War jemand NMT+13 ohne SS-Anzeichen und war es trotzdem?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hasenpupi-2008 02.04.11 - 14:02 Uhr

Hallo zusammen #winke meine Frage steht ja bereits oben.
War jemand von euch 13 Tage drüber und merkte nichts davon, das er #schwanger war? #kratz

#danke für eure Antworten #huepf

Beitrag von cludevb 02.04.11 - 14:14 Uhr

*grins*

Ich hatte eine (fast) normale Regelblutung und mich somit unschwanger gewähnt ;-) am nächsten NMT positiv getestet, 2 Wochen später beim Doc und der erzählte mir dann "ähm nein... laut grösse vom Baby sind sie schon in der 10. SSW" (wo ich dachte ich wär in der 6. :-P)

Soooo unschwanger war ich #schein

"Anzeichen" kamen bei mir bis jetzt bei jeder SS erst ab 7./8. SSW in Form von Dauer-Übelkeit.

LG Clude mit Boys und Ü-#ei 13. SSW

Beitrag von hasenpupi-2008 02.04.11 - 15:27 Uhr

Das macht mit Mut, ich tarue mich nicht zu testen und warte bis Montag #winke

#danke für deine Antwort, die mir so viel positives denken zurrückgibt #verliebt

Beitrag von cludevb 02.04.11 - 16:09 Uhr

Noch gar nicht getestet??? also spätestens ab NMT +1 hätt ich mir nen billig-Test geholt :-P

Die Meisten haben erst Anzeichen so ab frühestens 6. SSW.

Beitrag von hasenpupi-2008 02.04.11 - 16:17 Uhr

Ne noch gar nicht getestet, ich merke auch so gar nichts.

Beitrag von kaugummi51 02.04.11 - 16:08 Uhr

Ich :D

Ich hab gewartet bis NMT +9 und siehe da... Positiv :-) obwohl ich mir bis jetzt nicht erklären kann wann's passiert ist

Beitrag von duchovny 02.04.11 - 16:11 Uhr

Ich!!!!!

Ich hab allerdings auch PCO und deshalb keine bzw. ganz unregelmäßige Blutungen gehabt!

Plötzlich hatte ich eine richtige Schwellung in der Brust! Hatte richtig Angst! Ich dachte schon an Krebs ect.
Er machte gleich Krebsvorsorge mit, unterbrach die aber (ich wartete auf den unangenehmen Abstrich, der kam aber nicht) Holte sein US-Stab raus und meinte nur: "Da ist ja der Grund für ihre Schwellung und er winkt Ihnen sogar zu!"
#schock Bin in hysterisches Lachen ausgebrochen und hab immer : "Nee, oder?" gefragt, mindestens 20x und hab stumpf vor mich her geredet, dass ich keien Blutung hatte, aber das war doch normal ect.! Hab gleich einen Mutterpass bekommen, ich war schon in der 11. SSW!

Ein gutes hatte es, ich habe mich in der Früh-SS bei meinen 2 großen immer verrückt gemacht, ob mein Kind noch lebt, da hatte ich die kritischen 12. Wochen fast schon geschafft!

Mein FA fragt mich jetzt immer noch ob ich denn den Schock überwunden hätte! ICh glaub so eine Reaktion hatte er auch noch nicht! :-)

GGLG

Beitrag von jerrymietz 02.04.11 - 17:58 Uhr

Ich war fast zwei Monate überfällig! Ich habe es schlicht und ergreifend immer damit abgetan, daß sich meine Regel immer verschoben hatte, wenn ich viel Stress hatte.
Als ich dachte, daß ich mir einen Magen-Darm-Virus eingefangen hatte fing der Arzt laut an zu lachen:"Das ist aber ein komischer Virus, der da in ihnen wächst!"