ASS100 in der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabine2008 03.04.11 - 17:43 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

darf ich fragen ob jemand von euch ASS 100 in der Schwangerschaft nimmt oder hat es bereits genommen und das Kind ist sogar schon auf der Welt?

Wie sind eure Erfahrungen?

Vielen Dank im voraus für eure Antworten.

Gffs. würde ich denjenigen auch über VK anschreiben.

Danke euch.

LG Sabine

Beitrag von chrisdrea24 03.04.11 - 17:46 Uhr

Ich habe jetzt im letzten Drittel der SS öfter mal ASS 500 genommen, wegen Kopf- und Rückenschmerzen auf anraten des FA's hin. Weiß aber, daß man das am A-nfang nicht nehmen darf und am Ende zu dann auch nimmer.
ANDREA (ET-5)

Beitrag von sternenmama2010 03.04.11 - 17:52 Uhr

Hallo, mein Bauchzwerg ist noch nicht auf der Welt...aber ich nehme dieses jetzt seit 4 Wochen...Dienstag habe ich KOntrolltermin, werd ja sschaun ob es was bringt ;-)

Lg Claudi (27 SSW)

Beitrag von julie1108 03.04.11 - 17:52 Uhr

Ich würde es nicht nehmen, soviel ich weiß darf man doch wenn überhaupt nur Paracetamol nehmen, oder?

LG

Beitrag von sternenmama2010 03.04.11 - 17:59 Uhr

Also ich nehme ASS100 wegen der Unterversorgung durch schlechte Durchblutung...verschrieben vom Arzt

Beitrag von sabine2008 03.04.11 - 18:24 Uhr

Darf ich fragen seit wann du es nimmst? Wie lange ist es vorgesehen?

Beitrag von sabine2008 03.04.11 - 18:00 Uhr

Es ist wohl auch kein Schmerzmittel sondern nur Blutverdünner.

Danke dir für deinen Beitrag

Beitrag von sandy5681 03.04.11 - 18:10 Uhr

Hallo,

kann dir leider auf deine PN nicht antworten, da du es nicht frei geschaltet hast.

lg Sandy

Beitrag von sandy5681 03.04.11 - 17:53 Uhr

Hallo,

ich habe in der Schwangerschaft Ass 100 genommen und Heparin gespritz. Mein Kleiner Sonneschein ist jetzt schon fast 10 monate alt.

Ich habe mit Ass nie probleme gehabt und mein kleiner hat auch wärend der Schwangerschaft oder danach keine beeinträchtigungen davon.

lg Sandy

Beitrag von hebigabi 03.04.11 - 17:59 Uhr

Es wird ja einen triftigen Grund haben, warum du es nehmen sollst- es ist ja schließlich in der Dosierung nicht zur Schmerzbekämpfung vorgesehen.

Also denke ich , dass es okay ist- auch für dein Kind!

LG

Gabi

Beitrag von lixy 03.04.11 - 18:10 Uhr

http://www.embryotox.de/ass.html

trotzdem würde ich immer erst rücksprache mit dem FA oder hebi halten denn jeder mensch ist anders und nur weil die eine oder andere es nehmen darf/soll, heißt es noch lange nicht dass es dir auch gut tut.

gruss#winke

Beitrag von hebigabi 03.04.11 - 18:13 Uhr

Da man dir über deine VK nicht antworten kann hier meine Antwort:

Ich habs mir schon gedacht, dass es dafür ist und es ist dann auch okay so.

Du solltest dir ansonsten Gdanken um die fachliche Kompetenz deines Gyns machen, denn die wissen schon was sie tun und vor allem was in welcher SSW erlaubt ist.Also hab da einfach mal mehr Vertrauen!

Vielleicht sollten sie auch mal direkt nach einer Gerinnungsstörung suchen - z.B. bei einer Faktor V Mutation macht auch oft FG oder Frügeburten und dann muss man direkt auch spritzen in der ganzen SS.

LG

Gabi

Beitrag von sabine2008 03.04.11 - 18:28 Uhr

Danke für deine Antwort. Wo kann man denn die Gerinnungsstörung nachweisen, Im Blut oder?

LG Sabine

Beitrag von hebigabi 03.04.11 - 18:30 Uhr

Genau- über eine Blutuntersuchung und einer genauen Anamnese der Familie


Gabi

Beitrag von luna-star 03.04.11 - 18:37 Uhr

Ich habe ASS 100 genommen, weil sich bei mir nix einnisten wollte - also als Blutverdünner zur Unterstützung der Einnistung. Bin dann auch SS geworden und habe gestern die letzte Tablette genommen (SSW 35).

Grüße

Beitrag von kaneasha29 03.04.11 - 19:15 Uhr

Hallo Sabine

Habe die ersten Wochen Clexane gespritz bis ca. 18SSW +/- und nach absetzten der Spritzen nehme ich täglich 1x1 ASS100.

Wegen meiner Vorgeschichte und zum Blutverdünnen prophylaktisch.

Bisher guter Verlauf und Baby wohl auf. #huepf

Zusätzlich darf ich bei Kopf-/ Gliederschmerzen Paracetamol 500mg nehmen.

Glg Kaneasha29 #winke

Beitrag von jaroslava 03.04.11 - 19:48 Uhr

Hallo,
ja ich nehme ASS 100, ich habe eine iCSI gehabt und man nimmt es bis 21 SSW !
Also unsin dass man es nicht nehmen darf ;-)

Beitrag von luna-star 04.04.11 - 09:28 Uhr

wollte auf deine PN antworten, aber Du hast die Funktion nciht freigeschalten.