bekomme auf keinen fall ein 2

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kappel 03.04.11 - 18:34 Uhr

kurz zu meiner geschichte

bei der u3 hat mein kleiner den ,,Klatschtest´´ #klatsch nicht bestanden(neugebogrenenhörscreening unauffällig)
wurden dann zum hno überwiesen
da wurden aller hand tests gemacht die mal gut mal schlecht waren
der hno überwieß uns ins kh datteln wo dann wieder die gleichen tests gemacht wurden wieder das gleiche ergebnis+die aussage das er ne menge wasser hinterm trommelfell hat!!

so jetzt müssen wir morgen noch mal nach datteln über nacht und am dienstag wird der bera test gemacht
ich sage euch ich bin fertig ohne ende

wünscht uns glück für morgen

Beitrag von melle0981 03.04.11 - 18:46 Uhr

#winke


Meine #pro #pro sind gedrückt.

Ich wünsche euch ganz viel #klee und dass diesmal ein a derer Ergebnis rauskommt.


LG
Melle mit Twins, die schon im Schlummerland sind. #verliebt #verliebt

Beitrag von butterfly8871 03.04.11 - 19:08 Uhr

Viel Glück...

und schöne Grüße aus Herten!!!;-)

Beitrag von geralundelias 03.04.11 - 19:21 Uhr

Hallo,

das hatte ich mit Elias auch. Allerdings war dann beim ersten Besuch in der Kinderklinik alles soweit in Ordnung, dass wir erst einige Wochen später nochmal vorbeikommen sollten zur Kontrolle.
Übrigens auch Datteln ;-)

Viel Glück und alles Gute!

Beitrag von connie36 03.04.11 - 19:25 Uhr

hi
je nach dem bekommt er einfach ein paar paukenröhrchen eingesetzt, damit das wasser abfliessen kann.
warum solltest du deshalb kein 2. kind bekommen?
meine 2. hatte ab dem 7. lebensmonat bis sie 2 jahre war, bis zu 3 mittelohrentzündungen pro monat, mit mehrmaligen geplatzen trommelfellen usw. lustig war da auch was anderes.
dann hatte sie mit 1,5 jahren die polypen rausbekommen,w urde nciht besser, dann bekam sie die röhrchen eingesetzt, und ab da ging es bergauf. nach 1,5 jahren, sassen die dinger allerdings noch so fest, das sie nochmal rausgeholt werden mussten in narkose. aber seitdem hört sie supi und hat auch keine moe mehr gehabt.
wünsche euch alles gute
conny mit zwerg nr. 3, 9 wochen alt

Beitrag von zitronenscheibe 03.04.11 - 20:04 Uhr

Daumen sind gedrückt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von sandra7.12.75 03.04.11 - 22:10 Uhr

Hallo

Besser wäre es aber das manche Mütter ein 2.Kind bekommen damit sie wieder locker werden.;-)

Ich habe ein Kind mit Epilepsie und trotzdem haben wir noch Kinder bekommen.

Mach dich mal locker,das wird schon wieder.
lg

Beitrag von nani-78 04.04.11 - 01:31 Uhr

Wünsch euch auch alles Beste,aber schließe mich an,das ist doch allein kein Grund,kein weiteres Kind haben zu wollen;)
Ich hab inzwischen ein 4.bekommen,die erste ist leicht autistisch,der 2 ok,nichts,der 3 mußte auch Paukenröhrchen bekommen(2x),dann Logopädie,Ergotherapie,und jetzt mit 7 ist immer noch nicht alles perfekt,aber gut,wir haben vieles geschafft.
Das Leben geht weiter,und man schafft mehr,als man zunächst oft denkt:)
Darum,das sollte dich nicht koplett verunsichern,es wird noch vieles geben,was einem als Mutter Sorge bereitet...