Marktsonntag - so viele Leckereien und Schmarrn *seufz*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gwenni77 03.04.11 - 15:04 Uhr

Heut ist mal wieder in einer Kleinstadt in der Nähe bei uns Marktsonntag. An sich ja nicht schlimm oder ungewöhnlich, aber muss es da immer was Leckeres zu futtern geben? #augen

Gebrannte Mandeln (ja, isst man eigentlich nur auf Volksfesten oder dem Oktoberfest, aber wenn sie schon da sind... hmmm... lecker!).
Crepés, Süßigkeiten in Sachen Gummibärchen etc., Eis, Döner, Antipasti, Kuchen, Äpfel, Orangen, Baumkuchen, Würstchen, Schnitzelsemmel, Steckerlfisch od. Fischsemmel... furchtbar. Ich könnt mich die Straße rauf und wieder runter futtern.

Und mittendrin dann die Omabekleidung (ich würde mich niemals so anziehen! Grauenhaft, aber ein Glück, die Geschmäcker sind verschieden.), haufenweise Gürtel und Geldbeutel, Haushaltswaren in Sachen Knoblauchpresse od. Hobel und falls einem grad die Messer ausgegangen sind - gibts da auch! Spielzeug und Schmuck und... man glaubt es kaum, denn sowas kann einem echt mal im Haushalt ausgehen - Fenster! Jedesmal steht da ein Stand mit einem Fensterverkäufer! "Ach Schatz, ich hab ganz vergessen: Uns sind die Fenster ausgegangen! Wir brauchen dringend wieder welche auf Vorrat!" #augen

Und am nächsten Tag stell ich mich auf die Waage und hab wieder 1 kg zuviel drauf (und mir ist ganz übel von dem ganzen futtern).
Das ist so gemein... #schmoll :-p