Brauch mal eure Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnoppel 02.04.11 - 20:06 Uhr

habe letzten Montag nen positiven Clearblue mit Wochenbestimmung gemacht!
Er hat 1-2 Wochen angezeigt!
Nun war ich Dienstag beim FA der auf dem Ultraschall gar nichts sehen konnte außer einer Zyste:(
Hat Blut abgenommen und der HCG Wert lag bei 15 ! Wäre eine frühe Frühschwangerschaft!
Nun habe ich heute Nachmittag nochmal geteste in der Hoffnung das vielleicht 2-3 dort stehen würde ! Stand aber wieder nur 1-2 :(
Heißt das das der Wert nicht gestiegen ist? Ab wann würde ein Test denn 2-3 anzeigen?
Mach mich nur verrückt, da ich außer ein gelegentlich kurzes Unterleibsziehen keine Anzeichen habe!
Muss erst in 3 Wochen wieder zum FA .

Ich wäre dankbar für eure Antworten

Lieben Gruß

Beitrag von erbse2011 02.04.11 - 20:11 Uhr

hör auf zu testen und entspann dich erstmal.
warte erstmal die 3 wochen noch ab, dann kann man mehr sehen.
es kann auch sein das dein ES sich verschoben hat

Beitrag von schnoppel 02.04.11 - 20:13 Uhr

für deine Meinung!
Werd es versuchen , auch wenn es unheimlich schwer ist:(

Beitrag von erbse2011 02.04.11 - 20:17 Uhr

ja es ist schwer, aber mit dem testen machst du dich ja noch mehr verrückt als wie du eh schon bist.
lenk dich ab geh mit freunden weg und genies erst mal die zeit... auch wenns schwer ist, aber es lohnt sich meistens, glaubs mir :-)

Beitrag von sunnyside24 02.04.11 - 20:36 Uhr

Das lag wahrscheinlich daran, dass du Nachmittags getestet hast und dadurch dein Urin bereits verdünnt war. Zudem gibt auch der CB Digi keine 100% verlässliche Sicherheit, dass der HCG ordentlich steigt. Ich würde dir raten, hör auf zu testen! Es hilft sowieso überhaupt nichts, höchstens mehr Panik als vorher schon da war. Ich war auch so eine Dauertesterin und hab mich regelmäßig damit verunsichert, aber meine FÄ sagte mir bereits, dass der HCG Anstieg mit SST nicht verlässlich nachweisbar ist. Es gibt einfach zu viele Kriterien, die dazu führen können, dass der Test mal schwächer und mal stärker ausfällt, dazu zählt zum Beispiel: Benetzungsart/Benetzungsdauer, Konzentration im Urin (wieviel hat man vorher getrunken und wann war man das letzte mal auf Toilette) usw...
Das du momentan noch keine großen Anzeichen hast, heisst rein gar nichts;-), es gibt Frauen die haben überhaupt keine Beschwerden am Anfang und welche die bis zum Schluss mit Übelkeit usw. kämpfen. Jede SS ist anders und du darfst dich freuen, dass du "nur" die sich dehnenden Mutterbänder bemerkst. Ich hatte auch bis zur 9. SSW keine Übelkeit, aber dann fing es plötzlich an...zum Glück musste ich mich aber bisher nicht einmal übergeben;-). Ich war die ersten Wochen hauptsächlich total müde und spürte die Bänder schon recht kräftig. Außerdem können Anzeichen kommen und gehen, mal ein Tag mit, mal ohne. Glaub mir, sobald du mal mit richtiger Übelkeit zu kämpfen hast, wirst du bereuen es überhaupt mal vermisst zu haben und wenn sie dann mal nicht mehr da ist, umgekehrt herum. Ich glaube wir Schwangeren machen uns wirklich über so ziemlich "Alles" Sorgen, hat man Anzeichen, ob sie normal sind und wenn man keine hat ob das ok ist.
Wenn dein FA dir erst in 3 Wochen den nächsten Termin gegeben hat, wird er wohl von einem total normalen Verlauf ausgegangen sein;-). So früh ist sowieso noch nichts zu sehen, was auch? Ich musst bei 5+3 schon hin, weil ich bereits eine FG hatte und deshalb Utro bekommen sollte. Bei mir sah man damals eine Fruchthöhle und die FÄ meinte den Dottersack gesehen zu haben. Gabs bei dir einen Grund für den frühen Besuch, denn normalerweise wird erst so ab der 7.SSW empfohlen, da man dann einfach schon was sehen kann.

Beitrag von schnoppel 02.04.11 - 20:41 Uhr

bei mir gab es keinen Grund!
Hatte den ersten Zyklustag am 21.02 und bin davon ausgegangen am letzten Montag NMT zu haben!
Aber muss sich wohl verschoben haben!
Naja ich dachte das ich schon vom Zyklustag in der 5 Woche bin und man zumindest die Fruchthöhle hätte sehen können! Deswegen bin ich so zeitig zum FA.
Danke für deinen "Bericht" hat mir etwas weitergeholfen... wäre die 1. Schwangerschaft für mich und ein absolutes Wunschkind

Beitrag von sunnyside24 02.04.11 - 21:07 Uhr

Naja, kenn das, wenn man endlich einen positiven Test in der Hand halten darf;-), dann will man es am liebsten auch sofort sehen. Aber wie schon gesagt, selbst Anfang der 5.SSW muss man noch nichts sehen können;-). Beim nächsten mal darfst du dann bestimmt schon das Herzchen schlagen sehen, da ist der Zwerg dann auch schon ca. 1 cm groß. Ich hatte auch total große Angst, dass irgendetwas schief gehen könnte und hatte vor so ziemlich jedem Termin am Anfang wahnsinnig große Angst. Aber dafür war es danach um so schöner, wenn man das kleine süße Zwergi sehen durfte.
Ich drück dir die Daumen, dass alles gut läuft bei euch#pro#klee.
PS:Mir hat es damals geholfen nicht zuviel darüber zu lesen und Urbia etwas zu meiden.