fehlgeburt?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von kurze233 03.04.11 - 11:46 Uhr

hallo,
ich habe eine frage an euch... ich bin mit meiner periode 19 tage überfällig, hatte zwar nen test gemacht und der war auch positiv...nun habe ich blutungen bekommen, erst dachte ich es ist jetzt meine periode, aber nun bin ich mir nicht mehr so sicher. als ich auf der toilette war, hatte ich beim abwischen ein großes stück gewebe mit dabei hatte auch heuet nacht ein ziehen im bauch. nun bin ich mir nicht sicher was das war, da ich so etwas noch nie hatte und da ich auch immer vor meiner periode ziehen in der brust hatte, das war nicht so. als ich meine eileiterschwangerschaft hatte, war es ähnlich. nun habe ich große angst eine fehlgeburt zu haben. wir haben am donnerstag einen termin in der kiwu klinik da werde ich auch untersucht,aber ich weiß nicht ob ich so lange warten soll? vielleicht sollte ich noch dazu erwähnen, das mein ovutest über drei wochen zwei streifen (positiv)angezeigt hat... hatte vielleicht schon mal jemand ähnliche erfahrung? wäre für antworten sehr dankbar....

Beitrag von jenny-86 03.04.11 - 12:00 Uhr

du hast doch den selben text im mw auch gerade gepostet...


mach dich auf n weg ins kkh...wenn der test positiv war und du jetzt blutungen hast, muss das abgklärt werden.

wünsch dir alles gut

Beitrag von mona6275 03.04.11 - 12:04 Uhr

Hallo Kurze233!!!!

Bei mir war es ähnlich, es hatte sich gerade die Schwangerschaft festgestellt, allerdings nur laut dem HCG Wert, Ultraschall sollte dann ursprünglich Freitag das erste Mal gemacht werden.

Und dann :-( Donnerstag Abend kriege ich eine leichte Schmierblutung, ganz dunkel und klebrig...... Ich habe dann online viel nachgeschaut und da hat man sehr oft gelesen, daß es überhaupt nicht schlimm sein muß, viele Frauen hätten sowas gerade am Anfang!

Das beruhigte mich ein wenig, aber ich hatte immer so komische Stiche..... Naja, ich wußte ja, daß ich nur noch die Nacht schlafen muß und dann ja sowieso zum Gyn fahre.

Morgens um 5.20 Uhr bin ich wach geworden und es war mehr nass als vorher und war dann frisches rotes Blut..... Ich habe es leider schon alles erahnt......

Beim Gyn hat es sich dann bestätigt, leider............... :-(:-(

Ich denke, Du solltest die Blutung schon ernst nehmen, sie ist eigentlich und logischerweise immer schlecht in einer Schwangerschaft.

Ich wünsche Dir, daß es einfach nur eine kleine Blutung ist und alles gut verläuft!!!

TOI, toi, toi und lass nochmal was von Dir hören!!!!

Kopf hoch!!!

Lieben Gruß Ramona

Beitrag von dia111 03.04.11 - 12:53 Uhr

Hallole,

also entweder du fährst ins KH und läßt das mal abklären oder du wartest bis Montag und gehst zum FA.
Ich denke,wenn es abgehen wird, bzw abgegangen ist, kann jetzt eh niemand was übers Woend machen.

Aber wenn du bis Montag warten möchtest, schone dich, nehme Magnesium.
Bis Donnerstag würde ich jedoch nicht warten.

LG
Diana

Beitrag von kurze233 03.04.11 - 12:54 Uhr

sorry, hatte einen schreibfehler, der ss test war negativ, aber der ovutest war über drei wochen positiv...ich werde mich nun dann mal auf den weg machen...:-(

Beitrag von mona6275 03.04.11 - 12:58 Uhr

Viel Glück und meld Dich mal!!!!!

Alles Gute!!!!