Ich werd irre...Silopo

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mupsi1984 03.04.11 - 13:12 Uhr

Sorry aber ich muss mich mal ausquatschen aber sonst werd ich noch irre.

Also ich muss mal weit ausholen. Beim letzten Mal war es so dass ich gleich beim ersten fruchtbaren Tag schwanger wurde. Damals hatte ich auch gleich immer so einen komischen Druck im Unterleib.
Nach Entbindung habe ich für 2 Jahre Langzeitzyklus mit der Pille gemacht und diese letzten Monat abgesetzt und am 16. dann meine Tage gehabt. Mein Mann und ich hatten dann am 26. Sex und dies war der erste fruchtbare Tag beim Zyklus von 28 Tage. (Die Länge hatte nämlich mein Zyklus früher) Eigentlich wollten wir erstmal ein Monat nach Absetzung der Pille vergehen lassen bis wir üben. Aber im Eifer des Gefechts habe ich und mein ehrlich nicht dran gedacht, das ich keine Pille mehr nehme. Und nun hab ich seitdem wieder den Druck im Unterleib. Ach ich weiß nicht. Das kann doch nicht schon wieder geklappt haben. Wegen Test muss ich aber auch noch warten.
Was meint ihr.

Nancy#schmoll

Beitrag von mona6275 03.04.11 - 13:17 Uhr

Hallo Nancy!!!!!

Hmm, naja, wie heißt das Sprichwort: "Sag niemals nie"

Wer weiß, vielleicht hat es ja wirklich sofort geklappt, ich könnte mir aber auch gut vorstellen, daß sich Dein ganzer Hormonhaushalt erstmal richtig einstellen muß und vielleicht auch jetzt einiges "durcheinander" ist.....

Ich denke auf die Länge des Zyklus von "früher" kann man sich nicht so verlassen, oder????

Ich habe vor 8 Jahren eine Tochter geboren und nun probiere ich wieder und diesmal war mein Zyklus komplett anders, als es dann geklappt hat (leider hatte ich Freitag Fehlgeburt :-( )

Ich hatte 4 Jahre ein Hormonstäbchen, und bin schon 3 Monate nachdem wir es haben rausholen lassen schwanger geworden.

Ich hatte es aber auch sofort am Druck im Unterleib bzw Unterbauch gemerkt, daß ich schwanger war, da konnte man am Schwangerschaftstest noch lange nichts sehen.

Lieben Gruß Ramona

Beitrag von mupsi1984 03.04.11 - 13:49 Uhr

Na da bin ich ja mal gespannt.
Aber man zweifelt da echt schon an einen selber.
Man denkt voll man bildet sich das alles schon ein.

Beitrag von mona6275 03.04.11 - 13:50 Uhr

Ja, das kann ich gut nachvollziehen, das macht einen regelrecht verrückt das ganze :-)