Nur noch nachts stillen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von blacky99 02.04.11 - 21:47 Uhr

Hallo,

ist jemand hier, der nur noch nachts stillt und tagsüber nicht mehr, da das Kind / Baby Beikost bekommt?

Wie geht das mit der Milch? Stellt sich der Körper darauf ein dann ?

Wäre über Antworten dankbar...

LG Conny#winke

Beitrag von mama3001 02.04.11 - 21:50 Uhr

Ja, die Brüste stellen sich ein...... Die folgen dem Prinzip "Nachfrage-Sngebot".
Ich habe nachdem tagsüber alle Mahlzeiten ersetzt waren nur noch zum Einschlafen, nachts und morgends Fruh gestillt und nach 48 Stunden hatten sich die Brüste darauf eingestellt.

Beitrag von kleine_steffi 02.04.11 - 21:51 Uhr

Hi Conny,

also ich stille fast nur noch nachts. Ab und an noch abends.

Klappt ganz gut. Je mehr Beikost er bekommen hat, desto weniger wollte er gestillt werden und der Körper hat sich relativ schnell drauf eingestellt.

LG

Steffi

Beitrag von hailie 02.04.11 - 22:40 Uhr

Ja, das funktioniert ganz problemlos!
Der Körper stellt sich auf die Nachfrage des Kindes ein.

Ich stille schon länger maximal 1x am Tag, und hauptsächlich nachts.

LG

Beitrag von sarahjane 02.04.11 - 22:53 Uhr

Ja, in der Regel stellen sich die weiblichen Brüste darauf ein.

Beitrag von culturette 02.04.11 - 22:58 Uhr

"männliche" tendenziell eher nicht.#rofl

Beitrag von simse1975 03.04.11 - 11:58 Uhr

#rofl

Beitrag von ulmerspatz37 03.04.11 - 17:36 Uhr

Hallo,
das geht prima. Der Körper stellt sich entsprechend um. Ich finde das echt erstaunlich wie die Natur das alles eingerichtet hat.