IST DAS ZU VIEL???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dine1975 02.04.11 - 20:22 Uhr

War eben mini mini einkaufen.... 4 mal Selter 1,5l,Käse ,Butter Brötchen,Kaffee... hab die sachen ins Auto gebracht und dann in die Whg.erster Stock..
...

Nun hab ich starke Unterleibschm. in der 35SSW....bin ich ne MÄÄÄÄMMMMEEE????

Was tragt Ihr so???

Beitrag von chrisdrea24 02.04.11 - 20:24 Uhr

Hab ich auch ganz arg.... Glaub irgendwie dadurch, daß man sich in der SS schont, ist man es einfach nimmer gewöhnt. Ich trag mittlerweile gar kein Wasser mehr hoch, so ne Flasche wiegt ja auch schon 1kg und wir haben immer den 6er Packen mit je 1,5liter.
Normale Einkäufe trage ich noch, aber keine Flaschen mehr und auch keine Wäschekörbe. Hab doch immer so Angst vor ner Plazentaablösung.
Andrea (ET-6)

Beitrag von dine1975 02.04.11 - 20:26 Uhr

Danke

Beitrag von chrisdrea24 02.04.11 - 20:28 Uhr

Schon Dich halt einfach noch weng bis zur 38. SSW und dann kannst ja wieder voll loslegen...

Beitrag von dine1975 02.04.11 - 20:32 Uhr

Na du machst mir Spaß,wir ziehen in 2 Wo noch um...
bleibt wohl alles an Papa hängen:-[

Oh mann ich bin doch nur Schwanger...

Danke Euch

Beitrag von chrisdrea24 02.04.11 - 20:34 Uhr

Bin in der ersten SS 2 Wochen vor ET umgezogen.... Hab allerdings da auch fleißig mit angepackt. Aber mein Mann und meine Eltern haben nur noch geschimpft. Nein, Du bist nicht krank, aber riskieren soll man auch nichts, gerade jetzt am Ende.

Beitrag von sunnyside24 02.04.11 - 20:54 Uhr

Meine mal gelesen zu haben, dass man nicht mehr als 5 Kilo auf Dauer rumschleppen soll und nicht mehr als 10 Kilo für kurze Zeit. Aber ich lass mich gern eines besseren belehren.

Beitrag von victorias 02.04.11 - 21:16 Uhr

Ja sowas in der Art steht sogar glaub ich im Mutterschutzgesetz =)

Beitrag von ladyna79 02.04.11 - 21:48 Uhr

Wenn Du jetzt Schmerzen hast, dann war es zuviel. Schon Dich und leg die Beine hoch.

Ich bin 14. Woche und muss zwangsweise mein Kind tragen.. das sind 9 Kilo. Und das auch schon mal ueber etwas laengere Strecken, wenn es gar nicht anders geht. Mir geht es gut dabei, ich bin es aber auch gewoehnt.

In meiner ersten SS habe ich nichts mehr getragen oder gehoben, was mehr als 5 Kilo waren, nachdem ich in der 6. Woche Schmierblutungen bekommen habe dadurch, dass ich einen 26 Kilo Koffer angehoben habe.

Beitrag von geli1978 02.04.11 - 22:35 Uhr

Ich hab da letztens mit meinem Arzt darüber gesprochen, da ich immer viel am schleppen bin und trage auch noch meinen großen Huckepack durch das Haus.
Mein Arzt meinte dann nur, wenn mein Körper mir sagt es ist genug...z.b mit hartem Bauch sollte ich auf ihm hören. An sonsten ist sowas unbedenktlich.
Wenn du also bei 5 Kilo schon ein ziehen im Bauch hast dann ist das wohl deine Grenze.
LG Geli