wie gins bei euch los?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von meinemuckel 03.04.11 - 17:21 Uhr

Hallo ihr lieben,

würde mich mal interessieren wie und in welcher ssw bei euch die geburt losging??

bin schon so aufgeregt..... bin jezt 35.woche und hab schon vorzeitige wehen....

meine beiden grossen kamen beide bei 39+4, fing mit leichten wehen an und schleimpropfabgang. mein frauenarzt hat mich aber vorgewarnt das es bald losgeht...


LG

Beitrag von delidazo87 03.04.11 - 19:18 Uhr

Mir ist bei beiden Geburten die Fruchtblasse geplatzt.(Bericht steht bei Geburtsberichte "Traumhafte Geburten 2008 und 2010" kannst ja mal rein lesen

Wünsche eine schöne Geburt und würde mich natürlich über einen Bericht freuen:-D

Beitrag von meinemuckel 03.04.11 - 22:31 Uhr

schöner bericht:-)
witzig das es so ähnlich abgelaufen ist bei beiden geburten...

LG und alles Gute

Beitrag von hascherl84 03.04.11 - 20:46 Uhr

hallo,

bei mir ging es in der 39+5ssw los.
Hatte 23.30 nen Blasensprung und am Mittag war sie da :-))))))

lg Melanie+Laura bald 7 Monate alt#verliebt

Beitrag von hsi 03.04.11 - 21:59 Uhr

Hallo,

1. Geburt: Bei ET+2 wurde eingeleitet wegen hohen Blasenriss ohne Wehen. Sie kam dann bei ET+3 zur Welt.

2. Geburt: Abends um 19 Uhr Wehen bekommen in 5 Min. abständen, die auch immer schmerzhafter wurden und auch veratmet werden mussten langsam. Sind nach dem Essen dann nach Hause um meine Sachen zu holen und ab ins KH. Um 23.51 Uhr hat mein Sohn das Licht der Welt erblickt nach einem KS wegen QL in der 38+2 SSW.

3. Geburt: Abends wehen bekommen, durch den Wehenhemmer besser geworden, am nächsten Tag wieder wehen und gleich alle 5 Min. die immer stärker wurden. Um 9 Uhr wurde ich in den Kreissaal geschoben und hing am Tropf (Wehenhemmer). Abends um 17.50 Uhr hat mein zweiter Sohn das Licht der Welt erblickt in der 26+4 SSW.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Tim 1 M.

Beitrag von mariju 03.04.11 - 22:06 Uhr

Ich hatte bei 37+3 einen Blasensprung, 2 Stunden später von alleine Wehen (Mumu da noch zu) und eine weitere Stunde später Presswehen.
Der Schleimpfropf ist ca. 30 Minuten nach dem Blasensprung abgegangen.

LG und eine schöne Geburt

Beitrag von sandra7.12.75 03.04.11 - 22:15 Uhr

Hallo

Ich bin wachgeworden wegen Durst.Habe dann in dedr Nacht bei urbia geguckt und wollte gerade wieder ins Bett(4.45 Uhr) als ich eine leichte Wehe hatte.

Stunde später hatte ich erbrechen,Durchfall und mußte Pipi.Alles Gleichzeitig #schrei#zitter#schwitz.

Dann kam direkt alle 3 Minuten eine Wehe.

Alles Gute für dich.

lg

Beitrag von lewie 03.04.11 - 22:53 Uhr

Ich hatte morgens um 10.00 Uhr bei 38+4 einen Blasensprung und um 19.22 Uhr war unser kleiner Mann dann da :-)

Beitrag von novemberschnecke 04.04.11 - 11:05 Uhr

Huhu,

am ET habe ich nach Rücksprache mit der FÄ abends gegen 18 Uhr den Cocktail getrunken, mit der Aussicht, dass es cu 30 % klappen könnte. Denn mittags war der Mumu nur fingerkuppendurchlässig.
Dann Blasensprung um 23 Uhr.
Da war die Maus dann um 10:08. :-)

Viel Erfolg!

Beitrag von sweetheart83 04.04.11 - 13:20 Uhr

Bei mir ging es dieses Mal mit einer Blutung los abends um 23 Uhr, Wehen hatte ich noch keine nennenswerten, hat nur immer war wieder gezogen, dachte es seien Senkwehen, wie ich sie schon länger vorher hatte. Naja, das Blut war für mich ein Signal ins KKH zu fahren, dort wurde erstmal CTG geschrieben, auch dort waren kaum Wehen aufgezeichnet, der MuMu hat sich aber dennoch auf 3 cm geöffnet gehabt, dann ging es auf einmal heftig los, innerhalb von einer Stunde war meine Maus dann da, die Hebamme konnte es kaum glauben, als ich ihr sagte, ich muss pressen, meinte sie noch jaja, fühlt sich halt komisch an, aber das kann jetzt noch nicht sein auf die schnelle, hat mich dann auf meinen Wunsch hin nochmal untersucht und der MuMu war bei 10 cm....habe es grade noch so in die Wanne geschafft für die eine Presswehe, bis meine Kleine da war.

LG
Nadine mit Nele 13 Tage alt

Beitrag von pregnafix 04.04.11 - 19:59 Uhr

Also auf vorzeitige Wehen geb ich nichts, die hatte ich ab der 17. Woche #augen

Ich bin morgens um 4.30h bei 38+0 mit Bauchschmerzen aufgewacht, hab auf Toilette dann blutigen Schleim verloren und hatte unregelmäßige leichte Wehen.
Dann folgten ca. 2 Stunden krasse Wehen, Kotzerei, um 7.30h Blasensprung und 6cm Muttermundöffnung, um 9.19h war Miriam geboren #verliebt

LG Pregna mit Miriam Naemi (10 Monate #verliebt)

Beitrag von klaerchen 04.04.11 - 20:43 Uhr

Blasensprung bei 37+3, 10:00h. Erste Wehe 37+4, 0:00h. Baby im Arm 2:55h.

Eine Stunde Magen- & Darmkrämpfe wie bei Lebensmitteluverträglichkeit. Dann im Kreissaal die Bestätigung, dass das Wehen sind, pausenlose Wehen. Und -schwupps- war das Baby da!

Beitrag von hispania-12 04.04.11 - 20:46 Uhr

sonntag früh zur bundestagswahl genau eine woche vor errechnetem et um 8 erste wehen... dann gings schlag auf schlag... halb 12 einlauf, 13.30uhr kind im arm :-)

vorher außer senkwehen keine anzeichen :-)