Total verkrampft

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von enttäuscht 03.04.11 - 13:46 Uhr

Ich weiß nicht was ich machen soll. Kann mich beim Sex gar nicht fallen lassen&bin total verkrampft. Auch steht mein Mann drauf mich pinkeln zu sehen aber da enttäusche ich ihn immer wieder. Kann partout nicht pinkeln wenn er dabei ist:-(.
Wie kann ich lockerer&entspannter werden? SB mit voller Blase ist total geil&da pinkel ich auch manchmal aber vor meinem Mann geht nichts:-(

Beitrag von emily86 03.04.11 - 14:12 Uhr

du setzt dich zu sehr unter druck...

vielleicht solltest du einfach mal mit deinem Mann drüber reden,
dass du dich unter druck gesetzt fühlst.

er sollte dir lieber etwas mehr selbstbewusstsein im Bett geben,
dann kannst du dich mit der Zeit auch mehr fallen lassen...

Beitrag von gutertipp 03.04.11 - 14:40 Uhr

trinke ganz viel, bis du das gefühl hast, dass du dir in die Hose machen musst, wenn du nicht bald aufs Klo kommst#schwitz. Dann soll dein Mann dir ganz entspannt den Bauch massieren, dich vielleicht mit den Fingern befriedigen, was meinst du, wie es irgendwann aus dir herausschießt?;-)

Ich kann auch nicht pinkeln wenn mir jemand zuguckt, aber so passierte es bei mir mal, zwar eher ungewollt, aber seitdem hab ich keine Schwierigkeiten mehr vor meinem Mann zu urinieren;-)

Beitrag von schwarzschwarz 04.04.11 - 10:45 Uhr

Hey,
also ich denke, du solltest wirklich auch nur das tun wozu du wirklich bereit bist. Wenn du eben nicht vor deinem Mann Wasser lassen magst, dann lass es. Es ehrt dich dass du ihm den Wunsch erfüllen möchtest,aber du solltest da nicht über dein eigenes Schamgefühl oder deine Vorliebe entscheiden. Sex ist eine Sache die beiden Spaß machen soll. Und nicht etwas wo sich der eine bemühen sollte die Erwartungen des anderen zu erfüllen.
Ich denke einen ganzen Schritt weiter wirst du kommen wenn du aufhörst darüber nachzudenken. Ich schätze mal dass du den Kopf einfach viel zu voll hast. Was möchte er jetzt? Was wenn ich wieder nicht kann?... Viele Dinge geben sich mit der Zeit. Versucht eine möglichst entspannende Atmosphäre zu schaffen. Und dann mach das was dir in den Sinn kommt. Eine richtige Extase kann unheimlich beflügeln und dich auch zu Dingen motivieren die für dich sonst vielleicht nicht möglich sind.
Aber klarer Fall: Erlaubt ist was gefällt. Und nur wenn du auch voll hinter einer Sache stehst solltest du dich darauf einlassen. Sonst entwickelst du ein Gefühl von Unwohlsein beim Sex. Glaub mir, ich kenn das.Einer meiner Exfreunde stand drauf mir beim Sex, oder auch oral, im Po rumzufingern. Ich bin sexuell wirklich aufgeschlossen, finde das ja auch nicht verwerflich, aber mir hat es einfach nicht gefallen. Ich fand das superunangenehm. Ich hab es aber mitgemacht, weil ich ihn nicht enttäuschen wollte. Das Resultat war, dass sich bei jedem Sex der Gedanke in meinen Kopf geschoben hat "Hoffentlich macht er es gleich nicht schon wieder". Und schon war ich total unentspannt.
lg