welche pflegeprodukte brauch das baby?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von trinchen2010 02.04.11 - 20:31 Uhr

huhu,
so also mein kinderzimmer is so gut wie fertig!
hab zwar noch zeit aber wollt mich vorher schonmal informieren was ich denn jetzt so alles an pflefe brauch? sprich, babyöl?puder? creme? alles so was man beim baden und wickeln so brauch ! es wird ein mädel!
wär schön wenn ihr mir paar tips geben könntet! danke!

Beitrag von magiccat30 02.04.11 - 20:40 Uhr

Hallo,
also in meinem GVK sagte die Hebamme eigentlich braucht man nicht viel ein gutes Öl ( sie empfahl hochwertiges Speiseöl, z.B. Olivenöl, sesamöl,mandelöl) Wundcreme von Weleda und ein sonnenschutz. Amn soll wohl gar ncith so viel an die babys dran schmieren. Von den ganzen vielen Marken riet sie ab weil alles voller Parfümstoffe wäre.

Beitrag von melanie2005 02.04.11 - 20:41 Uhr

Eigentlich brauchst du nichts.
Evtl. eine Wundschutzcreme. Im Sommer - Sonnenmilch.
Für das Baden wird immer wieder Olivenöl mit Milch (Muttermilch) empfohlen.

Mal sehen letztendlich macht man es sowieso anders, als wie man es geplant hat.
Hab auch schon mal in den Regalen rumgestöbert und mir gefällt die Pflegeserie von Penaten gut.

lg

Melanie mit Mucki im Bauch #herzlich

Beitrag von janinechen 02.04.11 - 20:41 Uhr

Hallöchen,

ich weiß nicht wie das jetzt heutzutage wieder gemacht wird aber als ich 2005 meine Maus bekommen habe hatten wir
1x Puder
1x Popocreme
1x Gesichtscreme
1x Körpercreme

Puder und Popocreme hatten wir von Penaten und als Gesichts- und Körpercreme haben wir uns aus der Apotheke die Baby- und Kindercreme von ... (weiß ich nicht mehr) geholt. War so ne gelbe Dose die wie die von Nivea ausgesehen hat.

Sonst habe ich sie nur mit Wasser gebadet und vielleicht noch einen Spritzer Babybad dazu rein. Was ich oft gemacht hab war das Gute-Nacht-Bad, das fand ich klasse!
Was auch super ist (auch für Mamas Haut) ist das Babyöl von Penaten? was eher so ne Gelform hat. Das kann man sich auf die Nasse Haut auftragen und dann abtrocknen, super weiche Haut!


LG Janinechen

Beitrag von romance 02.04.11 - 21:12 Uhr

Hallo,

ganz ehrlich. So gut wie gar nichts. keine Feuchtücher. Warmes Wasser (in eine Kanne), alte Tüchter und Handttücher reichen völlig. zum ölen, reicht Olivenöl. Und wenn es gar nichts geht, Weleda Hautschutzcreme.

Und die tollen Penaten, Bübchen, Hipp und Co ab in die Mülltonne. Dein Kind hat noch nicht so ein Hautschutzmantel, wie es z.B ältere Babys haben. Und meistens bekommt mann im KH auch was geschenkt. Wir bekamen Penaten...viele haben Duftstoffe. Die Babys reagieren da arg drauf.

Du hast doch bestimmt eine Hebi, frag sie nach...spar das Geld und kauf ein Kuscheltier für dein Kind.

LG Netti

Beitrag von derhimmelmusswarten 02.04.11 - 21:13 Uhr

Habe anfangs die Produkte von Weleda benutzt. Aber wir kommen auch gut mit Bübchen, Penaten oder den Eigenmarken von DM oder Rossmann aus. Für den Körper einfach einen Spritzer ins Wasser. Für den Po würde ich nur warmes Wasser und Waschlappen benutzen. Dann eine Creme drauf. Wundcreme aber nur, wenn das Kind auch wund ist. Shampoo haben wir von Anfang an gebraucht. Ich fand das von Hipp gut. Aber mittlerweile hat meine Tochter so viele Haare, dass sie Erwachsenenshampoo benutzen muss, da wir mit Kindershampoo nicht mehr durch kommen :-p

Beitrag von desi2906 02.04.11 - 21:29 Uhr

hii

also ich hab für meinen Junior nur Feuchttücher und Ultrabas creme u das wars - aja ne gesichtscreme für Wind/Wetter das is alles :-)

lg desi

Beitrag von alexm1988 02.04.11 - 22:05 Uhr

Puder auf keinem Fall kann für die Mäuse total gefährlich werden wenn sie es einatmen

http://www.geburtskanal.de/index.html?mainFrame=http://www.geburtskanal.de/Wissen/B/BabyPuder_Intro.php&topFrame=http://www.geburtskanal.de/Advertising/BannerTop_Random.html?Banner=

Man braucht echt nicht viel, ein paar Waschlappen, Wundschutzsalbe und ein gutes Öl (wir benutzen Mandelöl)

Baden kannst du in purem Wasser oder ein Schuss Öl und Muttermilch falls du stillst mit rein.


Lg jes mit Pascal Maurice

Beitrag von seinelady 02.04.11 - 23:14 Uhr

ich glaub das muss jeder für sich selber entscheiden, der eine sagt das der andere dies.
mach es so wie du es für richtig hälst.lieben gruß#winke

Beitrag von emilylucy05 03.04.11 - 13:14 Uhr

Hi,

eigentlich brauchen Babys noch nicht viel.
Ich hatte:
Wundschutzcreme
Babyöl

Was zum baden oder Shampoo hatte ich im ersten jahr garnicht ausser sie waren mal richtig verschwitzt im Sommer oder schmutzig vom matschen im Sandkasten.
Ich nehme immer die Weleda Produkte weil die sehr gut sind.

LG emilylucy

Beitrag von emilylucy05 03.04.11 - 13:18 Uhr

Achja, Waschlappen wären nicht schlecht.

Mein Sohn hatte so empfindliche haut das ich keine Feuchttücher nehmen konnte und so habe ich mir 50 Waschlappen gekauft und nehm nur Wasser zum saubermachen und bei miener Tochter habe ich es gleich so gemacht. Feuchttücher nehm ich nur unterwegs.

lg emilylucy

Beitrag von supermutti8 03.04.11 - 16:38 Uhr

keine :-)

und für die leicht schuppige Haut (anfangs normal) kannste Olivenöl nehmen :-)

lg annett

Beitrag von emeliza 03.04.11 - 22:04 Uhr

Hallo,

ich bekomme nun Nr. 3 und werde es weiter so machen, wie bisher:

Wasser
Feuchttücher (für unterwegs und die Häufchen)
Zinksalbe (wenn es mal wund ist)

das wars.

Meine beiden haben keinerlei Hautprobleme und sind so gut wie nie krank. Ich würde diesen ganzen überflüssigen Kram weglassen. Im Winter vielleicht etwas Wind- und Wettercreme, bzw. im Sommer Sonnencreme aber mehr auch nicht.

LG Sandra