pinata zum kindergeburtstag?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von engelchen28 03.04.11 - 17:23 Uhr

hallo!
meine kleine wird bald 4 und ich habe gedacht, als highlight eine pinata (kriege das ~ leider nicht über das "n") aufzuhängen. habt ihr sowas schonmal gemacht? habt ihr eine gekauft oder selbst gebastelt? was für süßigkeiten sind in den gekauften drin? durfte sich jedes kind dann soviel einstecken, wie es konnte oder habt ihr ganz gerecht aufgeteilt?
lg
julia

Beitrag von nana141080 03.04.11 - 17:54 Uhr

Hi,
wir hatten zu Louis 6. jetzt eine selbst gebastelte da mir die gekauften zu teuer waren und zu schlechte Rezensionen hatten!

Ich hab Tapetenkleister, dünne Reißfolie(komme grad net auf den Namen) und einen Luftballon(kannst auch Tierluftballons nehmen) genommen und 3 Lagen raufgeklebt. Als sie am nächsten tag hart war hab ich den Luftballon rausgeholt (wenn du es net machst zieht der sich immer mehr zusammen und verzieht den Ballon).

Jedes Kinid durfte 1x schlagen mit verbundenen Augen und einem Piratenschwert ;-)

Als Süßigkeiten hab ich nur verpackte Sachen reingetan. Jeder durfte das behalten was er aufgesammelt hat.

VG nana

Beitrag von ratpanat75 03.04.11 - 17:54 Uhr

Hallo,

die Piñatas gehören auf Kindergeburtstagen in Spanien zum Pflichtprogramm, obwohl ich mich damit nie so richtig anfreuden konnte, wie sich die Kinder darauf stürzen (ähnlich wie in Deutschland auf die Kamelle beim Rosenmontagsumzug ;-)), aber es scheint ihnen Spaß zu machen.
Ich habe die Piñata schon mal selbst gebastelt, ist wirklich nicht schwer.
Die gekauften, die ich kenne, sind alle zum selbst auffüllen, schon fertig gefüllte habe ich noch nie gesehen.
Normalerweise wird es so gemacht, dass jedes Kind so viel einsteckt, wie es bekommen hat, aber für die, die nicht so viel bekommen haben, steht noch eine Schüssel mit Süßigkeiten rum, damit sie sich noch etwas nehmen können.

LG

P.S. Das "ñ" bekommst du auf der deutschen Tastatur mit Alt 164

Beitrag von engelchen28 03.04.11 - 18:33 Uhr

huhu!
ich denke, bei uns im bekanntenkreis sind pinatas (leider habe ich das trotz ALT 164 nicht hinbekommen...) noch so gut wie unbekannt, von daher werden die kids sich hier nicht drauf stürzen, sondern erst einmal groß gucken.
okay, ich werde mich also ans basteln wagen!
lg
julia

Beitrag von ratpanat75 03.04.11 - 19:21 Uhr

Auf jeden Fall viiiiiel Konfetti reintun :-).
Viel Spaß !

Beitrag von snitte 03.04.11 - 19:39 Uhr

Hallo!

Mir persönlich ist das zu brutal. Einen süßen Esel etc. zu Brei zu kloppen!
Die Pinatas sehen ja meist echt total niedlich aus.

Wir hatten zum letzten Geburtstag eine Alternativlösung.
Wir haben die Pinata von Jako-o gehabt.
(Link hab ich gerade nicht).
Die muss man selbst befüllen. Konfetti, kleinere eingepackte Süßigkeiten und dann muss jedes Kind abwechselnd an einer Strippe ziehen. Irgendwann geht sie dann auf und alles fällt raus. Dann können sich die Kids draufstürzen.
Wir und die Kids fanden es super lustig.

Liebe Grüße Snitte

Beitrag von sunny2006 04.04.11 - 07:06 Uhr

Hi Julia,

wir hatten zum fünften Geburtstag der Großen eine Hello Kitty Pinata und sie war der Hit der Party. Keines der eingeladenen Kinder kannte Pinatas und somit war die Spannung ziemlich groß. Wir haben eine "Zieh-Pinata" genommen. Auf die muss man nicht mit einem Stock eindreschen (das erschien mir bei einer Hello Kitty etwas brutal auch wenn ich das manchmal gerne mit diesem Kitty-Tier machen möchte). An der Zieh-Pinata sind unten jede Menge Bänder befestigt und jedes Kind darf an einer der Schnüre ziehen und eine Schnur öffnet dann die Pinata. Wir haben im Garten gefeiert und ich habe statt Konfetti diesen Puffreis in die Pinata gefüllt (es gibt übrigens meines Wissens nach nur ungefüllte zu kaufen) und dann eben noch Gummibärchentüten und so (nur kleine eingepackte Süßigkeiten) und ein paar "Hardware"-Dinge wie Trillerpfeife etc.
Ich hatte etwas Bedenken, dass die Kinder (auch 2 Jungs dabei) sich kloppen sobald die Pinata aufgeht aber es waren alle sehr zivilisiert und haben untereinander alles aufgeteilt.
Heute steht die Pinata als Deko im Kinderzimmer.

Also ich fand es toll und dieses Jahr gibt es dann wohl eine im "Pferde-Design". :-)

Viel Spass und liebe Grüße,
Tina

P.S. Wir hatten diese hier: http://www.pinatas.com/Hello_Kitty_Pull_String_Pinata_p/161139.htm
-allerdings von einer deutschen Webseite. Hat ca 20 Euro gekostet.