Was meint ihr? Ehrlich!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von erdbeerchen89 03.04.11 - 17:47 Uhr

Wunderschönen Nachmittag,

ich habe nur mal eine frage und zwar : Ich bin aktuell in der 20 SSW eig. total happy und freue mich auf mein baby, dennoch hab ich mich vorhin mit meinem Freund gestritten.#heul hab mich ziemlich aufgeregt, hatte meine Gründe und diese waren auch noch berechtigt. #schmoll aber is egal um was es ging, ich habe angst das das mein Baby vll. mitbekommt, und sich *sorry wenn es sich dumm anhört* unerwünscht etc. fühlt? Kann das dem Baby schaden? Ich würde mir sowas nie verzeihn, möchte nur das beste für mein kind.

Würde mich um meinungen freuen

Lg von einer Traurigen Doris.#heul

Beitrag von julie1108 03.04.11 - 17:49 Uhr

Hi,

nein, dein Baby fühlt sich deswegen nicht unerwünscht. Mach dir keine Sorgen. Wir haben uns heute auch gestritten, das kommt schon mal vor und man kann es nicht immer verhindern.

LG

Beitrag von pipo.27- 03.04.11 - 18:48 Uhr

Also ich bin auch in 20sw und mein baby passirt nicht wenn ich mit mein freund streite. ich glaube so was komm in jeder schwangerschaft vor. die hormooooooooone #verliebt

Beitrag von kiddi26 03.04.11 - 17:50 Uhr

Hallo ich würde sagen schaden tut es dem Bauchbewohner nicht, solange es nicht alltäglich passiert, weil man soll sich ja nicht aufregen in der ss und wenn du oder dich jemand anschreit dann wird es das schon hören und ev. im Bauch rebelieren;-)

Aber im Großen und Ganzen würd ich sagen, ist nichts passiert!

Alles Gute und vertragt euch wieder;-)

Baby braucht Mama und Papa#verliebt

LG kiddi

Beitrag von ladyphoenix 03.04.11 - 17:51 Uhr

Huhu
#liebdrueck
Also dein Baby bekommt natürlich deine Stimmungen mit und hört auch den Krach da draußen ABER das Baby kann noch nicht Schlussfolgern, diesen komplexen Gedankengang 'mama und Papa streiten, bestimmt wegen mir, vielleicht wollen sie mich gar nicht' können die Zwerge noch gar nicht denken, zumindest nicht im Mutterleib. Aber wenn ihr euch wieder vertragt und lieb miteinander seid, dann lernt Baby unbewusst, dass nach jedem Sturm auch wieder die Sonne scheint.
Also Kopf hoch, streiten gehört zu jeder Beziehung und das Kind wird das auch alles lernen (müssen) nur eben jetzt noch nicht in dem Umfang wie du es denkst #liebdrueck

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Lechen anner Hand und Püppi im Bauch 25.Ssw

Beitrag von ilva08 03.04.11 - 17:51 Uhr

Ganz ehrlich: Wer hat schon neun Monate lang Friede, Freude Eierkuchen? Zeig mir denjenigen mal!

Die Menschheit wäre längst ausgestorben, wenn jede (auch große!) Aufregung eine Gefahr fürs Baby wäre.

Ich verstehe dich allerdings sehr gut. Hatte während der SS auch ein oder zwei Situationen in denen ich völlig aus dem Häuschen war - im negativen Sinne - und hatte im Nachhinein ein schlechtes Gewissen.

Doch sobald man sich beruhigt hat, wird einem wieder klar... naja, siehe oben. ;-)

Beitrag von blumella 03.04.11 - 20:58 Uhr

Natürlich bekommt das Baby das mit. Warte mal ab, bis es auf der Welt ist, Kinder haben so mega-feine Antennen, die merken sofort, wenn Ärger in der Luft liegt.
Aber wegen eines Streits wird Deinem Kind nicht gleich was "passieren" oder seine kleine Seele Schaden nehmen.