9 SSW starke Verstopfung, was hilft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jaroslava 03.04.11 - 13:23 Uhr

Hallo,
ich habe eine Verstopfung, seid 6 tagen nicht auf Topf und ich habe bereits Bauch weh....................was kann ich da gegen machen?

Beitrag von seraja 03.04.11 - 13:24 Uhr

huhu,

ich trinke morgens immer ein glas apfelsaft auf den leeren magen....bei mir hilft es ^^

lg

Beitrag von jaroslava 03.04.11 - 13:27 Uhr

Leider leide an eine starke Übelkeit und auf leeres magen Apfelsaft würd mich unbringen :-(
Ich musst erst zwieback verspeisen be vor ich überhaupt was trinke oder mache.
Aber tagsüber trinke genügend Apfelschorle mit stilles Wasser..............
Oh je die schmerzen beunruhigen mich immer man denkt gleich auf das schlimste :-(

Beitrag von mikke87 03.04.11 - 13:29 Uhr

Ui 6 Tage ist aber echt nicht so gut...
Milchzucker kann helfen
gaaaaanz viel trinken!!!
Pflaumensaft
Obst

je nachdem was du da hast...und wenn bis morgen nix war lass dir ein Microklist oder so verschreiben!

Viel Erfolg #winke

Beitrag von jaroslava 03.04.11 - 13:31 Uhr

Gut ich musst sagen wegen Übelkeit esse ich kaum was aber mein bauch tut schon weh ..............ich habe morgen FA terminmusst ihm dann fragen

Beitrag von mikke87 03.04.11 - 13:33 Uhr

Ja also da muss nun langsam was kommen und wenn du echt schon bauchschmerzen hast und ein ungutes Gefühl geh am besten heute zum Notdienst damit du was zum abführen bekommst.
Sonst in jeden Fall morgen.

Beitrag von jaroslava 03.04.11 - 13:36 Uhr

Ja ich warte bis Morgen weil ich ja Donersttag ja aus KH erst raus gekommen bin grins und da hatte ich am Monttag so was zu trinken bekommen und die krämpfe da nach waren wahnsin das möchte ich nicht mehr................morgen frage ich FA ob es was milderes gibt

Beitrag von monebaer 03.04.11 - 13:35 Uhr

Halloho!
Ich habe in der Ss regelmäßig Magnesium genommen, auch wegen Krämpfen. Magnesium führt bei mir immer ab. Vielleicht hilft es auch bei Dir?!
Viel Erfolg Simone

Beitrag von jaroslava 03.04.11 - 13:38 Uhr

Nehme ich auch grins 3 mal am tag aber das brigt auch nichts #schein

Beitrag von bambi4486 03.04.11 - 13:44 Uhr

hallo

ui 6 tage, das ist nicht gesund!
apfelsaft, bei mur muss es dann aber doch mal bissel mehr sein, oder sonst megnesium #pro hab von meiner ärztin ein hoch dosiertes vershrieben bekommen, das hift ganz gut.

lg, bambi, 18.ssw

Beitrag von shiningstar 03.04.11 - 13:47 Uhr

Mir hat geholfen:

Viel Magnesium zu sich nehmen
Naturtrüben Apfelsaft trinken
Jeden Tag 1x Activia Joghurt essen

Beitrag von annpas 03.04.11 - 13:53 Uhr

Habe gehört, dass alkoholfreies Weizen mit Kirschsaft anregen soll... Vielleicht hilft das ja....

Beitrag von zartbitter2009 03.04.11 - 14:15 Uhr

Hi!

- Morgens auf leeren Magen ein Glas eiskaltes Wasser trinken
- über Tag viel und gern naturtrüben Apfelsaft
- Backpflaumen bzw Pflaumensaft!

Und Wundermittel Nr. 1 Bauchmassage... dein zwerg ist ja noch nicht mal ansatzweise auf "normaler" bauchhöhe, da kannst du dir selbst eine Bauchmassage verabreichen, einfach mal nach einer Anleitung für Bauchmassage bei Babys googlen und das dann bei dir selbst machen wenn du liegst... natürlich mit entsprechendem druck... sozusagen nach unten und weichmassieren :-P
Hilft bei mir immer ;-)

Und wenn gar nix davon wirkt: Magnesium! Billig-Auflösetabletten aus der Drogerie/Aldi/Lidl und davon dann erst mal eine (ist meist 250-300mg drin) und nen halben Tag später Nr. 2

Wenn alles nix hilft zum Doc bevor du noch deftig Magenschmerzen oder so bekommst...

... bis sich das mit den regelmässigen Verstopfungen allein regelt solltest du auf Weissmehl, Weissbrot, Schoki, Bananen etc möglichst verzichten :-)

LG Zartbitter

Beitrag von katharina-1979 03.04.11 - 19:16 Uhr

Hallo,

1. Viel trinken
2. jeden Tag einen Kiwi essen
3. joghurt mit Müsli
4. Apfelsaft natutrüb
5. Magnesium hilft auch
6. Flohsamen sind auch super
7. Bewegung ist auch geeignet


Ich hoffe irgendwas hilft dir, viel Glück.

Lg Katharina

Beitrag von jaroslava 03.04.11 - 20:04 Uhr

Vielen dank euch Allen ;-)
Ich habe nun plötzlich einen durchfal bekommen und nun ist es raus ..........bin ih jetzt froh
Das problem ist auch dass ich wegen extrem Übelkeit und einmalige Sb viel liege und so mit hat der Darm ja keine bewegung.
Aber morgen habe ich entlich FA Termin und ich hoffe jetzt ist alles gut da meine Sb weg sind und ich, wenn e smir grad etwas gut geht, ich dann auch etwas laufen kann.
#liebdrueck Jaroslava