immernoch verstopfte Nase

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meak07 03.04.11 - 17:09 Uhr

Hallo

meine Kleine (2) hatte vor ca. 3 Wochen verstopfte Nasennebenhölen.
Stimme klang wie verstopfte Nase, aber es kam kein Sekret raus.
Nach 1 Woche bekam sie Fieber und die Nebenhölen fingen an sich zu entleeren.

Die KIÄ gab ihr Sinupret Saft und Nasivin. Ca. 1 Woch später bekam sie Husten. KIÄ hat dann Sinupret und Nasenspray abgesetzt und SalbuBronch verordnet.

War dann letzten Donnerstag nochmal bei der KIÄ, weil die Kleine immernoch so durch die Nase spricht. Wieder mit Sinupret angefangen.

Jetzt ist der Husten fast weg, aber seit gestern Nachmittag wieder kein Sekretabfluß mehr aus der Nase und die Stimme klingt immernoch so nasal.


Hatte das schonmal jemand?
Nasenspray soll ich erstmal nicht geben.
Zum inhalieren haben wir nix bekommen.

Wirkt der Saft auch abschwellend?

Muß wohl morgen nochmal bei der KIÄ anrufen.



LG Mel