Alte Mama...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von noch-ne-mama-in-spe 02.04.11 - 21:01 Uhr

Hallo Mädels,

wir planen so langsam unser zweites Kind. Ich war bei unserer Tochter gerade noch 34, bis ich wieder Mama werde bin ich, realistisch gesehen, mindestens 37. Eigentlich alles im grünen Bereich - trotzdem habe ich heute wieder einen dieser Grübelabende....

Ist hier noch jemand "so alt" und wünscht sich Nachwuchs? Wie lange übt ihr schon? Wie helft ihr dem Klapperstorch evtl. nach? Machen diese Fruchtbarkeitscomputer Sinn? Wie gut sind die Fruchtbarkeits-Test-Stäbchen aus dem Drogeriemarkt?

Fragen über Fragen.....

;-)

Danke für eure Erfahrungen!

Beitrag von phoeby1980 02.04.11 - 21:11 Uhr

hallo,#winke

ich werde in ein paar tagen, naja etwas über 2 wochen, 31 jahre alt. und ich habe noch kein kind. ich finde es ziemlich spät für das erste kind. aber naja, ich werde sehen wie es klappt.

tja, sagen wir mal so, ungeschützten verkehr hab ich mit meinen partner seit über einem jahr! (sind knapp 2 jahre zusammen) üben??? naja, wir haben ja nun nicht zu den fruchtbaren tagen immer #sex, also so mit stoppuhr dahinter. so heute bin ich fruchtbar, hosen runter, los geht es#rofl#rofl

tempi mess ich etwa seit oder 5 zyklen, ovus seit 3 zyklen. meine ovus haben bis jetzt immer angezeigt!

mit dem computer hab ich keine erfahrung. und noch mach ich nichts weiter, um den nachwuchs nachzuhelfen.

aber ich werd mal zum fa gehen. muss ich sowie so mal wieder!

aber ich lass mich überraschen! und langsam bin ich der meinung, der einsicht oder wie auch immer, ist auch egal, ob ich ss werde oder nicht!

doch als ich heute mal meine babyfotos angeschaut habe und gesehen hab, wie glücklich meine mama mit mir war (erstgeborene) und auch stolz, da wurde ich schon traurig und hätte heulen können, weil ich wohl dieses gefühl nie erfahren werde!

aber ich lass mich nicht unterkriegen!!! ich denk dann oft, für alles gibt es einen grund!!!!

so, dann wollen wir mal zusammen weiterhibbeln und den kopf nicht hängen lassen!!

viel glück für dich!#klee#klee#klee

Beitrag von heifried 02.04.11 - 21:55 Uhr

Hallo,

bei der Geburt unseres ersten Kindes war ich 32, beim zweiten 34.

Wir haben bei jedem Kind (einschließlich #stern) jeweils 3 ÜZ gebraucht. Am besten hat es geklappt, wenn ich gar nichts gemacht habe, außer beim "Üben" zu denken, dass es sowieso nichts wird. Wenn ich ein ZB geführt habe, Tempi gemessen habe und versucht habe, meinen Zervixschleim zu bestimmen - kurz total unentspannt war, klappte es nie.

Und ich möchte gern noch ein 3. Kind...am liebsten Ende nächsten Jahres/Anfang 2013 - da wäre ich dann auch schon 37 - also uralt ;-)

Eigentlich wollte ich das Kinderkriegen so um 25 rum abgeschlossen haben, weil ich eigentlich eine junge Mutter sein wollte. Nun denke ich mir, jeder ist so jung, wie er sich fühlt und na ja, ich fühle mich noch recht jung...Bis 40 möchte ich die Babyphase dann aber vielleicht doch abgeschlossen haben, aber ist ja noch ne Weile hin und wer weiß, was bis dahin so alles passiert ;-)

Also ich halte dich auf keinen Fall für zu alt!!!

LG Heike

#winke

Beitrag von mucki-junior 02.04.11 - 21:56 Uhr

hallo "alte mama", ;-)

ich bin 34, werde im oktober 35. haben noch kein kind und befinden uns esrt im 1. zyklus in dem wir rrichtig basteln. nehme folsäure und werde ab nächsten zyklus ovu's benutzen. eigentlich mache ich mir wegen dem alter nicht wirklich sorgen - bis jetzt #zitter - eher wegen meinen nebenerscheinungen wie bluthochdruck und entnommene schilddrüse nehme 175er jod...

also du siehst... geht noch schlechter als deine voraussetzungen! :-p

drücke dir aber ganz doll die daumen, wir alten mamis (werdende?!) müssen doch zusammen halten.

liebe grüße
#winke

Beitrag von noch-ne-mama-in-spe 02.04.11 - 22:02 Uhr

Ihr "alten Mamas" seid wunderbar, vielen Dank! :-) Bin eigentlich ziemlich entspannt, trotz FG und so, aber zwischendurch will ich einfach mal wieder lesen, dass auch andere alte Schachteln wie ich sich das mit dem SS werden antun! :-)

DANKE!!!!!!!

Beitrag von mucki-junior 02.04.11 - 22:07 Uhr

alte "schachteln" ist gut !!!! #rofl

toi, toi, toi an alle schachteln !!!!!!

Beitrag von noch-ne-mama-in-spe 02.04.11 - 22:09 Uhr

Können ja einen Club aufmachen: "Alte Schachteln wollen's wissen!" und als Ehrenmitglied nehmen wir Gianna Nannini auf! DIE ist erst mal alt!!!

Beitrag von mimienlya87 02.04.11 - 22:16 Uhr

Wiso zu alt??? Meine schwägerin hat jetzt mit 38 ihr erstes bekommen. Meine mama hat mich mit 45 bekommen...
Geht alles :D Viel Glück #klee

Beitrag von panterle 02.04.11 - 22:27 Uhr

#winke,

ich hab mit 34 Jahren meinen 1. Sohn, mit 35 den 2. Sohn, mit 37 meine 1. Tochter, mit 39 meine 2. Tochter bekommen. Im Feb. 2011 war ich mit 40 mit dem 5. Kind #schwanger, hatte aber leider am 04.02.11 meine AS ( FG 7.SSW). Nun bin ich 2 Wochen nach meiner AS, 41 Jahre geworden, und wir sind grad dabei, daß es doch noch mit einem 5. Kind klappt. Danach ist dann unsere Familienplanung abgeschlossen.
Übrigens, man fühlt sich nur so alt wie man ist ;-).Selbst Gianna Nannini hat mit 54 Jahren ihr 1. Kind bekommen.
Ich wünsche Dir viel #klee beim #schwanger werden.

Lg Jutta#herzlich

Beitrag von wanda09 02.04.11 - 22:47 Uhr

hallihallo

Also ich bekam mit 35 mein erstes kind und bin jetzt, mit 36, mit dem zweiten schwanger - das wird dann auf der welt sein, wenn ich 37 bin. wir sind auch offen für ein 3., das ich dann, wenn's klappt, so um die 38/39 haben werde....
als 'hilfsmittel' habe ich die ovu-stäbchen benutzt - mein zyklus schwankt ein bisschen, so konnte ich den eisprung besser lokalisieren (ich gehöre nicht zu den frauen, die ihn jeweils spüren). Zudem benutze ich seit über 10 jahren den ladycomp (damals zur verhütung); ein mini-compi, der temperatur misst und somit die fruchtbaren und unfruchtbaren tage bestimmt.

dir alles gute!
liebe grüsse, wanda

Beitrag von kleinehexe74 02.04.11 - 23:31 Uhr

Ich werd im Juli 37 und wir basteln an unserem 1 seit Dezember. Leider habe ich nach der Pille Mega-Zyklen- sind daher erst im 2. ÜZ.

Mit meinen früheren Partnern war das mit Kindern nicht so das Thema- im Nachhinein zum Glück.
Bin mit meinem Schatz jetzt 21 Monate zusammen, war aber 1 Jahr Fernbeziehung. Tsja jetzt hoffe ich, dass es nicht zu spät ist......

Ich nehm Folio und will im nächsten Zyklus - sofern der denn irgendwann mal kommt mit dem Clearblue Fertilitätsminitor oder Ovus den ES versuchen zu bestimmen.

Wegen der langen Zyklen hab ich mir jetzt mal Kinderwunschtee besorgt und hoffe, damit wenigstens zu normalen Zyklen zu kommen und damit die Möglichkeit es öfter zu versuchen zu erhöhen.

Beitrag von b-brisin 03.04.11 - 10:31 Uhr

Hallo auch,

Ich war bei meiner Kleinen 39 und wir basteln jetzt auch noch einmal... Realistisch gesehen bin ist dann mind. 41. Mal sehen, ob das noch wird... ich hoffe es ganz fest, v. a weil ich nicht noch einmal ein Einzelkind großziehen möchte. Aber für mich ist es jetzt das richtige Alter, ich bin viel entspannter und relexter als bei meinem Soh, den ich mit 24 hatte...

Nachgeholfen hab ich noch nie und es soll dien Monat der 1 ÜZ sein...

LG.

Beitrag von noch-ne-mama-in-spe 03.04.11 - 14:54 Uhr

Ganz, ganz lieben Dank für eure Meinungen!!! Ich freu' mich wirklich, dass ihr mir eure Erfahrungen mitgeteilt habt! :-) Viel Spaß beim SS werden, SS sein und dann mit den süßen Kleinen! :-)