entspanntes Hinknien nicht möglich?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von aquene 03.04.11 - 12:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe das zwar schon seit ich denken kann, aber erst vor Kurzem hat es mir mal wieder zu Denken gegeben.

Und zwar...kann ich mich nicht bequem Hinknien...bzw. eigentlich geht es gar nicht.
Damit meine ich das Hinsetzen auf Knien, ohje...schwer zu erklären....

also man kniet und sitzt dabei sozusagen auf den Waden bzw. Füssen, die Füsse sind ausgestreckt nach hinten.

Diese Haltung wird ja z.b. zum Meditieren verwendet, und es ist mir einfach nicht möglich. Das liegt bei mir aber irgendwie an den Knien.
Hinknien kann ich mich nur, wenn ich hinten sozusagen auf den Zehen abgestützt bin, damit die Knie einen anderen Winkel haben....was aber dann auch sehr schnell in den Zehen weh tut, weil die natürlich so ziemlich gebogen sind.

Blöde Frage...aber ...kann man das lernen indem man es einfach öfter versucht??

Auch wenn ich versuche da noch ein Kissen unterzulegen ist es noch immer sehr unangenehm.

Danke und LG

Beitrag von schwilis1 03.04.11 - 12:16 Uhr

ich kann das auch nicht. besser ging es wo ich extrem viel abnahm... aber auch da hab ich schnell schmerzen. ansonsten bin ich recht flexibel... nur knien... autsch