Asthma

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabrinchen1987 02.04.11 - 19:41 Uhr

Hallo Mädels
Ich habe von klein auf chronisches Asthma, Und jetzt für die Schwangerschaft habe ich ein neues Spray bekommen Salbutamol heißt das. Wollte mal fragen ob es hier jemanden gibt der das auch hat oder erfahrungen mit Salbutamol hatte und ob alles gut gegangen ist?.


LG Sabrinchen 9#schwanger

Beitrag von zotti28 02.04.11 - 20:05 Uhr

Hallo

hier ich bin Asthmatiker#wink

Also ich geb Dir den wirklich guten Rat, suche Deinen Pulmologen auf und bespreche es mit ihm.

Denn ich hatte während meiner letzten SS auch einfach aus Angst das Spray weggelassen und als ich dann zur Kontrolle bin hab ich Megga bekommen :(

Und zur Geburt meines Jüngsten, hab ich sogar akute Atemnot bekommen so dass man mir Beatmungsschlacuh legen musste.

Also bitte nehm Dein Spray erstmal weiter und suche Deinen Arzt auf und rede mit ihm darüber.

P.s. allerdings nehm ich kein Salbutamol ;)

Liebe Grüße zotti

Beitrag von karpatenpferd 02.04.11 - 20:17 Uhr

Ich bin auch Asthmatiker (aber GsD nicht so schlimm) und nehme schon immer Salbutamol bei Bedarf.

Laut embryotox.de ist das auch das Asthma-Medikament der Wahl in der SS.

http://www.embryotox.de/salbutamol.html

LG

Beitrag von honeybaer 02.04.11 - 20:49 Uhr

Hallo

Mir geht es genauso wie dir, nur war ich schon bei Kinderwunsch bei meiner Pulmologin und die hat mich direkt auf das Salbutamol-Spray bei Bedarf eingestellt und fest nehm ich nun den Easyhealer, ist also alles schon direkt auf die Schwangerschaft abgestimmt und ich komm damit sehr gut zu recht und benutze bzw. benötige sowieso seit der SS weniger Bedarfs-Spray....Meine ärztin meinte auch das sei ganz normal, da der Körper in der SS mehr Cortison produziere....

LG

Beitrag von juliz85 02.04.11 - 20:53 Uhr

Ich hab auch schon seit meiner Kindheit Asthma. Meine Lungenärztin hat mir ein neues Spray verschrieben, weil sie meinte ohne komm ich nicht über den Winter, heißt Budiair und schadet dem Baby nicht. Seit dem hab ich überhaupt keine Probleme! Also schnell zum Lungenarzt und fragen!
Salbutamol is ja nur bei Bedarf, heilt also nicht, sondern weitet nur die Lunge im Bedarfsfall.
lg JUlia 31SSW