Männer und KiWu - silopo -

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von blonde-hexe77 02.04.11 - 23:01 Uhr

einen schönen guten abend wünsche ich allen die noch wach sind.

Ich würde gerne mal eure meinung wissen:

Wir üben jetzt seit Oktober 2009. Ich war jetzt mal beim gyn und habe mal nachschauen lassen. soweit alles in ordnung. ich soll nun mal die schilddrüse durchchecken lassen und auch die tempi messen. habe nun einen termin für diesen check. mein mann hat dann gesagt, er wolle zum urologe gehen und sich auch testen lassen. also habe ich ihm einen termin gemacht (er kann während der arbeitszeit schlecht telefonieren).

heute meinte er dann ich würde es mit dem kinderwunsch übertreiben und wäre total verbort.

ich weiß jetzt echt nicht was ich sagen und denken soll. der kiwu kam auch von ihm und ich habe ihn zu nicht gezwungen oder ihm irgendetwas aufgeschwatzt. der urologe kam auch von ihm.

ich hab dann vorgechlagen, dass wir dann aufhören sollen zu üben und ich die pille wieder nehme. aber das wollte er dann auch nicht. er will ja schließlich kinder.

ich bin jetzt total verwirrt und weiß nicht was ich machen soll. ich bin immerhin schon 33 und werde diese jahr 34. wir wollten auch eigentlich zwei kids haben.

Sorry für die länge, aber ich bin so durcheinander.

und vielen dank fürs "zuhören / lesen"

Schönes Restwochenende noch...

Beitrag von --sonnenschein-- 02.04.11 - 23:08 Uhr


Ich finde es gar nicht verbohrt, ihr übt ja schon eineinhalb Jahre, da würden wir uns auch untersuchen lassen ob alles in Ordnung ist.

Vielleicht hat dein Schatz unbewusst doch irgendwie Angst, dass mit seinen #schwimmer was nicht stimmt?! #kratz

Ich verstehe, dass du verletzt bist, aber da hilft wie immer nur reden, reden & nochmal miteinander reden!

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen! Ich wünsche dir auch noch ein #sonne Restwochenende!

glg #sonneschein

Beitrag von wandkalender 02.04.11 - 23:11 Uhr


Hallo

Ich verstehe dich gut. Ich glaube, dass die Männer vor allem Angst haben, dass bei ihnen etwas nicht in Ordnung sein könnte. Sie meinen dann, dass sie nicht mehr genug männlich sind...#kratz

Wenn man sich doch entschliesst schwanger zu werden, dann sind wir Frauen halt gleich Feuer und Flamme und warten nur auf Zeichen von unserem Körper, während die Männer alles immer viel gelassener und gemütlich sehen. Warum sich einen Kopf machen, das klappt schon...

Bei meinem Mann war das auch so. Er wollte ja auch schwanger werden, aber ich habs dann immer gleich übertrieben, weil ich die Tempi gemessen habe und Ovu gemacht habe. Na ja, wir Frauen geben halt ALLES#rofl
Bei uns hats auf jeden Fall geklappt und mein Mann war dann total glücklich und hat dann auch noch gesagt, dass ich das schon richtig gemacht hätte:-D

#liebdrueck
Wandkalender

Beitrag von ladymacbeth82 02.04.11 - 23:12 Uhr

huhu,

ich würde an deiner stelle nochmal in ruhe mit deinem mann reden, es hört sich nämlich so an, als hätte er angst, dass bei ihm was nicht stimmt, deshalb macht er nen rückzieher vor der untersuchung!
du sollst die pille nicht nehmen, weil er die hoffnung hat, dass es von alleine klappt, ohne dass er sich untersuchen lassen muss und wohlmöglich hört, dass er vielleicht gar keine kinder zeugen kann!

ist ja nur ne vermutung von mir, aber ich kenn einige männer, die ähnlich reagiert haben, auch wenn es vorher anders aussah!

ich wünsche euch viel glück, dass es bald klappt #klee

Beitrag von mimienlya87 02.04.11 - 23:12 Uhr

was heißt eigendlich silopo???
Sorry :D

Ich würde auch sagen das er kalte füße hat, geht ja schließlich an die männer ehre... Rede mit ihm und zeige verständniss
LG und Viel Glück

Beitrag von blonde-hexe77 02.04.11 - 23:18 Uhr

silopo heißt "sinnlos posting"

Beitrag von mimienlya87 02.04.11 - 23:19 Uhr

und wieder was gelernt #danke

Beitrag von wandkalender 02.04.11 - 23:18 Uhr


Silopo: Sinnloses Posting :-p

Beitrag von janine.1982 02.04.11 - 23:13 Uhr

Guten Abend!
Ich kenne das zwar nicht, aber meistens ist es doch so das wir frauen uns um alles kümmern und wenn die männer dann dran sind dann ist immer irgendwas und sie wollen nicht mehr!
Ich denke einfach dein Mann hat vielleicht ein komisches gefühl wenn er zum Urologen gehen soll, dann fühlen sich die meisten Männer angegriffen und verletzt in ihrer Männlichkeit und in ihrem Stolz!
Ich würde morgen mal in ruhe mit deinem mann sprechen und ihm auch nicht das gefühl geben das du (ach weiss nicht wie ich das sagen soll)
dir nur gedanken machst und das du dich freuen würdest wenn er sich untersuchen lässt!
Du warst ja schliesslich auch schon beim arzt. Aber du solltest dich wirklich nicht so verückt machen, mein Mann und ich haben es fast 2 jahre probiert bis es endlich geklappt hat!
Je mehr man sich darauf konzentriert umso weniger klappt es!
Klar ich verstehe dich zu gut, man wünsche sich das so sehr und dann sowas, dann ist man frustiert und sauer und auch traurig oder enttäuscht!
Lasst alle sauf dich zu kommen und geht es ruhiger an. Du wirst sehen dann klappt es auch bei euch!
Ich drücke dir die daumen! Bald kannst du hier auch schreiben und die Viren verteilen!
Ciao Janine!

Beitrag von blonde-hexe77 02.04.11 - 23:16 Uhr

Vielen Dank für eure meinung und eure aufmunternede worte. ihr habt mir sehr geholfen und ich bin ein bißchen beruhigter.

ich hatte jetzt echt schon die panik.

Also muss ich, ob er will oder nicht, mit ihm darüber reden.

Vielen lieben dank nochmals!!!!!

Beitrag von unicorn1984 03.04.11 - 10:03 Uhr

Wir haben für Nr.1 auch länger gebraucht und ich hab ihn dann auch nachdem ich beim FA (der war schrecklich) war hingeschickt, hat er auch brav gemacht aber da er raucht hatte ich halt doch so meine Zweifel ob es an ihm liegen könnte.

Bekamen dann gesagt das er sehr gute Schwimmerchen hat. Kann die Angst aber verstehen, mein bester Freund musste sich letztes Jahr stellen und da haben die schon über 2 Jahre gebastelt er hat keine so tollen Schwimmerchen.

Ich denke einfach deiner hat Angst, redet einfach.

Beitrag von franzi76 03.04.11 - 12:18 Uhr

Wir sind "erst" seit Juli 2010 am üben, aber hatten das Thema Spermiogramm etc auch schon.
Nachdem mein Freund beim Vorgespräch war, hatte ich so dass Gefühl, dass es unsere Situation nicht unbedingt besser macht. Ich habe gemerkt das es ihn tierisch unter stress setzt, ihn der Kinderwunsch nervt und das ständige gerede darüber. Was dann natürlich zwangsläufig zu heftigen Diskussionen führte. #zitter

Ich habe mir dann ein sehr gutes Buch gekauft über die Kinderwunschzeit - dabei habe ich dann festgestellt, dass ich mich mal wieder ein wenig entspannen muss und das ganze vielleicht mal wieder locker angehen sollte.
Denn ein Spermiogramm ist eine Momentaufnahme und die Beweglichkeit der Spermien ist auch vom psychischen Stress abhängig.

Nun haben wir es diesen Monat ganz entspannt angehen lassen, ohne Berechnung des Eisprungs, ohne "Sex nach Plan" und es hat uns beiden total gut getan #verliebt - egal was jetzt draus wird. Wenn´s geklappt hat freuen wir uns, wenn nicht, dann ist es auch nicht weiter schlimm und ich kann im Urlaub den guten Rotwein genießen :-p

Mach Dir nicht so ein stress mit dem Alter - im Grunde ist es doch egal ob mit 33, 34 oder 35 .... junge Mütter sind wir so oder so nicht mehr! ;-) Daher genieß die Zeit mit Deinem Schatz und das Baby kommt noch früh genug!

Liebe Grüße #winke