18.Geburtstag wie feiert ihr?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von cjara 03.04.11 - 14:38 Uhr

Hallo, meine Tochter wird im Juni 18 Jahre alt #cool und uns fällt echt nichts gescheites ein was wir vorbereiten können auser Bowle#fest und belegte Bagett.#koch

Habt Ihr vielleicht einen Vorschlag für uns es kommen ca. 20 Personen.

Liebe Dank
Cjara

Beitrag von bruchetta 03.04.11 - 14:42 Uhr

Oh je, organisieren das heutzutage die Eltern??? #schock

Ich habe damals mit einem Kumpel, der auch an dem Tag 18 wurde, zusammen auf dem Kleingarten seiner Eltern gefeiert - war feuchtfröhlich bis in den nächsten morgen mit ganz vielen Freunden. #fest

Beitrag von ichclaudia 03.04.11 - 21:35 Uhr

Hallo,

kommt halt darauf an, mit wem gefeiert wird. Ich hab meinen 18. damals ganz groß gefeiert und da ich ein Familienmensch bin, waren neben meinen Freunden auch ganz viele Onkel/Tanten/Cousins/Cousinen/Omas/Opas/Taufpaten etc. eingeladen. Insgesamt kamen wir auf ca. 120 Personen, es musste ein Raum angemietet werden, Essen für diese Personenzahl etc...und ja: Das haben meine Eltern organisiert..Ich wäre damit überfordert gewesen..

LG

Beitrag von marathoni 03.04.11 - 16:07 Uhr

Mein Sohn wird auch im Juni 18.
Er wird die party jedochselbst organisieren.
Getränke kaufe ich vorab ein ( nichtalkoholischen ) und den rest bringen meist die Partygäste selbst mit.
Zum Essen: Letztes Jahr hatte er mit seiner Freundin auch schon bei uns im Garten gefeiert. Sie haben Bowle und Sangria aus Eimern gemacht. Ist beides supergut angekommen.
Es gab riesen Berge Hackfleischbuletten aus dem Backofen !, gar kein Problem bei der Vor- und Zubereitung, Mini- Schnitzel aus dem Backofen vom penny, Baguette vom penny, 3 große Schüsseln grüner Salat. Fertig.
Die wollen sich ja nicht pappsatt essen, es war aber genügend da.
Bei uns feierten sie mit um die 60 Personen ( Freunde ).
Dieses Jahr werden es vermutlich etwas mehr.

Beitrag von cjara 03.04.11 - 16:25 Uhr

selbst organiesieren tut die Party meine Tochter auch nur ob es auch ans selbst bezahlen geht, na ja mal sehn. Da ich also so wie es aussieht den größten Teil bezahlen werde denke ich habe ich auch ein mitspracherecht.

Der Tip mit Sangria aus Eimern ist toll da kann man auch wenig Alkohol reintun#schein.

Danke für deine Antwort
Lg

Beitrag von sini60 03.04.11 - 20:03 Uhr

Meine Kinder haben ihren 18. Geburtstag selbst organisiert und auch bezahlt. Es gab von den Gästen keine Geschenke sondern eine Spendenbox. Ein Mitspracherecht beim Alkohol hatte ich nicht, weil es war ja nicht der 15. sondern der 18. Geburtstag.

Beitrag von wind_sonne_wellen 03.04.11 - 18:02 Uhr

Hallo,

meine Tochter wird im August auch 18, zwei Tage danach ihr Freund.
Haben schon vor ein paar Wochen den Grillplatz hier im Ort gemietet.
Dort kann man schön feiern, es ist eine feste Holzhütte, die viel Platz bietet falls es regnet, Toiletten sind auch da.

Werden es so machen, dass die Verwandschaft nachmittags schonmal kommt und wir Kaffee und Kuchen dort machen.
Das ist auch ganz praktisch, weil wir viele kleinere Kinder in der Verwandschaft haben, die können dann prima da auf dem Spielplatz herumtoben.

Abends werden dann die Freunde der beiden zum feiern kommen.
Haben uns gedacht, dass wir Würstchen grillen (logisch), dazu gibt es Toast und Kartoffelsalat /Nudelsalat.
Getränke werden wir auch besorgen, allerdings nur Cola, Fanta und Bier. Hochprozentigeres wird erfahrungsgemäß sowieso mitgebracht...

LG Petra

Beitrag von lumidi 04.04.11 - 14:00 Uhr

Hallo,

ich habe damals meinen 18. in einer Halle gefeiert mit ca. 50 Personen. Hab aber auch im Februar Geburtstag.

Im Juni würde ich eine schöne Grillparty geben.

LG

Lumidi