Nach Fehlgeburt ES+10 Tage -- eindeutig schwangerß???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diemadi 02.04.11 - 14:04 Uhr

Brauch mal euren Rat, denn ich will mich nicht zu früh freuen!

Ich hatte im Februar eine FG in der 6. Woche, nach mehreren Bluttests meinte meine FÄin dass ich gleich weiter üben soll.
Habe sofort wieder mit dem CBM getestet und erst am 24. Zyklustag meinen Eisprung (normalerweise war mein Zyklus immer 28 Tage vor der F)
Heute bin ich mit nem komischen Gefühl aufgestanden und dachte, ich teste mal.
Heut ist Tag 34.
Und was soll ich sagen, als erstes testete ich mit einem Streifentest, der gleich nach 20sek zwei eindeutige Streifen anzeigte.
Also opferte ich gleich noch einen CL SST, der auch sehr schnell schwanger anzeigt.

Nun meine Frage, kann es wirklich sein, dass ich wieder schwanger bin oder könnte noch ein Rest HCG-Wert von der FG vorhanden sein?

Will jetzt auf jeden Fall noch mind. 2 Wochen warten bis ich zur FÄin gehe, bevor ich mich wieder zu früh freue!

Beitrag von lilja27 02.04.11 - 14:13 Uhr

Ich denke du kannst dich freuen.

Ich hatte im November eine fehlgeburt auch in der 6 . SSW natürlicher abgang ohne Ausschabung und wir hatten gleich weitergeübt.
In der ersten Januarwoche hab ich dann Positiv getestet.

Ich sag mal leise herzlichen Glückwunsch, und glaub fest daran das alles diesmal gut geht.
Ich hatte auch jedesmal seit dem positiven test angst weder beim toilettengang blut zu finden, aber bis jetzt sieht alles gut aus.

2 wochen warten ist auch angebracht vorher kann man eh nichts sehen ausser hoch aufgebaute gebärmutterschleimhaut ich war das erste mal bei 5+3 beim Doc gewesen bild ist in meiner VK.

lg und ganz viel glück #klee

Beitrag von janina81 02.04.11 - 14:18 Uhr

Im Durchschnitt baut der körper das HCG nach einer FG in einem Zeitraum von 9 bis 35 Tagen ab.

Ob du nun ss bist oder nicht, kann ich dir leider nicht sagen.
Aber deine Ärztin schon :)

#klee LG

Beitrag von bina-1983 02.04.11 - 17:35 Uhr

Hey, ich glaube nicht, dass du noch immer Rest-HCG im Blut bzw. Urin hast. Deine Fehlgeburt ist ja schon ein bissel her und sooo viel HCG konnte sich ja nicht bis zur 6. SSW aufbauen, so dass es heute noch mit nem SS-Test nachweisbar wäre.

Drücke dir den #pro und wünsche dir, dass sich diesmal der Krümel festhält!

LG Sabrina

Beitrag von susanne2011 02.04.11 - 20:30 Uhr

Du hattest sicher eher deinen ES. Viel Glück#klee

Beitrag von knabbant 02.04.11 - 21:39 Uhr

Hey,
ich kenne mehrer Fälle wo das unmittelbar danach geklappt hat.
Als ich meine FG hatte, sagte der Arzt dass ich unbedingt verhüten sollte, für den Fall keine erneute Schwangerschaft riskieren zu wollen.
(Bei mir war die Schwangerschaft ungewollt.)
Dein Körper ist reif, Baby.
Ich drücke die Daumen!
Melli

Beitrag von sommer-2003 02.04.11 - 23:34 Uhr

Hallo,

bei mir hat es damals auch gleich nach der FG geklappt und heute ist die Maus 19 Monate alt und gesund.

Ich hatte einen natürlichen Abgang in der 7 SSW und ich glaube nicht, dass noch rest hcg vorhanden ist. Das ist bestimmt das neue hcg ;-) !

Also ich denke du kannst dich freuen.

Aber an deiner Stelle würde ich auch erst später zum FA gehen.

Viel Glück!