PMS oder anzeichen??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aurumchen 03.04.11 - 12:15 Uhr

Hallihallöchen,
bin das erste mal jetzt hier auf Urbia.
Also, es geht um Folgendes:
Seit einigen Tagen habe ich starke Unterleibsstiche/Krämpfe die in regelmäßigen Abständen einsetzen und auch eine Weile verbleiben.
Dann habe ich auch noch soooo starke Rückenschmerzen (einseitig sehr tief unten) und heute Morgen auch noch leichte übelkeit die allerdings schnell verschwand. Meine Brüste sind generell sehr empfindlich, doch die letzten Tage sind nun wirklich kaum auszuhalten.
Ich hatte sonst soetwas nie kurz vor der Periode. Normalerweise sind die ersten Anzeichen Pickel (die ich jetzt auch bekommen habe, nur nicht so stark wie sonst), unterleibsziehen einhergehend mit Durchfall (Sorry!). Und das auch nur so 2- max.3 Tage davor. Ich habe das mit den ULS jetzt schon berstimmt 4 Tage.....was meint ihr??
Ich bin über jede Antwort dankbar!
Liebe Grüße an alle!

Beitrag von sanni2105 03.04.11 - 12:35 Uhr

hallo

bei welchen zyklustag bist du denn??? und wie lang sind deine zyklen sonst???

lg

Beitrag von stgr81 03.04.11 - 12:35 Uhr

Also ich hab auch immer PMS in diesem Ausmaß #aerger. Die ganze letzte Woche ging es mir wie dir, aber meine Temp ist heute nochmal angestiegen und meine Spaß-Tests mit Personastäbchen sehen auch nicht aus wie Mens #kratz

Ich warte auch noch ab, aber vielleicht haben wir ja #klee

Beitrag von aurumchen 03.04.11 - 12:45 Uhr

Also ich bin jetzt Zyklustag 40 und, laut Zyklusblatt, ca. 10 Tage nach ES, meine Tempi ist immer noch schön oben! Laut Zyklusblatt kommt die Periode ca. an Zyklustag 46. Meine LH-Tests sind alle negativ. Aber eine Kreuzreaktion muss ja auch nicht immer sein, oder? Hab die von Ebay, one step...

Beitrag von stgr81 03.04.11 - 12:57 Uhr

Also ich hab heute NMT und auf meinen Personastäbchen war die letzten Tage die Östrogenlinie schwach und die LH-Linie wird stärker. Ich teste mit Morgenurin.
Zur Kreuzreaktion kommt es, da LH und HCG vom Aufbau her sehr ähnlich sind. Wenn man mit LH-Tests vortesten möchte (also orakeln) dann sollte man immer mit Morgenurin testen, denn sonst reagieren die Tests auf LH (und nicht HCG), und das kann auch vor der Mens nochmal etwas ansteigen.