abstillen oder nicht

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von scchwan 02.04.11 - 20:06 Uhr

Hallo an alle

Hab da mal eine frage fabio ist nun 8 Monate alt
Und mein Mann meinten heute das er schon Wasser oder Saft trinken
Könnte dann müsste ich ihm nicht mehr stillen
Ich stille aber gerne und fabio trinkt auch brav
Soll.ich ihm jetzt abstillen and umstellen oder einfach weitermachen wie bis jetzt?
Mfg Tanja

Beitrag von kleiner-gruener-hase 02.04.11 - 20:12 Uhr

Abgesehen davon, dass ich meinem Kind niemals Saft geben würde, würde ich meinem Mann was husten. Ist doch deine Entscheidung ob du ihn weiter stillst oder nicht.
Und du scheinst dich komplett wohl damit zu fühlen, also warum solltest du abstillen?

Übrigens sollte im ersten Lebensjahr Milch den größten Teil der Ernährung ausmachen, und was gibt es besseres als Muttermilch?

Beitrag von lilly7686 02.04.11 - 20:13 Uhr

Hallo!

Dein Sohn braucht doch trotzdem noch Milch! Er kann doch nicht nur Wasser trinken, das macht doch nicht satt?

Warum solltest du Abstillen, wenn dein Sohn und du glücklich damit seid? Du schreibst ja selbst, dass du gerne Stilst. Warum das aufgeben?

Liebe Grüße!

Beitrag von peppina79 02.04.11 - 20:41 Uhr

Vielleicht hat dein Mann Sehnsucht nach dir...totaler Quatsch mit dem Abstillen, so lange er trinken will.

Saft ist sowieso nicht gut und was soll der Kram immer mit dem Tee?

Männer#klatsch

Beitrag von kiki290976 02.04.11 - 21:26 Uhr

Hi,

hmm, schließe mich an.

Wenn Du abstillst, mußt Du auf Flaschennahrung umstellen, denn Saft oder Wasser/Tee stellt ja keine Mahlzeit dar.

Und wieso solltest Du das tun? Flaschennahrung ist teuer und soweit ich das rauslese hast Du keine Probleme mit dem Stillen.

Mattis ist auch 8 Monate alt und wird neben seinen Beikostmahlzeiten gestillt. Gerade nachts finde ich das immernoch am bequemsten.

LG
Kiki

Beitrag von hailie 02.04.11 - 22:41 Uhr

Wasser würde ich sowieso anbieten. Saft in dem Alter aber nicht!

Und schön weiter stillen.
Warum solltest du denn auf Flaschenmilch umstellen? Das macht doch gar keinen Sinn. :-)

LG

Beitrag von sarahjane 02.04.11 - 23:00 Uhr

Dein Mann meint es sicher gut. Aber in Fabios Alter sollte man Brustmahlzeiten nur durch adäquate B(r)eikost oder durch Premilch ersetzen.

Beitrag von culturette 02.04.11 - 23:13 Uhr

Hallo,

ich wundere mich ein bisschen dass du die Frage überhaupt stellst wenn es mit dem Stillen so gut klappt und du gerne stillst.
Ich würde niemals in einem Meinungsforum fragen ob ich abstillen soll oder nicht. Das ist dein eigenes Gefühl und dir macht es Spaß, es läuft gut.
Wenn du weitermachen willst und kein Problem damit hast, dann mach es auf jeden Fall. Es gibt keine Vorschriften wann man abzustillen hat.
;-)
Wenn dir das manchmal zu umständlich wird oder gerade ein ungünstiger Moment zum stillen wäre, dann würde sich Wasser als Alternative anbieten. Von Saft jeglicher Art rate ich ab. Meine Tochter 2,5J trinkt fast nur Wasser wenn sie Durst hat. An was sich die Kinder eben gewöhnen...
Wenn Fabio bald selbst sitzen kann, dann kann er auch schon üben aus einem Becher zu trinken.
lg

Beitrag von unheimliche 03.04.11 - 17:43 Uhr

Sry aber das ist doch wieder typisch Mann. " Das ist mein Spielzeug gib es mir zurück" #rofl
Still weiter und lass dich nicht ermutigen