13ssw und wehen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von buessi 02.04.11 - 18:58 Uhr

hallo ihr lieben

ich bin jetzt in der 13 ssw und seid gestern habe ich das gefühl als wenn ich schon wehen habe.kann das denn sein???so früh????
wenn ja habt ihr ne idee was ich nehmen kann damit es nicht so dolle ist.habe morgen nen telefon termin mit der hebi aber sie sagte mir letzte woche schon das sie da noch nicht viel machen können(wohne in schweden).sie meinte das man erst was ab der 23 wochen geben würde damit das kind nicht zu früh kommt weil es ab da erst überlebenschancen hat.verstehe ich zwar nicht aber was soll man machen.werde morgen einfach mal in der klinik anrufen und hören was diie mir raten.

lg katrin

Beitrag von vincensa 02.04.11 - 19:02 Uhr

in der 13 SSW hat man noch keine Wehen #zitter
würde mal schnell zum Arzt gehen wenn du meinst das es Wehen sind
können eigentlich nur die Mutterbänder sein so früh
also ein ziehen in der Leiste
Magnesium hilft dagegen

Beitrag von jacky84a 02.04.11 - 19:03 Uhr

sofort in der klinik anrufen, am besten hinfahren lassen!!

Beitrag von unheimliche 02.04.11 - 19:06 Uhr

mach dich mal nicht verrückt,
ich hatte das auch das ist die Gebärmutter die sich in die richtige lage bringt das geht nach einiger Zeit wieder weg.

LG

Beitrag von -sunshinebabe- 02.04.11 - 19:11 Uhr

Erhebe dich vom PC und geh zum Arzt, egal ob es was schlimmes ist oder nicht, während einer Schwangerschaft ist mit nichts zu spassen!!

Dann bist du auch wieder beruhigt, denn Ferndiagnosen über PC sind schlecht

Beitrag von steinchen1980 02.04.11 - 19:19 Uhr

hallo du

ab in die klinik auch wenn es nicht schlimm ist aber sicher ist sicher.

ich hatte auch in der 1 ss in der 8 ssw wehen bekommen wußte nicht was es ist hatte so komisches ziehen und im kommen kh angekommen haben sie us gemacht und da konnte man schon eine pochende fruchthöhle ( kurz vom ablösen) gesehn. bekam dann sofort magnesium und wehenstoppendes mittel

lg steffi

Beitrag von blapps 02.04.11 - 19:27 Uhr

Meine Ma hatte bei meiner Schwester bei Feststellung der SS in der ! 6. Woche ! Wehen....sie musst dann 4 Wochen ins KH und nach dem sie ein paar Tage zu Hause war, wurde sie aus dem selben Grund bei der nächsten Untersuchung wieder ins KH geschickt...
Meiner Schwester geht es aber super:0) sie hat letztes Jahr ihr erstes eigenes Kind zur Welt gebracht...

Geh zum Doc... notfalls ins KH...lass es prüfen und vielleicht hast du Glück und es sind nur die Mutterbänder...

Liebe Grüße
Blapps

Beitrag von akleja 05.04.11 - 23:52 Uhr

Hallo!

Erstmal hoffe ich, dass sich dein Gefühl nicht bestätigt hat, und das deine Schwangerschaft weiter intakt ist.

Dann zu der Frage "Kann man so früh schon Wehen haben?" - Antwort: Jein.

Also, zunächst mal müsste man definieren: Was genau meinst du mit Wehen?

Hat sich deine Gebärmutter spürbar zusammengezogen? Falls ja, war's nur ein Mal (dafür aber über mehrere Minuten) oder wiederholt (alle paar Minuten aufs Neue oder so in der Art)? Hattest du Schmerzen? Traten die in regelmäßigen Abständen auf? Oder hat's einfach nur irgendwie diffus irgendwo gezogen?

Falls es nur diffus zieht, sind's vielleicht einfach nur die Mutterbänder. Die können ganz schön wehtun, hab ich gemerkt. #aerger

Falls es so war, dass sich deine Gebärmutter spürbar zusammengezogen hat, aber nicht öfter als ein paar wenige Male am Tag, dann musst du dir keine Sorgen machen, denn das ist vollkommen normal.

Die Gebärmutter trainiert eigentlich schon ab Anfang der Schwangerschaft für den Ernstfall, zieht sich also ab und an zusammen. Manche Frauen bemerken das, andere nicht. Das Ganze nennt sich Braxton-Hicks-Kontraktionen. Und solang die nicht mehrmals hintereinander in regelmäßigen Abständen auftreten, sind sie nicht als Wehen im eigentlichen Sinne zu werten, und stellen somit auch keine Gefahr dar. Sie können über mehrere Minuten (ohne Pause) anhalten, aber auch das ist kein Grund zur Sorge.

Wenn sich aber die Gebärmutter in regelmäßigen Abständen zusammenzieht und dabei vielleicht auch noch Schmerzen auftreten, dann... ja, dann ab zum Arzt und drauf hoffen, dass die lieben Schweden da eben doch etwas tun.

Ich lebe ja auch in Schweden und hatte in der 8. SSW mal leichte Blutungen, und als ich daraufhin bei meiner Hebamme angerufen habe, wurde mir gesagt, dass alles okay wäre, solang es nur Schmierblutungen sind, aber wenn rotes Blut auftauchen sollte oder wenn ich eben wehenartige Schmerzen bekäme, dann sollte ich sofort ab ins Krankenhaus. Ob und was die dann dort mit mir gemacht hätten, weiß ich leider nicht... aber es klang ja schon mal ganz nett, dass es ihnen zumindest nicht völlig wurscht zu sein schien (von wegen "erst 8. Woche, was soll man da schon groß tun").

Lycka till med bebisen!