Haut mir mal jemand eine runter?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mzungu1981 02.04.11 - 18:34 Uhr

Mannomann...
erst mal zur Situation: Ich bin im 1. (!) ÜZ und zwar bei ES+7.
Seit gestern habe ich ziemlich stechende Schmerzen im Unterleib, auf eine Art, die ich echt nicht von mir kenne... so ein Ziehen und Stechen... und das seit gestern früh fast durchgängig. Mal seitlich, mal Mittig...

Jetzt bin ich natürlich total davon überzeugt, dass das sicher schon ss-Anzeichen sind... und das macht mich gleichzeitig wütend, weil ich nicht so verbissen sein will, ich fange doch jetzt erst an und habe schon jegliche Entspannung verloren! Denke nur noch an diese Zeichen und ab wann ich testen kann und an nichts anderes mehr... das ist doch wahnsinn...

Kann mich mal jemand auf den Boden der Tatsachen zurück holen? So fixiert zu sein und das gleich am Anfang ist doch bescheuert....

Habt Dank....

Beitrag von nici1176 02.04.11 - 18:40 Uhr

Hallo,

ich würd dir ja gern eine runterhauen;-),aber ich kann dich soooo gut verstehen, ich mach mich auch gerade wieder total verrückt.
Bin auch wieder im 1. ÜZ nach einer AS und denk momentan bei jedem ziehen, das isses.
Ich wollte eigentlich ganz entspannt sein, aber ich kann nicht!!!
LG nicole

Beitrag von vanessa10130 02.04.11 - 18:43 Uhr

*einerunterhau* :)

ich kenn das nur zu gut. Alles mit der Ruhe.. gehen wir es langsam an.. bla bla bla.

Ich war genau so am Anfang und es wurde immer schlimmer. Die ersten 3 Zyklen hab ich nur darauf geachtet was ich so spüre, aber dann blieb mein ES aus und ich wurde total nervös... hab mir dan Ovus besorgt und Tees und so ein Zeug.

Nach dem 5. ÜZ war ich schon so gestresst, dass ich alles gepackt habe und weggeworfen. Seit dem geht es mir gut und eine innere Ruhe ist eingekehrt.

Klar hibbel ich zum NMT, aber nicht mehr so extrem und es ist mir mehr oder weniger "egal" ob ich die Mens bekomme oder nicht.

Versuch dich nicht verrückt zu machen. Wir können es eh nicht steuern, wann es so weit sein wird.

Wir üben jetzt im 8. Zyklus und wir werden sehen wie es weiter geht.

Lass es ruhig angehen und nimm die Zeichen deines Körpers wahr um ihn einfach kennenzulernen, aber spekulier nicht darüber ob es SS-Anzeichen sein können oder nicht.

Bei ES+7 kann es durchaus sein, dass es sich um PMS handelt. Also alles mit der Ruhe.

Versuch dich abzulenken und warte einfach ab was passiert. Wer weiß, vl hat es ja schon geklappt, aber sämliche Gedanken die du dir darüber machst, bringen im Endeffekt nichts, weil du erst bescheid wissen wirst wenn du einen zweiten Strich am Test hast :)

alles Liebe