Blut im Urin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lucy7 03.04.11 - 11:33 Uhr

Ich hatte heutte Nacht beim Toilettengang auf einmal Blut im Urin .
Ich habe einen riesen Schreck bekommen und dachte das war es wohl jetzt .
Wir sind heute morgen dann gleich ins Krankenhaus gefahren .
Die Ärztin hat mich untersucht und konnte nicht feststellen woher das Blut kahm . Sie meinte Einnistungsblutungen oder von den Nieren evtl .
Sie hat zwar immer noch keine Fruchthöhle gesehen meinte aber es sieht alles ganz normal aus . Hatte das von euch auch schon jemand ?
Danke für Eure Antworten .

Beitrag von widowwadman 03.04.11 - 11:40 Uhr

Wurde dein Urin denn getestet? Wenn's ne blutige Harnwegsinfektion ist dann muss das behandelt werden

Beitrag von lucy7 03.04.11 - 11:42 Uhr

Nein . Sie hat gesagt wenn ich schmerzen bekomme oder wieder blute soll ich sofort wieder ins Krankenhaus kommen .

Beitrag von julie1108 03.04.11 - 11:51 Uhr

Hallo,

also tut mir leid, aber wechsel sofort deine Ärztin. Wie kann sie denn sagen, dass alles in Ordnung ist, wenn sie in der 7. SSW immer noch keine Fruchthöhle sieht und du blutest? Sag mir das mal bitte?

Du tust mir gerade echt leid :-( und ich hoffe, dass du schnell zu einem anderen Arzt gehst.

Ich hatte auch mal so einen Arzt, zum Glück habe ich den gewechselt.

LG

Beitrag von lucy7 03.04.11 - 11:57 Uhr

Ich fand die Ärztin eigtl. sehr nett und sie hat mich erst mal wieder aufgebaut !! Und ob ich genau 7. Woche bin kann man immer nicht hundertprozentig sagen könnte auch erst Ende fünfte oder Anfang sechste sein .

Beitrag von julie1108 03.04.11 - 12:16 Uhr

Ja, wenn du dich bei ihr wohlfühlst, ist das ja auch in Ordnung. Dann bleibe dort. Ich habe damals halt schlechte Erfahrungen gemacht, mit einem FA, bei dem immer alles "super" war. Ich hätte mich im Nachhinein gefreut, wenn man mich besser aufgeklärt hätte.

LG

Beitrag von lucy7 03.04.11 - 12:20 Uhr

Heute morgen im Krankenhaus war ja nicht meine FÄ .
Da muss ich erst am Dienstag wieder hin .
LG

Beitrag von julie1108 03.04.11 - 12:23 Uhr

Vielleicht bist du ja auch wirklich erst in der 5 SSW. Das wäre doch super. Wann hattest du denn das letzte Mal deine Mens?

LG

Beitrag von lucy7 03.04.11 - 13:13 Uhr

Am 17.2 aber mein Zyklus ist aber immer 33 Tage ca.
Ich habe am 16.3 den ersten Test gemacht der war negativ und am 22.3 der war erst positiv .

Beitrag von guecksengel 03.04.11 - 12:38 Uhr

Hallo Lucy,

mir ist Anfang der Woche dasselbe passiert. Es war bei 14+0, hatte gerade am Abend einen Urintest gemacht, der pos. war. Nachts kam dann Blut und ich dachte, das wars, bekomme meine Mens. Es hat aber wieder aufgehört. Am Morgen bin ich zum Arzt, mein HCG war dann bei 813! Seitdem hab ich nicht mehr geblutet. Er meinte super Werte. Wenn Du 5. oder 6. Woche bist, kann es durchaus sein, dass man noch nichts sieht. Lass dochmal deine Blutwerte untersuchen. Klar ist eine Blutung nicht "normal", aber es gibt es trotzdem, gerade um den MNT wie ich jetzt gelernt habe.
Bei mir ist im Moment alles in Ordnung und bleibt hoffentlich auch so!
Ich wünsch Dir, dass auch alles gut bleibt!
Viel Erfolg
Nadia

Beitrag von lucy7 03.04.11 - 13:22 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort .
Ich werde das morgen gleich mal abklären mit dem Wert.