Durch Pille Schlechte Laune,Lustlosikeit,Gereizt ?Kann das davon komm?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von tweety0312 02.04.11 - 20:01 Uhr

Hy

Weiß garnicht wo ich anfange..

Ich bin 25 Jahre und meine erste Pille nahm ich mit 16 ein. Keine Nebenwirkungen gehabt...Weiß nicht mehr den Namen, glaub Diane 35 oder so......Dann stand erstmal Familienplanung an mit 20 und so hab ich 4 Jahre etwa keine Pille genommen. Auch alles normal in der Zeit.

Ein Jahr nahm ich dann die Cyproderm wegen Stillen ...Eig auch alles wie immer.

Ich habe dann abgestillt das war September 2010. Dann nahm ich die Morea Sanol...Die weil ich so stark Pickel hab.

nun ja die nehm ich ja nun ein halbes Jahr.

Haut ok.

Aber irgentwie bin ich immer schlecht drauf. Hab miese Laune, bin gereizt, hab keine Lust mehr auf irgentwas. Bin stinkig zu mein Mann und auch zu mein Kindern :-( Ich weiß nicht warum...

Kann das durch die Pille sein?

Sonst hab ich halt noch das was seit Jahren ist Schwindel ( ungeklärt) und exrem Erschöpfung....Da wurde aber die Schilddrüße untersuicht ( blut) und der Wert ist wohl an Grenze zur Unterfunktion...

Ich nehm nun Tabletten deswegen.

Mal sehen ob die extrem Erschöpfung von Schildi kommt.

Aber eben diese Miese Laune nervt mich selber schon.

Könnt manchmal echt nur noch schreien und heulen...Und das ohne eig Grund den eig gehts mir ja gut und ich hab alles was man braucht und 2 süße Kinder.

Nagut bin noch doll Gewichtig und mein Kreislauf ist halt nervig aber sonst so ist das die komische Laune...


Leider weiss ich nicht genau ob ich vor der Pille anders war aber ich denk mal schon. In meiner Familie kanns mir auch niemand sagen :-(


Was meint ihr???


Hab jetzt noch 7 Stück dann Pause und dann eig neue Packung..Ob ich sie zu ende nehm? Absetzen gleich heute?
Was passiert da?


Obs wirklich von Pille kommt? Wann vergehen eig Nebenwirkungen ch Absetzen??? Monate???

Haut wird sicher wieder schlechter aber naja...

Hab mitte April erst Frauenarzt Termin.


Lg und Danke

Beitrag von haruka80 02.04.11 - 20:13 Uhr

Hallo,

ich würd erstmal abwarten, was sich durch die Schilddrüsentabletten ändert, was du beschreibst, sind nämlich Anzeichen für ne Unterfunktion.

Allerdings kann es vorkommen, steht auch in jeder Packungsbeilage der Pille, dass ne Pille Depressionen und Verstimmungen auslöst. Ich hatte einmal Depressionen und erst als meine Schilddrüse eingestellt wurde und ich keine Pille mehr nahm-bzw kein hormonelles Verhütungsmittel, wurde alles gut. Ich kann also kein hormonelles Verhütungsmittel mehr nehmen in Zukunft, es sei denn, ich finde irgendwann ne Pille, die bei mir nix auslöst.

L.G.

Haruka

Beitrag von k_a_t_z_z 03.04.11 - 00:43 Uhr


Klar kann das davon kommen - Hormone haben nun mal eine enorme Wirkung auf den gesamten Organsimus die gern unterschätzt wird.

Mich haben Hormone immer geplättet - egal ob Pille oder Hormon - Spirale, obwohl die ja angeblich nur lokal wirkt.

Bei der Spirale (Mirena) war es jedoch noch tückischischerweise schleichend... und erst als ich sie herausnahm wurde mir bewusst wie viel sie verändert hat.

Für mich - nie wieder Hormone.

Heute verhüte ich wieder mit einer Kupferspirale und bin wesentlich ausgeglichener.


LG, katzz

Beitrag von soulcat1 04.04.11 - 11:30 Uhr

Hm.

Du schreibst so, wie es mir auch geht.

Und ich habe mir deswege schon sooo viele Gedanken gemacht...

Schilddrüse ist alles ko, von einer stark dosierten, bin ich auf eine Pille umgestiegen, die so minimal dosiert ist, dass ich die keine 6 Stunden vergessen darf, weil ich sonst schwanger werden könnte.

Immer wieder habe ich meinem Freund Hoffnung gemacht, dass es besser wird. Wird es aber nicht.

Hab den FA wieder einmal gefragt. Der meinte, dass das alles noch normal ist. Bei Stress, regelt der Körper unwichtige Kärperprzesse einfach runter - darum habe ich wohl keine Lust mehr.
Hmmm... Ich bin wirklich immer im Stress, bin alleinerziehend, wuppe die Arbeit, die GT-Schule meiner Tochter, will wenn mein Freund da ist (nicht der Papa - wird sind seit 6 Jahren ein paar - leben aber nicht zusammen) abends gerne noch kuscheln und gut is.

Ja und ich bin schrecklich aufbrausend, ungeduldig, ständig von einer Sekunde auf die andere tick ich aus... :-( :-(

Versuche das immer irgendwie einzudämmen aber neeee...

Man sollte sich viel mehr Zeit für sich selbst nehmen - nicht immer an die anderen denken vielleicht wird es dann besser.

Ja, viel #bla von mir und keinen Tipp parat ABER Du sollst wissen, dass es nicht nur Dir so geht...

Nimm die Pille weiter. Spreche nochmal mit deinem FA darüber.

LG

Petra & Joelina 7 :-p

Beitrag von soulcat1 04.04.11 - 11:30 Uhr

HUCH! Schilddrüse ist alles OK ;-)

Beitrag von loeffelstiel 04.04.11 - 15:26 Uhr

Ui jeh, so geht es mir auch !! Genau das gleiche. Hatte den NuvaRing (den ich rausnehmen musste wg. PAP IIID - längere Geschichte) mit dem alles gut war. Jetzt muss ich ne Pille nehmen, niedrig dosiert - und ich bin ungenießbar. Launisch, aufbrausend, pampig, heule wegen jedem Mist, Lustlos, schlapp,... könnte ewig so weitermachen. War schon beim HA, der meinte das ist ne Depression. Was soll ich machen, Pille weg ? Dann seh ich aus wie ein Streuselkuchen :-( !?