Umfrage: Beziehungsfehlgriffe

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von juleika444 02.04.11 - 16:49 Uhr

Hallo Runde.

Ich möchte mal eine heitere bis wolkige Umfrage zum Thema "Beziehungsfehlgriffe" machen. Das heißt: Wie sah Eure dämlichste Beziehung aus?

Ich mache mal den Anfang:

Ich war mal mit einem kleinen, dicken, nicht sonderlich attraktiven Mann zusammen. Das Einzige, was uns verbunden hat, war das gemeinsame Hobby, und damals dachte ich, dass ich damit zufrieden sein müsste.

Der kleine, dicke Mann hatte übrigens ein Tattoo: Ein pfeifender Tequila-Wurm. #rofl

Auf dem Oberschenkel.

Der kleine, dicke Mann hatte tatsächlich die Dreistigkeit, mir (Konfektionsgröße 36) zu sagen, dass ich 3, 4 Kilo zu viel auf den Rippen hätte. Und dass ich gefälligst nach Feierabend meine in die Haare geschobene Sonnenbrille abnehmen soll, ich würde damit so "busy busy" aussehen.

Obendrein hatte er noch ein akutes Alkoholproblem.

Nun, nach nicht mal 3 Monaten habe ich den Saftsack in den Wind geschossen, wegen dem Spruch mit den 3 - 4 Kilo "Übergewicht". Das sagt mir ausgerechnet ein Kerl, der selbst aussieht wie "Kuharsch Friedrich" und dem keine normale Jeanshose passt...

Aber der Hammer: Der Sack hat tatsächlich geglaubt, dass ich ihm nachtrauere. Er hat mich mit anzüglichen SMSsen vollgemüllt und mir hohle Mails geschrieben. Ich habe nicht reagiert. Aber nach einem Jahr wurde es mir zu blöd, nachdem wieder eine dieser dämlichen SMSse kam. Da er mein Schweigen offensichtlich nicht kapiert hatte, sprach ich Klartext. Ich simste ihm zurück: "Du hast es scheinbar noch nicht verstanden, daher auf diesem Weg: Ich stehe nicht mehr auf kleine, dicke Alkoholiker."

Seither ist Ruhe.

Huah! Wenn ich an die Zeit mit diesem Spacken denke, könnte ich grad k...

Beitrag von schnee-weisschen 02.04.11 - 16:57 Uhr

Hallo,

und was soll Dein Beitrag jetzt?
Sollen alle applaudieren, damit Du Dir toll vorkommst?

Irgendetwas musst Du an dem "kleinen, dicken Mann" ja gut gefunden haben, oder wieso warst Du mit ihm zusammen?
Wegen eines Hobbies, nee, klar. #augen

Wenn Du ihn längst abgehakt hast, frage ich mich, wieso Du hier nach so langer Zeit über ihn herziehen musst.
Das ist unterste Kiste und mit nem Tequila-Wurm auf jeden Fall vergleichbar.

Tussen mit hochgesteckter Sonnenbrille fand ich btw. auch schon immer schrecklich, und ich bin weiblich #schein


Gruß

sw

Beitrag von juleika444 02.04.11 - 17:06 Uhr

Oh hoppla,

Ihr scheint ja gut zusammen zu passen...SonnenbrilleninsHaarschiebe-Hasser formiert Euch!!!

Wenn Du magst, kann ich Dir ja die Kontaktdaten zum pfeifenden Tequila-Wurm beschaffen.


Meine Güte, Zickenalarm auf hohem Niveau...

Wer lesen kann, ist im Vorteil: Es geht um Beziehungsfehlgriffe. Wenn Du keine hattest/hast - freu Dich doch.

Aber manchmal lässt man sich auf eine Konstellation ein - aus welchen Gründen auch immer - die völlig daneben ist, und man fragt sich, warum man das gemacht hat. Darum geht es.


Beitrag von schnee-weisschen 02.04.11 - 17:11 Uhr

Ich glaube nicht, dass ich mit Würmern etwas gemein habe, zudem bin ich glücklich verheiratet und nicht interessiert.

Beziehungsfehlgriffe: Dass er klein und dick war, hast Du doch schon vorher gewusst (und Dich trotzdem auf ihn eingelassen). Das dann nach dem Scheitern als Grund dafür zu nehmen, ihn hier lächerlich ist machen, ist einfach nur primitiv.

Vonwegen "Sonnbrillen-hocksteck-Hasser": Gute Idee, eigentlich. Meinst Du, ich sollte hier nen Club gründen?

Beitrag von juleika444 02.04.11 - 17:24 Uhr

Puh, stopp.

Das läuft alles in die falsche Richtung.

Wir können uns jetzt hier anzicken und sagen: "Ja, mach doch. Gründe einen Club".

Das bringt nichts.

Das war keine gute Idee, das mit der Umfrage.

Manchmal entwickeln sich Beziehungen einfach seltsam und mir ist in dieser Konstellation immer das gleiche passiert: Permanentes an-mir-Herummotzen. "Du hast den falschen Beruf" "Du liest zu viel", "Du hast eine komische Freundin" "Du fährst nicht gut genug Auto" "Wie parkst Du denn?" Zu dick, zu ruhig, zu soft, zu laut usw. usw.

Jeder Handgriff einfach alles - an mir falsch.

Und das ausgerechnet von jemandem, der selbst nicht Mister Perfect ist, aber riesen Ansprüche an andere hat.

Fiel mir halt so ein, weil ich gerade nach Hause komme vom Motorradfahren - das war das gemeinsame Hobby - und ich hatte immer seine Sprüche im Kopf ("Du fährst wie eine Gurke" "Fahr doch mal schneller" "Dein Lederkombi sieht blöd aus" "Du hast ein Scheiß-Motorrad" uvm.)

Und mich hat das einfach grad in dem Augenblick geärgert. Und mir wird da halt bewusst, wie sehr mir das doch in Wahrheit zugesetzt hat.

Also - sorry. Es war anders gemeint, als es rüberkam.

Beitrag von .neo 02.04.11 - 17:01 Uhr

Du solltest seine Kontaktdaten veröffentlichen, das würde Deine Zufriedenheit noch etwas steigern.

Beitrag von juleika444 02.04.11 - 17:07 Uhr

Gute Idee :-)

Und vielleicht auch die Zufriedenheit anderer...

Beitrag von .neo 02.04.11 - 17:39 Uhr

Inklusive seines Anwalts.

Beitrag von gh1954 02.04.11 - 17:09 Uhr

Du wirkst sehr aufgeblasen und selbstverliebt.

Für wie viele Männer warst DU bisher ein Fehlgriff?

Beitrag von juleika444 02.04.11 - 17:28 Uhr

Kann sein, dass ich so wirke und so rüberkomme.

Das mit der Umfrage war blöd. Es läuft in die falsche Richtung.

Lies mal, was ich Schneewittchen zuletzt geantwortet habe. Das erklärt einiges.

Insofern: Ruhig Blut.

Beitrag von rmwib 02.04.11 - 17:10 Uhr

Ich war mit jemandem zusammen, der nicht nur eine Freundin hatte.
Als ich es mitbekommen habe, habe ich ihm seine Sachen, die bei mir lagen vor die Tür gestellt und seine Nummer kommentarlos gelöscht. Als er angerufen hat, hab ich ihm gesagt, dass er mich mal kann und das wars.

Beitrag von schatz20w 02.04.11 - 17:19 Uhr

ähm da widerspricht sich aber eine sache in deinem bericht:

wie passt "Der kleine, dicke Mann" zu "Konfektionsgröße 36, Kuharsch Friedrich" und dem keine normale Jeanshose passt." ?

Beitrag von rmwib 02.04.11 - 17:24 Uhr

#kratz zu viel Sonne heute?

Sie trägt 36.
Er ist klein und dick, Kuharsch und passt in keine normale Hose.

Der hat sich doch echt selbst erschlossen #rofl

Beitrag von lucky.luke.1946 02.04.11 - 17:48 Uhr

Ich bin jedenfalls nie auf so eine dumme Trulla wie dich reingefallen.

Beitrag von juleika444 03.04.11 - 18:13 Uhr

Hallo Lucky,



Schön, dass Du Dich auf meinen Thread bezogen hast, der leider bei vielen Usern - auch bei Dir - falsch ankam. Man bezeichnet mich als aufgeblasen und arrogant, weil ich es mir herausgenommen habe, einen Ex so darzustellen, wie er bis heute auf mich wirkt.

Vielleicht habe ich mich in meinem Thread falsch ausgedrückt (ich versuchte auch, eine Erklärung zu geben), aber die Reaktionen der User gerieten manchmal ein wenig außer Kontrolle.

Ich wollte einfach nur mitteilen und auch verarbeiten, dass dieser Mensch, der selbst alles andere als perfekt ist, unglaublich hohe und anmaßende Ansprüche an mich hatte. Während er selbst dick und klein (was ich ja wusste und was mir anfangs nichts ausmachte), motzte er ständig an meinem Aussehen herum.

Und obwohl er selbst genügend eigene Probleme und "Mängel" hatte (u.a.Alkoholismus, merkte ich erst später, starke Probleme und Komplexe am Arbeitsplatz), kritisierte er permanent meine Art des Lebens ("Du hast einen blöden Beruf", Du hast blöde Freunde). Die Kinder meiner Freundin bezeichnete er als Bälger uws.

Obwohl die Beziehung nun schon eine Weile her ist, merke ich bis heute, wie sehr mir das geschadet hat. Und ich werde irgendwie fast täglich an diese Beleidigungen und Schikanen erinnert: Wenn ich auf mein Motorrad sitze (das war unser gemeinsames Hobby), fallen mir all die dummen Kommentare wieder ein.

Ich ärgere mich sehr darüber, dass mich das heute noch - obwohl ich in einer schönen Beziehung lebe - so an die Nieren geht. Und dass mir wie ein Echo im Gehirn diese Sprüche im Ohr klingen.

Deshalb habe ich gestern diese Umfrage gestartet: Ich kam von einer Motorradtour zurück, die voller schlimmer Erinnerungen an ihn war: "Du fährst wie eine Gurke", "Du hast ein Scheiß-Motorrad". Und ich habe auch immer die Sorge, dass er mir irgendwo begegnet (wir wohnen in der gleichen Region) und wieder einen blöden Spruch ablässt.

Gestern habe ich verbal sehr aggressiv meinen Thread verfasst - und dabei wurde mir klar, wie stark mich diese Beziehung, die nur drei Monate ging, doch erschüttert und geschädigt hat.

Mit meiner Läster-Eskapade wollte ich Abstand gewinnen, um dies Erinnerungen an diesen schrecklichen Mann, der mir sehr geschadet hat, wegzukriegen. Kam falsch an. Sorry.

Viele Grüße.

Beitrag von lucky.luke.1946 04.04.11 - 08:17 Uhr

Mir ist unbegreiflich, wie man überhaupt so eine Beziehung haben kann, wenn man den Partner eigentlich gar nicht mag und sich dauernd nur schikanieren läßt.

Beitrag von juleika444 04.04.11 - 10:41 Uhr

Ich habe ihn anfangs schon sehr gemocht und anfangs redete er ja auch nicht so massiv blöd daher. Das kam schleichend. Und beim ersten Kommentar, der uncharmant ist, habe ich halt nicht die Flinte ins Korn geworfen. Schließlich bin ich ja auch angeblich so empfindlich und das war ja alles nur ein Spaß.

Nach drei Monaten war mir das aber irgendwie alles zu viel. Es war so anstrengend, permanent Grenzen zu ziehen.

Ich hab ihn schon gern gehabt. Aber irgendwann hörte das Gern-Haben halt auf, und da habe ich es beendet.

Beitrag von saubaer 02.04.11 - 19:25 Uhr

Ich denke jeder hatte schonmal einen Beziehungsfehlgriff.....aber trotzdem mache ich ihn doch im internet nicht schlecht #nanana
sowas tut man nicht! außerdem musst du ihn ja auch mal geliebt haben...ansonsten wärt ihr wohl kaum zusammen gewesen...#contra

Beitrag von juleika444 03.04.11 - 18:15 Uhr

Hallo,

Schön, dass Du Dich auf meinen Thread bezogen hast, der leider bei vielen Usern - auch bei Dir - falsch ankam. Man bezeichnet mich als aufgeblasen und arrogant, weil ich es mir herausgenommen habe, einen Ex so darzustellen, wie er bis heute auf mich wirkt.

Vielleicht habe ich mich in meinem Thread falsch ausgedrückt (ich versuchte auch, eine Erklärung zu geben), aber die Reaktionen der User gerieten manchmal ein wenig außer Kontrolle.

Ich wollte einfach nur mitteilen und auch verarbeiten, dass dieser Mensch, der selbst alles andere als perfekt ist, unglaublich hohe und anmaßende Ansprüche an mich hatte. Während er selbst dick und klein (was ich ja wusste und was mir anfangs nichts ausmachte), motzte er ständig an meinem Aussehen herum.

Und obwohl er selbst genügend eigene Probleme und "Mängel" hatte (u.a.Alkoholismus, merkte ich erst später, starke Probleme und Komplexe am Arbeitsplatz), kritisierte er permanent meine Art des Lebens ("Du hast einen blöden Beruf", Du hast blöde Freunde). Die Kinder meiner Freundin bezeichnete er als Bälger uws.

Obwohl die Beziehung nun schon eine Weile her ist, merke ich bis heute, wie sehr mir das geschadet hat. Und ich werde irgendwie fast täglich an diese Beleidigungen und Schikanen erinnert: Wenn ich auf mein Motorrad sitze (das war unser gemeinsames Hobby), fallen mir all die dummen Kommentare wieder ein.

Ich ärgere mich sehr darüber, dass mich das heute noch - obwohl ich in einer schönen Beziehung lebe - so an die Nieren geht. Und dass mir wie ein Echo im Gehirn diese Sprüche im Ohr klingen.

Deshalb habe ich gestern diese Umfrage gestartet: Ich kam von einer Motorradtour zurück, die voller schlimmer Erinnerungen an ihn war: "Du fährst wie eine Gurke", "Du hast ein Scheiß-Motorrad". Und ich habe auch immer die Sorge, dass er mir irgendwo begegnet (wir wohnen in der gleichen Region) und wieder einen blöden Spruch ablässt.

Gestern habe ich verbal sehr aggressiv meinen Thread verfasst - und dabei wurde mir klar, wie stark mich diese Beziehung, die nur drei Monate ging, doch erschüttert und geschädigt hat.

Mit meiner Läster-Eskapade wollte ich Abstand gewinnen, um dies Erinnerungen an diesen schrecklichen Mann, der mir sehr geschadet hat, wegzukriegen. Kam falsch an. Sorry.

Viele Grüße.

Beitrag von umsche 03.04.11 - 19:51 Uhr

Aber hier wird doch anonym "gehetzt" und sowas kann doch einfach mal richtig gut tun...abhetzen über den Ex! ;-)

Beitrag von asimbonanga 02.04.11 - 19:38 Uhr

Hallo,
ich glaube eine derartige Umfrage kommt hier nicht gut.#rofl
Derart deftige Aussagen sind hier verpönt.
Ich glaube aber zu wissen um was es dir geht.
Es kann passieren , das man mit Abstand nicht mehr so richtig verstehen kann , warum man sich in XY verliebt hat.
Mit derartigen Beziehungsfehlgriffen kann ich nicht dienen.Ich bin davon überzeugt , das es schon einen Grund hatte, warum ich z.B. in jüngeren Jahren gerne mal an den einsamen, schweigenden Wolf geraten bin.Gut aussehend waren sie allemal, vielleicht hat das meinen Verstand vernebelt.Egal.
Wichtig ist, das du dich egal ob von einem kleinen, dicken Alkoholiker oder sonst einem Typen nicht mehr niedermachen lässt.:-)

L.G.

Beitrag von unilein 02.04.11 - 20:07 Uhr

Ich finde deinen Thread eine gute, erfrischende Idee. Soll doch der Tequila-Wurm auf die pfeifen, die dich deshalb angreifen wollen ;-)

Ich hatte zum Glück noch keinen solch schlimmen Beziehungs-Fehltritt.

Beinahe hätte ich mich aber mal auf einen schrägen Typen eingelassen ... Oh weh.

Er war Lehrer, hasste aber seinen Job und hat sich mit den Schülerinnen auf einer Art kleinkindlichem Niveau Wortgefechte geliefert. Freunde hatte er keine und Beziehung auch schon lange keine mehr. Es war eine Mischung aus Mitleid und Faszination für das Ungewöhnliche, die mich an ihm angezogen hat. Ich fühle mich selbst auch öfter mal außen vor und ganz anders als alle anderen und ihn hab ich als mir sehr ähnlich, wenn auch extremer empfunden.

Er hat mich jedoch scheinbar nicht so gesehen, sondern in vielen Dingen fand er mich sehr sonderbar. Das hat mich schon vor den Kopf gestoßen, wo ich doch eigentlich dachte, er wäre der Kauz von uns beiden.

Als ich ihm von meiner Diät erzählte, die ich zu dem Zeitpunkt gerade machte (hatte bereits wieder Normalgewicht), antwortete er mir, dass ich damit wohl kaum eine Chance hätte, gegen mein dickes Gesicht sei kaum etwas zu machen (nicht ganz in diesem Wortlaut), was mich echt umgehauen hat, denn ich finde mein Gesicht sehr hübsch und das war bestimmt nicht der Grund für eine Diät!

Naja, aber von dieser Idee, mit ihm was anzufangen, habe ich erst abgelassen, als sich herausstellte, dass er zu allem Überfluss auch noch ein miserabler Küsser war #gruebel

Was für ein Glück #ole

Beitrag von heutnicht 02.04.11 - 20:18 Uhr

ich hatte auch einen beziehungsfehlgriff, wenn man das überhauüt shocn beziehung nennen kann:

er war gutassehend, charmant, intelligent, ich war total verschossen.
nach 2 wochen hat er mich mit zu einem familienfest genommen. furchtbar spießige veranstaltung, schrecklich steife familie
direkt danach hat er mir gesagt, dass er das mit mir jetzt beenden kann, denn er hätte seine familie nur mit einer frau an seiner seite beruhigen wollen. eigentlich sei er schwul.
ich konnte das fast nicht glauben, weil´s so klischeemäßig war. hat aber gestimmt und ich habe nie wieder etwas von ihm gehört.

ansonsten hatte ich in meiner jugend zwar einige kracher dabei, aber das habe ich immer erst mit einigem abstand gemerkt, für den moment waren sie richtig.





Beitrag von juju277 02.04.11 - 20:17 Uhr

Hi,

ich verstehe schon, wie deine Umfrage gemeint ist. Ich hatte auch mal eine Beziehung, wo ich mich heute echt frage, was ich an dem Kerl je gut gefunden habe #kratz.

Er wollte eine selbständige Frau mit eigenen Hobbies, bloß kein Heimchen am Herd. Leider gab es aber ständig Theater, weil ich ihn ja dann abends nicht mit den Pantoffeln an der Haustür empfangen habe und das dampfende Essen auf dem Herd stand #augen.
Und wehe, ich habe etwas alleine unternommen, Drama hoch 10. Als er dann noch eifersüchtig auf einen Hund im Urlaub wurde, den ich gewagt hatte zu streicheln (statt ihm), war der Ofen entgültig aus #nanana.

Tja, das hat sich alles so mit der Zeit herauskristallisisert. Inzwischen haben sowohl er als auch ich einen passenderen Deckel gefunden :-).

LG juju

Beitrag von niana 02.04.11 - 21:44 Uhr

Einen echten Fehlgriff hatte ich glaube ich so direkt noch nie, aber den guten Herrn, der mir eines Tages auf meiner I net Start Seite entgegen grinste, ( war freenet und die haben da immer ihre Neuzugänge in der community gezeigt, oben rechts glaub ich) mit dem schicken Text : LEIDER bin ich im Moment NOCH in einer Beziehung, aber man weiß ja nie was die Zukunft bringt.. denn hatte ich dann doch gefressen...
Wir waren an dem Punkt schon seit einigen Monaten zusammen...

  • 1
  • 2