Verstopfung-Haferbrei die Ursache?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sternentochter 02.04.11 - 19:12 Uhr

Mein Kleiner (6 Monate) hat ein wenig Verstopfung. Es ist wohl nicht arg schlimm, aber er drückt schon manchmal ganz ordentlich, ohne dass ein "Resultat" folgt. Bzgl. Breikost habe ich schon seit 6 Wochen einen Mittagsbrei eingeführt (Karotte nach 1 Woche abgesetzt, da es zu sehr stopfte, danach Zucchini-alles gut). Seit 2 Wochen habe ich nun abends einen Hafer-Brei mit ein wenig Apfel eingeführt und ich meine seither ist der Stuhlgang etwas "gestört". Leider trinkt mein Kleiner nicht, aus keinerlei Flasche- nur ein wenig aus der Tasse. Habt ihr einen Rat?
LG und Danke für Eure Antworten

Beitrag von mama3001 02.04.11 - 21:54 Uhr

Nimm anstatt Hafer mal Grieß.... Hat bei uns gut funktioniert und reib einen halben Apfel frisch mit rein.....

Beitrag von zili 03.04.11 - 09:56 Uhr

Hallo...Hafer ist mir eigentlich nicht als stopfend bekannt.
Du könntest mal Birne probieren oder mit dem Abendbrei noch etwas warten.

Lg...zili#winke

Beitrag von sternentochter 03.04.11 - 13:36 Uhr

Danke für den Tip. Bsiher bekam er immer Apfel in den Brei. Mal sehen...;-)