Was schenken?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Hier könnet ihr euch gegenseitig Rat und Unterstützung geben. Lest gern auch in unserem Magazin nach. 

Beitrag von kaa83 03.04.11 - 08:41 Uhr

Bin gerade Tante eines Frühchens geworden (acht Wochen zu früh)
Habe keine Ahnung was ich schenken soll...
Habt ihr mir Tipp's, was hättet ihr gerne bekommen?

Danke für eure Hilfe

Beitrag von hebchri 03.04.11 - 09:38 Uhr

Guten Morgen #blume

Ich bin jetzt einfach mal ganz ehrlich was ich gerne bekommen hätte.

* Eine Schulter zum ausheulen
* aufmunternde Worte
* Eine Umarmung von Herzen
* Ehrliche Nachfragen wie es dem Kind geht
* Und ganz viel Süßigkeiten (Nervennahrung) für mich ;-)

Bei meinen Wünschen kommt es natürlich viel auch drauf an wie es dem Kind geht. Mein Kind kam nur 5 1/2 Wochen zu früh aber es ging ihm am Anfang sehr schlecht. Trotzdem meinte so viele uns ständig von Babys erzählen zu müssen die ja auch 5 Wochen zu früh kamen aber topfit waren. Ehrlich gesagt war mir das zu dieser Zeit egal, da es Johann einfach nicht gut ging. Auch die Situation "schön reden" fand ich total unangebracht.

Also, ich wünsche deinem Neffen/deiner Nichte alles Gute. Wie geht es ihm/ihr denn?

Liebe Grüße
Hebchri mit #baby Silas, #baby Florentin und #schrei Johann

Beitrag von kaa83 03.04.11 - 12:14 Uhr

Sie war schon seit zwei Wochen mit Blutungen unklarer Herkunft in der Klinik, die Geburt kam also nicht ganz unerwartet.
Die Mama hat einen hohen Blutverlust, dem Töchterchen scheint es sehr gut zu gehen, sie atme alleine ansonsten weiss ich noch nicht viel.

Danke für deine Antwort

Beitrag von maeusle82 03.04.11 - 10:42 Uhr

Hallo,

habe ein spätes Frühchen bekommen und vorallem völlig unerwartet.
Was mich am meisten gefreut hat, ausser den o.g. zwischenmenschl. Gesten, war Kleidung in Grösse 44 und 50.
Ich hatte einfach NIX zum Anziehen in diesen Grössen, da jeder immer der Meinung war, man solle doch erst ab Grösse 56 kaufen. Pustekuchen und darauf werde ich mich nie wieder verlassen.
Schau mal bei http://www.vertbaudet.de/neugeborene.htm
Die haben wunderschöne Kleidung ab Grösse 44.
Ansonsten hat Mats zur Taufe noch einen eigenen Stern bekommen. Das fände ich zur Geburt eines Frühchens auch sehr schön.

LG

Beitrag von moeriee 03.04.11 - 12:06 Uhr

Hallo du! #winke

Neben den Geschenken für die Seele der Eltern (Nervennahrung, ein offenes Ohr, ...) suchst du ja bestimmt etwas, das du dem kleinen Erdenbürger mitbringen kannst. Ich hätte mich sehr über Minikleidung gefreut: Bodys und Strampler in 44, 46 und 50 (gibt es bei C&A recht günstig), Mützen ab Größe 33, Jäckchen, etc. Ansonsten: Kuscheltiere bekommt man leider viel zu viele. Bei uns ist das ganze Zimmer voll. :-( Aber wenn du ein besonderes Kuscheltier schenken magst, dann würde ich einen DooDoo kaufen. Meine Schwester hat Louis einen mitgebracht und es war sooo süß! Anfangs hatte er noch Probleme mit der Atmung und als der DooDoo bei ihm im Wärmebettchen saß, hat er immer im Takt mitgeatmet. #verliebt Ansonsten kannst du all das schenken, was man Reifgeborenen auch schenken würde. Denn die Frühchenzeit ist ja nur ein begrenzter Zeitraum, wenn alles gut läuft.

Liebe Grüße und alles Gute für deine Nichte oder deinen Neffen! #herzlich

Marie mit #baby-Louis (17 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von kaa83 03.04.11 - 12:15 Uhr

Danke für eure Atworten #winke

Den beiden scheint es den Umständen entsprechen gut zu gehen. Mama hat viel Blut verloren ist ansonsten gesund und das Töchterchen (1800g) atme selbständig und sei sehr stark, dass ist alles was ich bis jetzt weiss

Danke nochmal #winke