glaub meine fruchtblase ist grad geplatzt" ich mache immer die tür zu wenn ich auf klo gehe, da ich das ni mag, aber in dem momant hab ich sie offen gelassen und gab meinem mann anweisungen wo er putzen sollte #rofl#rofl#rofl

1 h später auf ins KH

5h später war der Zwerg da #verliebt#verliebt#verliebt#verliebt

Beitrag von lagefrau78 02.04.11 - 13:25 Uhr

Hallo!

Bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich am Tag bevor abends die Fruchtblase geplatzt ist, extreme Hitzewallungen. Das war übrigens 10 Tage vor ET.
Mir selbst ist das nicht als Anzeichen aufgefallen, aber ich hatte eine Freundin zu Besuch, die es befremdlich fand, dass ich mich bei durchaus mäßigen Temperaturen anfang April immer weiter entblättert habe. #rofl
Sie hat sich ihren Teil dabei gedacht.

Wie gesagt - abends dann ist die Fruchtblase geplatzt und am nächsten Tag war es soweit.

Viele Grüße!

Beitrag von lenja2006 02.04.11 - 21:23 Uhr

Hallo!

Also bei meiner letzten Schwangerschaft war ich mit unserem großen noch den ganzen Tag mit dem Bobby Car unterwegs, da spürte ich ein leichtes Ziehen, was aber am Ende der SS nichts ungewöhnliches war.

Abends hatten wir den letzten Teil unseres Geburtsvorbereitungskurses dierekt im KH. Tja und bei diesem bat ich meinem Mann 5 Minuten vorm Schluss, dass wir mal den Raum verlassen da es so stickig war. Draußen scherzten wir noch, jetzt wäre es ja praktisch, da wir schon mal hier sind. Und noch bevor wir ausgelacht hatten kam die erste "Hammerwehe", also sind wir 2 Stöcke höher und kaum im Kreissaal angekommen ist die Blase gespungen, 6 Stunden später war er da #verliebt

Alles GUte glg lenja

Beitrag von hailie 02.04.11 - 22:24 Uhr

Nein, bei beiden wusste ich es nicht vorher.
Ich hatte keinerlei Anzeichen oder Wehen.

Bei der zweiten Geburt dauerte es genau 4 Stunden ab der ersten (!) Wehe.
Davor war NICHTS! ;-)

LG