Ab wann Badezusatz usw.?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sweetelchen 02.04.11 - 23:17 Uhr

Meine Tochter ist heute 19 Tage alt und ich habe auch beim Baden nur pures Wasser gelassen ohne Badezusatz. Ich benutze auch keine Öle, Körperlotion usw. und das Shampoo lasse ich auch aus. Alles auf Rat meiner Hebamme.
Sie kommt aber erst wieder am Dienstag und ich würde jetzt gerne wissen ab wann ihr sowas verwendet habt?
Zurzeit hat meine Maus einen Pilz am Po und ich wische sie untenrum halt auch mit Wasser ab und benutze die Creme Nystoderm hat jemand Erfahrung damit?
Owei, so viele Fragen um diese Uhrzeit :-)

Lg sweetelchen mit Jana an der Hand (19 Tage)

Beitrag von hailie 02.04.11 - 23:19 Uhr

Badezusatz brauchst du noch lange nicht. Eigentlich erst, wenn das Kind sich auch schmutzig macht, zum Beispiel beim Essen. Aber das hat ja noch Zeit. :-)

Stillst du? Dann könntest du Muttermilch ins Wasser geben. #pro

Zu der Creme kann ich dir leider nichts sagen.

LG

Beitrag von sweetelchen 02.04.11 - 23:26 Uhr

Ja ich stille, habe auch gehört das ich es mir ruhig selber auch in die Badewanne mit einbringen darf. Soll die Haut ganz gut pflegen.
Aber mir ist die Milch dafür echt zu schade um sie mit schmerzen abzupumpen und dann "einfach ins Wasser zu kippen" vor allem weil die Maus (glaube ich) einen Wachstumsschub hat und einfach rund um die Uhr hunger hat dadurch sind meine Brustwarzen ganz Wund und schmerzhaft.

Aber Danke für den Tipp :-)

Beitrag von shadow-91 02.04.11 - 23:32 Uhr

Zum Thema Wachstumsschub hier ma n Link

http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/wachstumsschub2.htm

In dem Alter haben die zwerge noch keinen Rythmus, es ist normal wenn sie alle 1-3 Stunden kommen, sollen sich ja auch holen was sie brauchen,

Ich habe die Milch auch immer mit ins Wasser gemacht, ich hatte aber auch extrem viel Milch. Ich musste neben dem Stillen abpumpen weil es zu viel war. Ich konnte täglich einen Liter abpumpen.

An Badezusatz, mach ich manchmal n bissl Penaten Kopf bis Fuß-Duschbad ins Wasser, aber nur ganz wenig.
Und eincremen brauchst du deinen Zwerg nur wenn die haut sehr trocken ist oder wenns bei sonnigem Wetter raus geht, dann auf jeden Fall Sonnencreme, denn selbst im Schatten sind UV-Strahlen.
Ansonsten keine Creme, dein Zwerg wird nie wieder so eine tolle Haut haben. Und nimm bitte kein Öl, dass trocknet die Haut aus.

Beitrag von hailie 02.04.11 - 23:36 Uhr

Gepumpt habe ich nie, sondern ausgestrichen. Am einfachsten ist das beim Duschen!

Oft habe ich erst geduscht, dann Badewasser eingelassen und die Milch dafür ausgestrichen. Ausstreichen musste ich eh öfter, wenn die Kleine nicht so viel trinken wollte... und so hatte ich noch eine gute Verwendung dafür.
Ich habe aber auch schon in ein Glas ausgestrichen, das geht auch.

Alles Gute!