Utrogest und Schmierblutung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nini8026 02.04.11 - 20:44 Uhr

Hallo, ich bin irgendwie verwirrt.
Also 1. Zyklus nach absetzen war 40 Tage. 2. Zyklus auch ca. 40 Tage, ich war schwanger, aber leider FG in der 8 SSW mit AS.
Der Zyklus nach der AS auch 40 Tage mit sehr starker Periode.
So, in diesem Zyklus nehme ich Utrogest 2x1 vaginal. Laut Gyn sollte ich ab Zyklustag 24 Ovus machen. Zyklustag 24/25/26 war fast positiv. 27 positiv. 28 wieder fast positiv. Fand ich sehr seltsam, aber würde ja passen bei einem Zyklus von 40 Tagen.
Jetzt habe ich aber seit Zyklustag 33 unangenehmes Ziehen im UL und Leisten, und schleimigen, leicht bräunlichen Ausfluss. (Sorry)
Woher kommt jetzt eine Schmierblutung. Habt ihr das auch mit dem Utrogest? Ich habe an Tag 33 aufgehört es zu nehmen, weil ich dachte ich bekomme meine Periode. Aber es bleibt bei diesem komischen Ausfluss.
Danke für Eure Antworten.
Lg

Beitrag von tini83 02.04.11 - 21:42 Uhr

Hallo,


ich habe Utrogest auch in meiner ersten Schwangerschaft nach dem Eisprung nehmen müssen.
Wenn Du schwanger bist, soll es javerhindern das du Blutungen bekommst.
Man soll das Utrogest ja auch erst absetzen wenn man zu 100% eine SS ausschließen kann.

Ab wann solltest du denn das Utro nehmen?

Gruß Christin


P.s.: Ich hab diesen Zyklus auch Utro genommen, es aber abgesetzt da mehrere Tests negativ waren.
Im nächsten Zyklus werde ich es auch erst nehmen wenn ich SS bin....