Hilfe! Total wunder Po? Habt ihr Tipps?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von happyverheiratet 03.04.11 - 17:51 Uhr

Hilfe!!! Total wunder Po!!!

Ich brauche mal Euren Rat. Meine kleine Tochter (7 Monate) hat seit gestern Durchfall und nun auch sehr wunden, feuerroten Po.
Wir waren heute früh auch schon beim Kinderarzt und haben Mykoderm und Mirfulan bekommen.
Wir sollen beide Salben gleichzeitig anwenden, erst Mykoderm und oben drüber die Mirfulan.
Bisher ist keine Besserung in Sicht und die Maus schreit so sehr beim Wickeln. Bei der kleinsten Berührung schreit sie auf. Ich muß immer gleich mit ihr weinen.

Leider müssen wir fast alle halbe Stunde wechseln. Sie macht zwar nicht viel in die Windeln, immer nur kleine (grün und flüssig) Kleckse, aber sauber musst das ja trotzdem gemacht werden.

Habt ihr noch einen Tipp für uns wie wir ihr das Wickeln erleichtern und die Schmerzen irgendwie lindern können?

Heilwolle? Schwarztee? Gibt es einen Sitzbad oder ähnliches?

Sie liegt schon ganz oft windelfrei auf ihrer Krabbeldecke!

Danke!

Grüße, happyverheiratet mit der kleinen Elisabeth

Beitrag von prinzessinaqua 03.04.11 - 17:54 Uhr

Huhu,
wichtig ist schon mal viel Luft dran lassen.Mir tut das schon weh und leid wen ich es lese.Gott sei dank hat das unser Sonnenschein beim norovirus nicht bekommen. Ich hatte da von Weleda die Windelcreme die ist echt super gegen Rötungen und wirkt sofort.
Dann mit schwarztee habe ich auch gehört muß man mit dem Beutelchen abtupfen. Stzbäder gibt es soweit ich weiß auch in der Apotheke.

Viel mehr wird es leider nicht geben.Hoffe für euch das es schnell vorbei ist und alles wieder in Ordnung kommt.

Lg
manu

Beitrag von sophie-julie 03.04.11 - 17:57 Uhr

Mirfulan kenne ich aus der Kita. Da gabs auch einen Jungen, der wurde immer mit Tinte eingeschmiert :-p -hat erstaunlich gut geholfen!

Beitrag von sacagawea 03.04.11 - 18:02 Uhr

Huhu,

nimmst Du Feuchttücher? Wenn mein kleiner einen wunden Po hat steige ich meist auf 1x Waschlappen und lauwarmes Wasser um, ggf. statt Waschlappen auch Wattepads.
Schwarztee wurde mir auch geraten, habe ich aber nie gemacht bisher. Schwarztee aufbrühen, ziehen lassen und abkühlen lassen und dann die Stellen mit Watte und Tee abtupfen (ggf. forsichtig trockenfönen.)
Mirfulan half hier auch immer gut. Ich hab meistens erst Mirfulan und dann Penaten drüber.
Luft ist auch immer gut :)

Gute Besserung der Maus :-)

Beitrag von douvi 03.04.11 - 18:42 Uhr

Bei uns hilft die Weleda nicht so gut, die Kleine reagiert auf Bübchen (mit Calendula) besser.
ABER, wir haben Wollfett hier. Hilft bei wunden Po Prima. Ist das Fett, welches aus der Schafwolle (Heilwolle) entnommen wird. Habe reines, frisch abgefülltes hier. (30g unter 2 €)
Unere Hebamme hatte es auch bie einer eingesetzt, wo nix mehr half, am nächsten Tag war es schon deutlich besser.
Kann ich nur bestätigen.

Beitrag von plume3882 03.04.11 - 19:07 Uhr

huhu

bei uns hilft stinknormale zinksalbe wunder. das mit dem schwarztee wurde mir auch schon mehrfach empfohlen, hab ich aber nie gemacht, da bei der zinksalbe schon nach kurzer zeit immer eine deutliche besserung zu sehen war....

lg und gute besserung für deinen zwerg

Beitrag von corky 03.04.11 - 19:22 Uhr

huhu #winke

mein Kleiner (auch 7 Monate) hat auch grade einen wunden Popo weil er zahnt

also ganz wichtig ist wirklich jetz keinerlei Feuchttücher zu nehmen. Fürs grobe erstmal nur einen Waschlappen mit lauwarmen Wasser mehr nicht.

Dann kann ich das mit dem Schwarztee wirklich sehr empfehlen. Das war auch das einzige was bei mir selber schon in der Schwangerschaft geholfen hat für den Intimbereich nachdem Pilzsalbe und Entzündungszäpfchen nicht mehr geholfen haben #hicks

Selbst mein Hautarzt hat mir das mit dem schwarzen Tee bei den Hautproblemen bei meinem Kleinen empfohlen. Vorallem hilft es genau dabei das man den Popo überhaupt erstmal wieder anfassen kann :-)

Also am besten eine große Tasse mit 2 Beuteln aufgießen und einfach Beutel drinn lassen. Wenn es abgekühlt ist kannst du ihn vielleicht in eine Thermoskanne füllen dann ist er immer warm (ansonsten mache ich ihn auch kurz in der Mikkiwelle warm vor Gebrauch oder nehme ihn kalt - ist bei einem wunden Popo auch nicht so schlimm wenn er gekühlt wird ;-))

Dann immer wenn du wickelst erst abtupfen damit (kannst auch damit den Durchfall wegmachen auf einem feuchten Tuch z.B.) und lufttrocknen lassen. Auch ein Sitzbad kannst du mit schwarzem Tee machen. Dazu nimmst du gleich 5-6 Beutel und machst einen Becher Tee daraus das das ein richtiger Sud wird. Und dann ab ins Badewasser. und was du ja schon tust viel Luft drann ;-)

so viel #bla sorry

Liebe Grüße
Marie

Beitrag von mamafant 03.04.11 - 19:39 Uhr

Hallo,

meine Maus hatte direkt nach der Geburt Windelsoor und zwar so arg, dass sie nichtmals die Pilzsalbe vertragen hat. Meine Hebi hat mir den Tipp gegeben, den Po vorsichtig mit Olivenöl zu reinigen und sonst erstmal nichts aufzutragen.
Der Tipp war Gold wert, schon am nächsten Tag war der Soor und die Rötung so gut wie weg.

Vielleicht hilft es ja auch bei deiner Kleinen?!

LG

Beitrag von happyverheiratet 03.04.11 - 19:45 Uhr

Vielen Dank für die Tipps!

Wir nehmen schon Einmalwaschlappen oder richtige Waschlappen. Feuchttücher benutze ich auch sonst nicht so oft.

Werden dann mal den Tipp mit dem Schwarztee ausprobieren, denn sie schreit schon, wenn man den Po nur berührt.

Macht man dann anschließend die Salbe drüber oder lieber nicht?

Olivenöl bei Pilz habe ich auch noch nicht gehört, aber probieren kann man es sicher mal (falls der Tee nicht hilft;-)).

Jetzt schläft die kleine Maus hoffentlich erstmal für ein paar Stunden. Das viele Weinen hat sie so müde gemacht.

Grüße und einen schönen Abend,

happyverheiratet

Beitrag von corky 03.04.11 - 22:17 Uhr

ja wenn der Popo dann getrocknet ist kannst du ganz dünn die Salbe auftragen. Aber ich denke ich würde es dann nicht alle halbe Stunde auftragen sondern dann alle paar mal. Und die ersten Male vielleicht ruhig nur den Tee tupfen damit sich die Haut überhaupt erstmal wieder beruhigt.

Alles Gute für deine kleine Maus #liebdrueck
Marie

Beitrag von isabell001 04.04.11 - 12:10 Uhr

Hallo,

mein kleiner ist jetzt fast 14 wochen alt und hatte noch nie ein wunden Po-wir nehmen reines Lanolin und/oder Wollwachs, gibt beides bei Doc Morris für ca. 5-6 Euro.


LG Isa mit Dennis Maximilian#verliebt