Scheidenpilz...Regenwassersysterne??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von darja007 03.04.11 - 08:31 Uhr

Hallo ihr Lieben. Ich habe schon seit gut 2 wochen jetzt einen Scheidenpilz der trotz extra Creme nicht weg will. Ich werde morgen früh mal meinen Fa anrufen....
Jetzt zu meiner Frage. Kann es sein ....wir haben seit kurzem eine Regenwassersysysterne wo wir auch jetzt die Waschmaschiene drüber angeschlossen haben. Also wir haben natürlich super Filter darauf und viele mit denen wir gesprochen haben, die sich damit auskennen, sagen das es kein Problem ist. Könnte es dennoch sein oder nur Zufall?? Kennt sich da jemand aus oder hat Erfahrung damit?
Lg

Beitrag von reethi 03.04.11 - 09:14 Uhr

Hallo!

Meine Eltern waschen schon seit Jahren mit Regenwasser und haben sowohl saubere Wäsche, als auch noch nie gesundheitliche Probleme.

Kochst Du Deine Unterwäsche denn? Wenn nein kriegst Du den Pilz nicht weg.
Ich würde mich auf jeden Fall mal vom Arzt durchchecken lassen. Evtl kann auch eine kurzfristige Nahrungsumstellung helfen und vor allem-kein Sex :-)

VG
Neddie

Beitrag von darja007 03.04.11 - 12:02 Uhr

Danke für Deine Antwort. Ja ich koche die Unterwäsche immer und ich habe dank Antibiotika auch schonmal Pilz gehabt und habe es mit Creme immer gut im Griff bekommen. Jetzt ist es echt hartnäckig und ich frage mich warum, da ich keine Antibiotika genommen habe. Man man....ja sex ist natürlich TABU ;-)
Geh morgen mal zum Gyn wegen ein Atest für Medi...da soll ich wohl 2 mal 2 Stück nehmen auf 12 stunden. Mal gespannt...

Beitrag von sassi31 03.04.11 - 14:48 Uhr

Ich vermute mal, dass dein Medikament einfach nicht wirkt. Das habe ich bei einem Scheidenpilz auch schon mal gehabt. Da war dann wohl der falsche Wirkstoff drin. Nach einem Wechsel war der Pilz sehr schnell weg.

Beitrag von emily86 03.04.11 - 14:50 Uhr

Tipp: Creme + Zäpfchen! Nur Creme hilft bei mir auch nicht!