Schafskäse

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessy-87 02.04.11 - 20:53 Uhr

...ich weiß schon wieder so ne Frage...aber bei Schafskäse bin ich mir echt unsicher ob mans essen darf.
Ist abgepackter ausm Supermarkt. Würde gern morgen nen leckeren Salat mit Schafskäse machen.
Darf ich?
GLG Jessica

Beitrag von sunnyside24 02.04.11 - 20:56 Uhr

Wenn nicht draufsteht, dass er aus Rohmilch hergestellt wurde, dann ist das kein Problem. Müsste eigentlich irgendwo einen Vermerk haben wie pasteurisiert oder ultrahocherhitzt.

Beitrag von magiccat30 02.04.11 - 20:57 Uhr

klar darfst du essen, der ist doch aus pasteurisierter Milch. Nur bei dem aus dem Laden vom Türken musst du fragen.

Ich liebe Schafskäse :D

Beitrag von patricia0910 02.04.11 - 20:57 Uhr

er gehört zu den lebensmitteln die man in der ss meiden sollte.

Beitrag von kathy_350 02.04.11 - 21:00 Uhr

hä???#kratz

der ist doch im Supermarkt immer aus pasteurisierter Milch.
Warum dann meiden???

LG

Beitrag von patricia0910 02.04.11 - 21:02 Uhr

schau mal weiter unten,habe was kopiert

Beitrag von kathy_350 02.04.11 - 21:39 Uhr

da steht aber nur man sollte nicht pasteurisierten Käse meiden. Und der bei uns im Supermarkt erhältliche ist pasteurisiert.....

Beitrag von lagefrau78 02.04.11 - 20:58 Uhr

Soweit ich weiß, ist die Milch im Schafskäse behandelt, also gibt es kein Problem.

Ich glaube, ich hab letztens gelesen, dass Rohmilchprodukte als solche ausgezeichnet sein müssen. Wer da andere Infos hat möge mich eines Besseren belehren. ;-)

In diesem Sinne - hau rein! #mampf

Beitrag von patricia0910 02.04.11 - 21:02 Uhr

Eiweiss

Schwangere Frauen müssen ca. 60 g Eiweiß täglich zu sich nehmen. Eine Tasse Milch oder 30 g rotes Fleisch enthalten ca. 10 g Eiweiß. Als Eiweißquellen eignen sich vor allem mageres Fleisch, Geflügel, Fisch, getrocknete Bohnen, Linsen, Nüsse, Eier und Käse. Weniger zu empfehlen sind nicht pasteurisierte Weichkäsesorten wie Brie oder Schafskäse: Hierin finden sich - wenn auch insgesamt nur sehr selten - Listerien. Dies sind Bakterien, die Ihr Kind im Mutterleib infizieren und es schwer schädigen können . Essen Sie möglichst auch kein rohes oder nur kurz gebratenes Fleisch. Es könnte "Toxoplasma gondii" enthalten, einen Parasiten, der ebenfalls schon im Mutterleib Ihr Kind infizieren und ihm Schaden zufügen kann.

http://www.pampers.de/de_DE/parenting-articles/essen-fur-zwei/1442

Beitrag von ida-calotta 02.04.11 - 21:06 Uhr

Aber den Schafskäse den man hier bei uns im Supermarkt bekommt ist im normalfall aus pasteurisierter Kuhmilch hergestellt und somit unbedenklich! Ebenso ist es bei Mozzarella.

Beitrag von patricia0910 02.04.11 - 21:08 Uhr

dann kommt es darauf an welchen sie hat! ich vermeide es lieber, bevor ich da was falsch mache.

Beitrag von ida-calotta 02.04.11 - 21:10 Uhr

Steht doch auf der Packung, muss man halt nur lesen. Ich glaube der Salakis ist der einzige der wirklich auch Schafmilch hergestellt sind, alle anderen, zumindest bei uns, sind aus Kuhmilch. Ebenso kann man Ziegenstreichkäse essen, der von Aldi ist z.B. pasteurisiert.

Beitrag von windsbraut69 03.04.11 - 08:09 Uhr

Ob Schaf- Ziegen-, oder Kuhmilch, ist doch auch wieder völlig egal.

Gruß,

W

Beitrag von nianchen 02.04.11 - 21:24 Uhr

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!!!!! #kratz

Beitrag von windsbraut69 03.04.11 - 08:08 Uhr

Sorry, aber wenn Du nicht auf das Etikett schauen magst, dann antworte doch hier bitte nicht pauschal mit "sollte man meiden".
Das stimmt einfach nicht und Rohmilch(produkte) MÜSSEN in Deutschland deklariert werden.

Gruß,

W

Beitrag von pipo.27- 02.04.11 - 22:16 Uhr

Also jetz ist gut. Ich arbeite mit Käse und alle Schaf und ziegen käse wie Golda un Co. darfst du ruhig essen es ist grundsätzlich aus keine Rohmilch hergestellt. Und es muss auch auch dort drauf stehen. Schaffeta ist natürlich an 99% Rohmilch

Beitrag von melanie2005 02.04.11 - 21:11 Uhr

Schafskäse aus dem Supermarkt ist meistens aus pasteurisierter Milch und somit darf man auch als Schwangere diesen Käse essen.
Du darfst halt nur keine Rohmilchprodukte essen.
Wenn Produkte aus Rohmilch hergestellt sind - MUSS dies auf der Verpackung stehen.

lg

Melanie mit Mucki im Bauch #herzlich

Beitrag von hailie 02.04.11 - 22:05 Uhr

Du darfst so ziemlich jeden Käse aus dem Supermarkt essen.

Nur Rohmilchprodukte sollten gemieden werden, das ist aber ausdrücklich auf der Packung vermerkt!

LG

Beitrag von sophie-julie 02.04.11 - 22:07 Uhr

Also, ich hab verzichtet...aber letzte Woche hab ich ENDLICH mal selbst auf der Packung nachgelesen ..."pasteurisierte" Milch :-)! Also, YES...bei meinem Käse geht das (Patros Schafskäs mit Kräutern).

Einfach mal nachgucken was drauf steht. Bio-Zeugs soll allgemein nicht
so toll sein...

Beitrag von sweet-dreamy 02.04.11 - 22:54 Uhr

Schau hinten auf die Zutatenliste ob der Schafskäse aus pasteurisierter Milch ist... wenn ja kannst du ihn essen, weil die Milch dann ja keimfrei gemacht wurde durch erhitzen